Diplomprüfung aus Völkerrecht

Kandidat/innen bei Herrn Prof. Geistlinger können die PIL-Klausur vom 25.04.2019 nach Absprache mit Herrn Prof. Geistlinger in seinem Büro abholen.

Kandidat/innen bei Frau Prof. Schmalenbach können von Montag bis Freitag, 9:00-13:00 Uhr im Völkerrechtssekretariat (Zugang über Sigmund-Haffner-Gasse 13) ohne Voranmeldung Einsicht nehmen.

  • Prüfungsanmeldung für die schriftliche Prüfung: über PlusOnline

Die Prüfungstermine werden von der Prüfungsabteilung festgelegt.

Die Klausur wird von Prof. Schmalenbach und Prof. Geistlinger gemeinsam erstellt (je 1 Fall), die Arbeiten werden nach der alphabetischen Einteilung vom jeweiligen Prüfer korrigiert.

  • Literatur Prüfungsvorbereitung:

- Aust, Handbook of International Law
- Schmalenbach, Casebook Internationales Recht

Die Bücher ersetzen nicht den Besuch der Lehrveranstaltungen!

Der Fachbereichsteil Völkerrecht stellt für den Vorlesungsbesuch und die Klausurvorbereitung eine Sammlung mit häufig wiederkehrenden Ausdrücken und Phrasen des Völkerrechts in Form einer "Vokabelliste" zur Verfügung. Nachdem die Sammlung nur einzelne Kernbereiche der Völkerrechtsterminologie abdeckt, kann die Word-Version heruntergeladen und für selber ergänzt werden. 

Beachten Sie, dass die "Vokabelliste" nicht als Hilfsmittel in der Klausur zugelassen ist.

Vokabular Völkerrecht (docx)

Vokabular Völkerrecht (pdf)

  • Hilfsmittel in der Klausur

Als Hilfsmittel in der schriftlichen Prüfung sind englischsprachige Vertragssammlungen bzw. Dokumente, sowie Wörterbücher zugelassen. Beachten Sie, dass insbesondere keine deutschsprachigen Vertragssammlungen bzw. Dokumente und keine eigenen Ausdrucke zulässig sind.

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg