Beiträge zur Bolzano-Forschung – Bd.10

Jan Berg & Edgar Morscher

Bolzano-Forschung 1992–1998

Jan Berg & Edgar Morscher: Bolzano-Forschung 1992-1998Inhaltsverzeichnis

Vorwort
• Bolzano-Gesamtausgabe: Gliederung
• Bolzano-Gesamtausgabe: Bisherige Bände
• Bolzano-Bibliographie: Ergänzungen
• Dissertationen und Diplomarbeiten über Bolzano
• Wissenschaftliche Tagungen über Bolzano
• Die Internationale Bernard-Bolzano-Gesellschaft (Salzburg)
• Die Stiftung Bernard Bolzano (Prag)
• Forschungsprojekte zu Leben und Werk Bolzanos:
Anita von Duhn: Bolzanos Kritik an Kants theoretischer Philosophie
Sandra Lapointe: Husserl – von Bolzano zu Kant
Jane Regenfelder: Die Bolzano-Frage im Spiegel der Wiener Polizeiakten
Peter Michael Schenkel: Bolzanos Bibliothek als Schlüssel zur Interpretation seines Systems
Edgar Morscher & Kurt Strasser: Die wissenschaftliche Erfassung von Bolzanos Erbauungsreden
• Miszellen:
Jan Berg: Nichts
Edgar Morscher: Robert Zimmermann – Begründer der Gegenstandstheorie?
Edgar Morscher: Chisholms Bolzano
Edgar Morscher: Bolzano und die Freimaurerei


Zum Inhalt: Der vorliegende Band ist ein unverzichtbarer Arbeitsbehelf für die Bolzano-Forschung: Er enthält den neuesten Stand der Gliederung der Bolzano-Gesamtausgabe sowie eine Kurzbeschreibung aller bisher im Rahmen dieser Ausgabe erschienenen Bände. Den umfangreichsten Teil des Bandes (mehr als 100 Seiten) bilden die Ergänzungen zu der bereits in vier Teilbänden vorliegenden Bolzano-Bibliographie. Dazu kommen noch Informationen über Tagungen und Forschungsprojekte sowie mehrere kleiner Aufsätze über aktuelle Fragen der Bolzano-Forschung.

Zu den Autoren: Jan BERG (geb. 1928) ist em.O.Professor für Philosophie an der TU München. Er ist Hauptherausgeber der Bolzano-Gesamtausgabe und gilt unbestritten als der bedeutendste Bolzano-Forscher. Seine Publikationstätigkeit über Bolzano eröffnete er mit seiner inzwischen zum Klassiker avancierten Studie Bolzano´s Logic (1962). Neben zahlreichen weitern Veröffentlichungen über Bolzanos vielseitiges Gesamtwerk hat er sich auch als Literat sowie Übersetzer von Lyrik und Prosa einen Namen gemacht.
Edgar MORSCHER (geb. 1941) ist O.Professor für Philosophie an der Universität Salzburg. Auch er beschäftigt sich schon durch viele Jahre mit dem Gesamtwerk Bolzanos und hat zahlreiche Arbeiten darüber veröffentlicht, manche davon gemeinsam mit Jan Berg. Weitere Schwerpunkte seiner Forschung liegen in den Bereichen der Ethik, Ontologie und philosophischen Logik.

1. Auflage 1999. 251 S. ISBN 3-89665-012-2

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg