MENTALCOACHING (Akad.)

Dauer 5 Semester
Veranstaltungsort Mentalcollege Bregenz
ECTS 70
Kosten 13.000 Euro
Akademischer Abschluss Akademischer Mentalcoach

Ziele und Nutzen

Der Universitätslehrgang vermittelt fachliche, unternehmerische und persönliche Kompetenz zur selbständigen Durchführung von Mentalcoaching mit Einzelpersonen und Gruppen. Mit dem Abschluss des Universitätslehrgangs können gleichzeitig alle erforderlichen Voraussetzungen für die Anmeldung des Gewerbes Lebens- und Sozialberatung erworben werden, was eine gesetzliche Grundlage für die Selbständigkeit als Mentalcoach bildet. Ein Akademischer Mentalcoach wird ein weites Betätigungsfeld vorfinden, zumal der Mensch künftig vermehrt Dienstleistungen beanspruchen wird, die ihm Lebensengagement, Leistungssteigerung und Persönlichkeitsentwicklung ermöglichen, die ihn mit neuen Bewältigungsstrategien für die Herausforderungen des Lebens ausstatten und die seine innere Freiheit für die berufliche und private Lebensgestaltung unterstützen.

Zielgruppe

Personen, die Interesse an der Persönlichkeitsarbeit mit Menschen haben, die eine Spezialisierung in den Bereichen Sport- und Wettkampfcoaching, Berufs- und Karrierecoaching, Lern- und Ausbildungscoaching oder Privat- und Lebenscoaching anstreben und die formalen Zugangsvoraussetzungen (gemäß Website) erfüllen.

Inhalte

Psychologische Grundlagen, Interventionen und Didaktik des mentalen Ansatzes im Coaching, Krisenintervention, Marktkompetenz, Gruppenselbsterfahrung, Pflichtberufspraxis, Supervision zur Berufspraxis.

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Erich Müller
Universität Salzburg
Interfakultärer Fachbereich Sport und Bewegungswissenschaft / USI
Schlossallee 49
A-5400 Hallein-Rif
erich.mueller(at)sbg.ac.at
+ 43 (0)662-8044-4851

  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Monika Leisch-Kiesl (Linz) spricht am 23. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg