Beiträge zur Bolzano-Forschung – Bd.2

Jan Berg & Edgar Morscher

Bolzano-Forschung 1989–1991

Jan Berg & Edgar Morscher: Bolzano-Forschung 1989-1991Inhaltsverzeichnis

Vorwort
• Bolzano-Gesamtausgabe: Gliederung
• Bolzano-Gesamtausgabe: Bisher erschienene Bände
• Bolzano-Bibliographie: Ergänzungen
• Akademische Schriften, Publikationen und Projekte
• W. Künne: Eine neue Auswahlausgabe der Wissenschaftslehre
• Bolzano-Stiftung in Prag: Gründung
• Bolzano-Gasse in Wien
• Internationales Bolzano-Symposium in Salzburg
• Internationale Bolzano-Gesellschaft: Gründung
• Internationale Bolzano-Gesellschaft: Statuten


Zum Inhalt: Der vorliegende Band enthält einen Überblick über die Gliederung und die bisher erschienenen Bände der Bernard Bolzano-Gesamtausgabe sowie die Ergänzungen zur Bolzano-Bibliographie seit 1986 und aktuelle Informationen über wichtige Publikationen, Tagungen und andere Aktivitäten der Bolzano-Forschung in den letzten Jahren.

Zu den Autoren: Jan BERG (geb. 1928) ist em.O.Professor für Philosophie an der TU München. Er ist Hauptherausgeber der Bernard Bolzano-Gesamtausgabe. Neben dem Buch Bolzano´s Logic (1962) und einer englischen Ausgabe von Bolzanos Wissenschaftslehre (1973) veröffentlichte er u.a. auch zahlreiche Aufsätze zur Logik, Semantik, Wissenschaftstheorie und Philosophiegeschichte.
Edgar MORSCHER (geb. 1941) ist O.Professor für Philosophie an der Universität Salzburg. Seit seiner 1973 erschienenen Dissertation über Das logische An-sich bei Bernard Bolzano ist sein Name eng mit der Bolzano-Forschung verbunden. Neben vielen einschlägigen Aufsätzen veröffentlichte Morscher u.a. einen Sammelband mit Bolzano-Studien (1987) sowie (gemeinsam mit Jan Berg) insgesamt drei Bände Bolzano-Bibliographie (1972, 1982, 1988). Darüber hinaus publizierte er zahlreiche Arbeiten auf den Gebieten der Ethik, der Ontologie und der philosophischen Logik.

1. Auflage 1992. 132 S. ISBN 3-88345-201-7

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg