Aus der Abteilung Soziologie nehmen Uni-Prof.-in Kyoko Shinozaki, Ph.D., Assoz.Prof PD Wolfgang Aschauer und Frau Janine Heinz an der Tagung "Nationalpopulismus bildet?" (12.-13. Oktober) teil. Mehr--> Programm

Vorträge der MitarbeiterInnen

Ausgewählte Vorträge 2017

13/11/2017 - Kornelia Hahn "Nachhaltigkeit in der Modeindustrie", Kunstuniversität Linz

06/11/2017 - Kornelia Hahn "Voller Kleiderschrank, aber nichts zum Anziehen? Ja natürlich! Vortrag im Rahmen der Auftaktveranstaltung zum Start des CSRN: Together 2050 - Wissenschaft trifft Praxis. Lösungen für globale ökologische Herausforderungen, Robert-Jungk Bibliothek für Zukunftsfragen, Salzburg

19/07/2017 - Kornelia Hahn "Medien auf Reise - Reisemedien. Zum Verhältnis von Tourismus und Medienkulturen", Max-Weber-Institut für Soziologie, Universität Heidelberg

19/07/2017 - Kornelia Hahn "Digitaler Diskurs - Zur Untersuchung von Strukturwandel politischer Öffentlichkeit", Universität Gießen

18/05/2017 - Kornelia Hahn "Jenseits neuer Medientechnologien. Digitalisierung und face-to-face Kommunikation", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Digitale Gesellschaft: Aktuelle Herausforderungen in vernetzten Alltagswelten", Universität Salzburg, Haus Gesellschaftswissenschaften, 17:30-19:00 Uhr, HS 381

21/02/2017 - Kornelia Hahn "The emperor's bathing experience: symbol universes on the move and the leisure industry 4.0", centre for mobilities research (CeMoRe)-Seminar, Lancaster University, UK

30/11 - 01/12/2017 – Wolfgang Aschauer & Manfred Oberlechner „Diversität und Inklusion unter Studierenden. Ergebnisse einer Mixed-Methods Studie an der Universität Salzburg“, Vortrag im Rahmen der SID Tagung: Von „schöner Vielfalt“ zu prekärer Heterogenität. Bildungsprozesse in der pluralen Gesellschaft. School of Education, Salzburg  

11/09 – 14/09/2017 – Wolfgang Aschauer & Martin Weichbold: Organisation von zwei Sessions auf der ISA RC 33 Regional Conference in Taipeh
Session: Cultural Response Styles
Session: Reflections on failed research  

29/08 - 01/09/2017 – Wolfgang Aschauer & Jochen Mayerl “The dynamics of ethnocentrism in European regions“, Vortrag im Rahmen der ESA Conference in Athen, RN 21 (“Quantitative Methods”)                                    

29/08/2017 – Wolfgang Aschauer: Organisation der Keynote-Session der RN 21 auf der ESA Konferenz in Athen            
Keynote Speaker:     Andreas Diekmann (ETH Zürich)
Discussants: Hartmut Esser (Mannheim), Rafael Wittek (Groningen), Werner Raub (Utrecht)

17/07 – 21/07/2017 : Wolfgang Aschauer & Martin Weichbold: Organisation von zwei Sessions auf der ESRA-Konferenz in Lissabon
Session: Societal Pessimism
Session: Reflections on Failed Research  

28/06 – 01/07/2017 – Wolfgang Aschauer, Martin Weichbold & Miriam Foidl “Obersalzberg as a Realm of Experience. On the Quality of Visitors‘ Experiences at National Socialist Places of Remembrance”, Vortrag im Rahmen der Tagung Dark Tourism Sites related to the Holocaust, the Nazi Past and World War II: Visitation and Practice (Glasgow Caledonian University)

21/02/2017 – Kornelia Hahn "The emperor's bathing experience: symbol universes on the move and the leisure industry 4.0", Vortrag im Rahmen des centre for mobilities research (CeMoRe)-Seminars, Lancaster University, UK

Ausgewählte Vorträge 2016

30/11 – 02/12/2016 – Wolfgang Aschauer, Manfred Oberlechner & Lisa Oberparleiter „Qualifikation, Empowerment, Bildung. Wie können Potentiale von Flüchtlingen optimal entfaltet werden?“, Einführungsvortrag im Rahmen der Tagung: Zukunft der Migration (Robert Jungk Bibliothek, Salzburg)  

13/10/2016 – Wolfgang Aschauer, Martin Weichbold & Alexander Seymer „Monitoring the challenge of migration for Europe based on statistical indicators. The necessity of conceptual clarity and data quality in applications for government authorities”, Vortrag im Rahmen der ESA RN 21 Midterm Conference (Nikosia, Cyprus)

30/09/2016 – Wolfgang Aschauer “Solidarität als vergängliches Band. Herausforderungen des gesellschaftlichen Zusammenhalts im Kontext der Flüchtlingskrise“, Vortrag im Rahmen des 38. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie: Geschlossene Gesellschaften (Bamberg)  

11/09 - 16/09/2016 – Wolfgang Aschauer & Martin Weichbold: Organisation einer Session auf der ISA RC 33 Conference (Leicester)
Session: Cultural Response Styles  

02/09/2016 – Wolfgang Aschauer „Challenges of social cohesion in the context of the refugee crisis”, Vortrag im Rahmen der ESA RN 31 Midterm Conference “Refugees and Migration. Nationalist/racist responses” (Warschau)

11/07/2016 – Kornelia Hahn "Quality Time and Enchanted Places. The Commodification of Sensorry Experiences", Vortrag im Rahmen des 3rd ISA Forum of Sociology "The Futures We Want: Global Sociology and the Struggles for a Better World", Wien

11/07/2016 – Wolfgang Aschauer „Societal wellbeing in Europe before and after the eco nomic crisis – monitoring societal change with a new multidimensional measurement”, Vortrag im Rahmen der RC 55 “Social Indicators” des ISA World Forum of Sociology “The futures we want. Global Sociology and the Struggles for a Better World” (Wien)  

13/07/2016 – Kornelia Hahn "Consuming and Expressing the "Sount of Music" Culture Among Tourists in Salzburg: A Link Between Immediate and Non Immediate Body Experiences", Vortrag im Rahmen des 3rd ISA Forum of Sociology "The Futures We Want: Global Sociology and the Struggles for a Better World", Wien

13/05/2016 – Wolfgang Aschauer „Der Prozess der Arbeitsmarkteingliederung bei Salzburger MigrantInnen“, Vortrag im Rahmen der Tagung „Migration bildet/Migrations et formations/Migration and education“ (Pädagogische Hochschule, Salzburg)  

29/04/2016 – Wolfgang Aschauer & Martin Weichbold "Anerkennung von ausländischen Bildungs- und Berufs-abschlüssen von MigrantInnen. Vorstellung einer Mixed-Methods Studie", Vortrag im Rahmen der Tagung „Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung 2016“ (Strobl, Salzburg)

ausgewählte Vorträge 2015

06/11/2015: Wolfgang Aschauer: Explaining exclusionary attitudes in Austria with fears of societal descent. Vortrag im Rahmen der Tagung: Democracy and Islam (Österreichische Forschungsgemeinschaft Zukunft der Demokratie, Wien) 

01/10/2015-03/10/2015: Kornelia Hahn & Alexander Schmidl: Alfred Schütz und die neuen Medien – Eine lohnende Revision. Vortrag im Rahmen des ÖGS Kongress 2015: Soziologie in Österreich - Internationale Verflechtungen, Innsbruck  

01/10/2015-03/10/2015: Kornelia Hahn: Auf dem roten Teppich bleiben – Zum Wissen gut informierter Körper in neuen Medienkulturen. Vortrag im Rahmen des ÖGS Kongress 2015: Soziologie in Österreich - Internationale Verflechtungen, Innsbruck

26/08/2015: Wolfgang Aschauer: The culture specific loop way – a new strategy to increase comparability in cross-cultural research. Vortrag im Rahmen der 12th Conference of the European Sociological Association (Prag) RN 21: Quantitative Methods

13/07/2015-17/07/2015: Wolfgang Aschauer & Martin Weichbold: Session Organisation: Cultural Response Styles auf der 6th Conference of the European Survey Research Association (Reykjavic)   

03/06/2015-06/06/2015: Kornelia Hahn: Kollektive Dynamiken, soziale (De‐)Regulierung und Öffentlichkeit. Vortrag im Rahmen der Tagung "Kollektive Dynamiken, soziale (De-)Regulierung und Öffentlichkeit", Lausanne

09/04/2015: Wolfgang Aschauer: Societal Wellbeing in Europe – a multidimensional measurement Laboratory for Comparative Social Research (Vortrag Higher School of Economics, Moscow)

ausgewählte Vorträge 2014

27/03/2014-29/03/2014: Kornelia Hahn & Alexander Schmidl: Making Time Count - Reisen in die Eigenzeit. Vortrag im Rahmen der Tagung Tourismus und mobile Freizeit. Universität Salzburg/ Fachhochschule Salzburg/ INIT - Institut für interdisziplinäre Tourismusforschung.

13/07/2014-19/07/2014: Martin Weichbold / Wolfgang Aschauer: Wellbeing and Quality of Life: Challenges for cross-national surveys. Panelorganisation am ISA World Congress Sociology im Rahmen der RC 33 (Logic and Methodology) in Yokohama.

31/07/2014: Wolfgang Aschauer: Je mehr Europäisierung desto weniger Solidarität? Eine Annäherung an Entkoppelungstendenzen der europäischen BürgerInnen. Vortrag im Rahmen des Publikumspreises der Salzburger Hochschulwochen

18/08/2014-22/08/2014: Wolfgang Aschauer: Arab Spring and Tourism Fall. Barriers and Opportunities for the future tourism development in Egypt. Vortrag im Rahmen der IGU Krakau (Session: Tourism and Insecurity).

23/09/2014: Kornelia Hahn: Medien auf Reise. Repräsentationen von Anwesenheit und Abwesenheit. Eröffnungsvortrag zur Tagung: webSITES & SIGHTSeeing - Tourismus in Medienkulturen.

24/09/2014: Alexander Schmidl: Sinnliches Erleben in Medienkulturen – oder: warum wir dennoch nicht online verreisen wollen. Vortrag im Rahmen der Tagung: webSITES & SIGHTSeeing - Tourismus in Medienkulturen.

26/09/2014: Kornelia Hahn: Kese & Tellak: Zur kulturellen Rahmung von Körperbehandlungen im "türkischen Bad". Vortrag im Rahmen der Tagung Turkey and Europe: Cultural Aspects. 

06/10/2014-10/10/2014: Wolfgang Aschauer: Dimensionen gesellschaftlichen Unbehagens in der EU – Vorstellung einer theoriegeleiteten Operationalisierung. Vortrag im Rahmen des DGS Kongress Trier (Sektion: Methoden der empirischen Sozialforschung).

16/10/2014-17/10/2014: Reinhard Bachleitner & Martin Weichbold: Zum Konzept der funktionalen Äquivalenz. Vortrag im Rahmen der Tagung „Zwischen den Kulturen. Sozialforschung im interkulturellen Vergleich" an der Universität Salzburg.

16/10/2014-17/10/2014: Wolfgang Aschauer. Konstruktäquivalenz und Inhaltsvalidität in der kulturvergleichenden Forschung. Fallstricke und Lösungsansätze. Vortrag im Rahmen der Tagung „Zwischen den Kulturen. Sozialforschung im interkulturellen Vergleich" an der Universität Salzburg.

  • ENGLISH English
  • News
    BUCHPRÄSENTATION: „UNFASSBARE WUNDER: GESPRÄCHE MIT HOLOCAUST-ÜBERLEBENDEN IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND ISRAEL“ Mit Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, anlässlich seines 106. Geburtstags.
    Die Universität Salzburg hat in 2019 unter der Führung des Europäischen Hochschulinstituts in Florenz an euandi (EU-and-I) mitgearbeitet, eine paneuropäische Onlinewahlhilfe, die europäische Bürgerinnen und Bürger einen Überblick über die politischen Positionen der nationalen Parteien in den 28 Mitgliedstaaten ermöglicht.
    Am 27. 4. verstarb Ass. Prof. i. R. Dr. Reinhard Rublack. Reinhard Rublack kam noch in der Pionierphase der Universität Salzburg als absolvierter Theologe (Studium u. a. bei Rudolf Bultmann) mit Professor Rudolf Gönner aus Saarbrücken an das (damalige) Institut für Pädagogik. Bereits 1970 vollendete er sein Zweitstudium mit der interdisziplinär angelegten geisteswissenschaftlichen Dissertation über „Die bildungspolitische Tendenz des ‚Salzburger Intelligenzblattes‘ 1784 – 1806.“
    Im Herbst vergangenen Jahres hat unsere Universität das Audit "hochschuleundfamilie" durchlaufen. Im Jänner wurden wir von der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Dr. Juliane Bogner-Strauß, als familienfreundliche Hochschule ausgezeichnet.
    In Kooperation mit der Universität Freiburg bringt die Universität Salzburg für die bevorstehende Europawahl erstmals die digitale Wahlhilfe "WahlSwiper" nach Österreich.
    Der Kurt-Zopf-Förderpreis 2018 wurde gestern Mittwoch, dem 24. April 2019 an den Pflanzenökologen Stefan Dötterl, den Schlafforscher Manuel Schabus und an den Mathematiker Wolfgang Trutschnig vergeben. Die Salzburger Wissenschaftler erhalten für herausragende Publikationen jeweils 5.000,- Euro Preisgeld.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    International Workshop - HARTMUT STÖCKL & JANA PFLAEGING - English & Applied Linguistics / Department of English and American Studies - 23 and 24 May 2019 - UniPark Nonntal 1.009
    PD Dr. Dominik Martin-Creuzburg hält am 24. Mai 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Vortrag zum Thema "Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Mit Alexandra Föderl Schmid, Israel-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung, und Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, anlässlich seines 106. Geburtstags.
    Was ist ein gelungenes Leben? Die Begegnung mit der tot geglaubten, unkonventionellen Großmutter, die in einem verborgenen Haus mitten im Wald lebt, bringt einer jungen Frau unerwartete Erkenntnisse, die ihr Leben auf den Kopf stellen. (Picus Verlag)
    Es ist wieder so weit, am 29. Mai 2019 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt. Wir freuen uns auf Sie und ein tolles Programm!
    Gastvortrag Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie, Eine Stadt voller Stelen. Die Topographie der athenischen Inschriften, Dr. Irene Berti Pädagogische Hochschule Heidelberg, Montag, 3. Juni 2019, 18.30 Uhr s.t. Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    06.06. Katharina PRAGER: Der Zeitkämpfer KARL KRAUS – polemische und satirische Praktiken in der Ersten Republik // 12.06. Uta DEGNER: Literatur als „Kampfgas“. Polemik als produktives Prinzip bei ELFRIEDE JELINEK // 19.06. Daniel FULDA: Polemik im Dienst der guten Sache? ROBERT MENASSES Hallstein-Zitate und der Streit über die europäische Einigung // 26.06. Herwig GOTTWALD: Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. CHRISTA WOLF und der deutsch-deutsche Literaturaturstreit
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
  • Veranstaltungen
  • 23.05.19 Praxisseminar Sozialversicherung - 15 Jahre Verordnung 883/2004 - aktuelle Fragen
    23.05.19 Some Diophantine problems connected to binary recurrences
    23.05.19 Joshua Bell und Andrew Manze
    23.05.19 Shona Skulpturen, Kunst aus Simbabwe im Botanischen Garten
    23.05.19 On defensive thoughts and hostile actions - How motivated processes within and between groups may help explain the rise of populist parties, the “refugee crisis”, and “alternative facts”
    23.05.19 Vortrag: "Good people or good laws - Philosophy and the fight against corruption in Kenya"
    23.05.19 Moderne Forensische Sprecher-Erkennung: Speech Science im Dienst von Polizei und Justiz
    24.05.19 Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer
    26.05.19 Streifzug durch den Garten
    26.05.19 Shona Skulpturen, Kunst aus Simbabwe im Botanischen Garten
    28.05.19 Romanlesung mit Thomas Sautner „Großmutters Haus“
    29.05.19 Personalisierung und Digitalisierung als Beispiele aktueller Trends in der Psychotherapieforschung
    29.05.19 „Ich bin Dynamit“ – Nietzsche als Polemiker
    29.05.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    29.05.19 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg