Allgemeine Informationen

Deckblatt PE-Heft

>> Zielgruppe
Das Interne Fortbildungsprogramm der Universität Salzburg steht allen Mitarbeiter/inne/n in einem aufrechten Dienst- bzw. Ausbildungsverhältnis zur Universität Salzburg bzw. zur Universität Mozarteum offen.

>> Anmeldung und Datenerhebung
Die Vergabe der Seminarplätze erfolgt in der Reihenfolge des Eingehens der Anmeldungen unter Berücksichtigung der Übereinstimmung mit der jeweiligen Zielgruppe und den vorhandenen Plätzen. Die internen Anmeldungen erfolgen ausschließlich über PLUS online. Jede/r Mitarbeiter/in kommt über den Button "Interne Weiterbildung" auf ihrer/seiner Visitenkarte zu den Seminaren der Personalentwicklung und kann sich über gewünschte Termine, freie Plätze etc. informieren und selbst anmelden. 

Bei Veranstaltungen im dienstlichen Auftrag bzw. dienstlichen Interesse gilt Seminarzeit = Dienstzeit. Sofern nicht zwingend dienstliche Interessen entgegenstehen, ist dem/der Mitarbeiter/in auf sein/ihr schriftliches Ansuchen die zum Besuch der Fortbildungsveranstaltung erforderliche Zeit zu gewähren.

Die Erhebung der Daten im Anmeldeprofil finden ihre Rechtsgrundlage im überwiegenden berechtigten Interesse der PLUS. Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung nehmen Sie zur Kenntnis, dass Ihre personenbezogenen Daten zum einen zum Zweck der Teilnahme an Workshops und Veranstaltungen der DLE Personalentwicklung verarbeitet werden und dass bestimmte Daten (Vor- und Nachname mit Titeln, zugehörige Organisationseinheit, E-Mail Adresse, Telefonnummer, dienstrechtliche Stellung) abgefragt und zum Teil - in Form von Teilnehmer/innenlisten - an die Vortragenden übermittelt werden. Zum anderen darf über das Anmeldeprofil die zur Durchführung der Workshops und Veranstaltungen notwendige Korrespondenz erfolgen.

>> Seminargebühren
Die Teilnahme an beruflichen Fortbildungsveranstaltungen soll für die Mitarbeiter/innen grundsätzlich kostenlos sein. Bei einzelnen Seminaren kann von den Teilnehmer/inne/n ein Kostenbeitrag für den Verwaltungsaufwand eingehoben werden.

>> Stornierung
Im Falle der Verhinderung ersuchen wir Sie ehestmöglich um Abmeldung. Bis eine Woche vor dem Veranstaltungstermin entstehen Ihnen daraus keine Kosten. Bei einer Stornierung nach dieser Frist verrechnen wir für die frustrierten Aufwendungen über die DLE Rechnungswesen die im Programm angeführten Stornogebühren von pauschal € 30,00. Die Stornogebühr wird auch dann verrechnet, wenn die Anwesenheit während der Gesamtseminarzeit unentschuldigt unter 75% liegt.

>> Teilnahmebestätigung
Am Ende der Seminarveranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die jedoch eine Anwesenheit von mindestens 75% der Seminarzeit voraussetzt.

>> Karenzierte Mitarbeiter/innen
Als Karenzierte haben Sie weiterhin die Möglichkeit unser Fortbildungsangebot zu nützen. Bitte beachten Sie dabei, dass Ihre Teilnahme in Ihrer Freizeit stattfindet und nicht als Arbeitszeit angesehen werden kann.

>> Copyright
Die im Zuge eines Workshops durch die DLE Personalentwicklung und die Referent/inn/en bereitgestellten Unterlagen sind und bleiben geistiges Eigentum der DLE Personalentwicklung bzw. des jeweiligen Autors/der jeweiligen Autorin und können daher nicht beliebig vervielfältigt bzw. an Personen weitergereicht werden, die nicht am Workshop teilgenommen haben und auch nicht (in Teilen) gewerblich verwendet werden.

  • ENGLISH English
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Chemiker Raphael Berger vom Fachbereich für Chemie und Physik der Materialien hat auf der 18. Konferenz zur Gasphasenelektronenbeugung den gut dotierten internationalen Hermann Mark Preis für "Gas-Phase Electron Diffraction and Structural Chemistry" gewonnen.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 16.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
    17.07.19 Schornsteinfeger, Zipfelfalter & Co. –Ein Blick in das faszinierende Lebender Schmetterlinge
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg