Kooperationen und Austauschprogramme

 

University of california, irvine

Der Fachbereich Philosophie an der KGW Fakultät der Universität Salzburg unterhält seit 1975 enge Verbindungen zur University of California, Irvine. Grundlegender Bestandteil dieser Kooperation ist ein Austauschprogramm. Dieses bietet Angehörigen des Fachbereichs sowie Studierenden die Möglichkeit eines Forschungs- und Lehraufenthalts am Department of Philosophy oder Department of Logic and Philosophy of Science der UCI (und zwar für einen Zeitraum von drei Monaten bis zu einem Jahr). Im Gegenzug kommen Angehörige oder Studierende der kalifornischen Universität nach Salzburg. Die Kooperation beinhaltet auch gemeinsame Aktivitäten, wie etwa Konferenzen und Workshops, an einem der beiden Orte. So ist etwa eine Salzburg-Irvine-München-Workshopreihe geplant.

Neben Angehörigen des Fachbereichs Philosophie kommen für das Austauschprogramm insbesondere Studierende in Betracht, die an ihrer Dissertation arbeiten. Diese erhalten durch einen Aufenthalt in Irvine nicht nur die Möglichkeit, Forschungskontakte zu knüpfen oder zu vertiefen, sondern leiten in der Regel auch eine Lehrveranstaltung. Aus diesem Grund sind sehr gute Englischkenntnisse für die Teilnahme am Austauschprogramm eine notwendige Voraussetzung. Bewerbungen sind an Charlotte Werndl, die Leiterin des Austauschprogramms,  in Salzburg, zu richten, von der auch genauere Informationen zu erhalten sind.

Munich Centre for Mathematical Philosophy an der LMU München

Der Fachbereich unterhält enge Verbindungen zum Munich Centre for Mathematical Philosophy an der LMU München. Zahlreiche gemeinsame Aktivitäten sind geplant (München ist einfach und schnell mit dem Zug von Salzburg zu erreichen). So gibt es etwa eine Salzburg-Irvine-München-Workshopreihe. Der erste SIM-workshop fand 2015 in Salzburg statt; der zweite SIM-workshop wird 2017 in Irvine stattfinden.

Das Irvine-London-Munich-PoliMi-Salzburg Netzwerk

Das Irvine-London-München-PoliMi-Salzburg Netzwerk für Philosophie und Grundlagen der Physik zielt darauf ab, die Zusammenarbeit zwischen den ForscherInnen und Studierenden des Fachbereichs für Logik und Wissenschaftstheorie der University of California Irvine, des Munich Center for Mathematical Philosophy an der LMU München, des Fachbereichs für Mathematik und der META Gruppe am Polytechnikum Mailand und des Fachbereichs Philosophie (KGW) an der Universität Salzburg zu fördern.Die Aktivitäten des Netzwerks umfassen den Austausch von Studierenden zwischen den vier Bildungseinrichtungen, die Organisation von regelmäßigen Workshops zu bestimmten Themen sowie eine jährliche internationale Konferenz für Doktoratsstudierende und Postdocs. Weiters wird durch gemeinsam gestellte Anträge auf Drittmittelfinanzierung die Karriere von jungen ForscherInnen aus aller Welt gefördert.

Die lokalen KoordinatorInnen sind Prof. James Weatherall in Irvine, Bryan Roberts in London, Eric Curiel in München, Prof. Giovanni Valente in Mailand und Prof. Charlotte Werndl in Salzburg.

London School of Economics

Charlotte Werndl ist Visiting Professor am Centre of Philosophy of Natural and Social Sciences at the London School of Economics and Political Science. Mit ihrer Ankunft in Salzburg wurde ein neues Kooperationsabkommen mit dieser Institution auf die Beine gestellt. Grundlegender Bestandteil dieser Kollaboration ist ein neues Austauschprogramm mit dem Centre for Philosophy of Natural and Social Sciences an der London School of Economics and Political Science. Dieses Austauschprogramm bietet Studierenden des Fachbereichs, die an ihrer Dissertation arbeiten, die Möglichkeit eines Forschungsaufenthalts am Centre for Philosophy of Natural and Social Sciences und am Department of Philosophy, Logic and Scientific Method (und zwar für einen Zeitraum von drei Monaten bis zu einem Jahr). Im Gegenzug kommen Studierende der London School of Economics nach Salzburg. Sehr gute Englischkenntnisse sind eine notwendige Voraussetzung für die Teilnahme am Austauschprogramm. Genauere Informationen sind von Charlotte Werndl, der Koordinatorin des LSE-Salzburg Austauschprogramms in Salzburg, zu erhalten. Andere gemeinsame Aktivitäten wie etwa Konferenzen und Workshops sind ebenfalls geplant.

Erasmus Austauschprogramm

Es bestehen Verbindungen zu folgenden Universitäten
Universitat de Barcelona
University of Groningen
Universität Hamburg
Universität Konstanz
Heinrich-Heine Universität Düsseldorf
University of Stockholm
University of Turin
Universität Zürich
Universität Silesia

Dieses Programm ist für Bachelor- und Masterstudierende relevant. Anfragen sind an die Erasmus-Koordinatorin Charlotte Werndl zu richten.

 

 

 

  • News
    Das Wissen für morgen schon heute erleben – mit diesem Ziel erarbeiten universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in der Science City Itzling neue Vermittlungsformate.
    Tagung zu Übersetzung und Polemik im KunstQuartier // Donnerstag, 15. November, 18:30h ABENDVORTRAG: ULRICH WYSS (Frankfurt am Main): Übersetzen als Polemik – Borchardts Dante // Bergstr. 12a, 1. OG, W&K-Atelier // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Es ist wieder so weit, am 17. November 2018 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt.
    Der Fachbereich Psychologie lädt am 17.11.18 zum Fest-Symposium zur 20-jährigen Kooperation der Stadt Salzburg, Senioreneinrichtungen, und der Universität Salzburg, Fachbereich Psychologie, ein.
    Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    Vortrag von Prof. Dr. Samuel Mössner, WWU Münster, am Mittwoch, 21.11.2018 um 18h im HS 436, Naturwissenschaftliche Fakultät
    Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
    Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
    Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 17.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 Übersetzung und Polemik
    17.11.18 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
    19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
    21.11.18 Zeit und Kult in der Gründungsphase der neuen Polis Rhodos
    22.11.18 Affine vs. Euclidean isoperimetric inequalities
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg