„500 neue Freunde – keiner da?“ (Turbostaat). Die Wa(h)re Freundschaft in sozialen Medien als Herausforderung für theologische Beziehungsethik

Social media: Wahre oder Ware Freundschaft? Am Freitag, 16.11.2018, 10.45 Uhr, stellt Angelika Walser im Rahmen der Salzburger Interdisziplinären Tagung "Kommunikation und Medien zwischen Kulturindustrie, Lebenswelt und Politik" diese Frage ins Zentrum Ihres Vortrags. Ort: Edmundsburg (Europasaal, HS 240), 5020 Salzburg.

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung

„(K)eine Kirche ohne Frauen?“ Frauenrechte – Menschenrechte – und die Kirche?

Am 5.12.2018, 18.00 Uhr, findet der Gastvortrag von Angelika Walser „Frauenrechte – Menschenrechte – und die Kirche?“ im Rahmen der Ringvorlesung „(K)Eine Kirche ohne Frauen?! Systematische Perspektiven auf den Ort von Frauen in der Kirche heute“ statt. Organisation und Abhaltung: Katholisch-Theologische Fakultät Innsbruck, Madonnensaal, Karl-Rahner-Platz 3, 6020 Innsbruck.

Detaillierte Informationen

Panorama:Uni "Moral in der Krise?"

Am 12.11.2018, 19.00 Uhr, setzte sich die Moraltheologin Angelika Walser mit der Frage auseinander, was Ethik und Moraltheologie zu einer humanen und gerechten Gesellschaft beitragen können. Ort: Panoramabar Lehen, Schumacherstraße 14, 5020 Salzburg.

Nähere Informationen

Gastvortrag peter g. Kirchschläger

Im Rahmen der Reihe "Theologie im Zeichen der Zeit" (FB Praktische Theologie/ZEA) fand am 08.05.2018, 18.00 Uhr ein Gastvortrag zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen – eine menschenrechtsethische Betrachtung statt.

Friendship – a moral and spiritual resource for interreligious encounter

Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser referierte auf der IKETH am 26.–29. April 2018, Omiš/Kroatien, zum Thema “Friendship – a moral and spiritual resource for interreligious encounter”.

Detaillierte Informationen

Lange Nacht der Forschung 2018

Die Beiträge des Fachbereichs Praktische Theologie zur "Langen Nacht der Forschung" am 13. April 2018, die in Salzburg u.a. in den Räumen der Theologischen Fakultät stattgefunden hat:

  • „Was macht Kinder und Jugendliche glücklich?“ Vortrag von Anton Bucher
  • Interdisziplinäres Projekt „Solo-Mono-Poly&mehr? Liebesformen 4.0“: Interdisziplinärer Impulsworkshop zu Sologamie, Selbstheirat, Monogamie, Polyamorie, Freundschaft und Zölibat mit Roland Cerny-Werner (Religionshistoriker), Angelika Walser (Moraltheologin), Victoria Reitter (Sozialwissenschafterin), Mona Röhm (Kulturanthropologin, Wien), Melanie Eckschlager (Religionspädagogin, Projektleiterin).

Warum Freundschaften wichtig sind – Interview mit Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser

Am 4. März 2018 führte das Domradio Köln ein Interview mit Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser zum Thema "Freundschaft". 

Das Interview zum Nachhören

Mutterbilder im Wandel

Im Rahmen der Tagung „Mutterbilder im Wandel“ vom 2./3.02.2018 in Mainz, in deren Mittelpunkt die Frage stand, wie sich die Mutterbilder mit den verschiedenen Lebenswirklichkeiten der Frauen vereinbaren lassen, referierte Univ.-Prof. in Dr.in Angelika Walser zu den Möglichkeiten reproduktionsmedizinischer Techniken.

Detaillierte Informationen

The Concept of Intrinsic Evil in Catholic Theological Ethics

Zum Workshop “The Concept of Intrinsic Evil in Catholic Theological Ethics” (Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien, 30.–31.1.2018) war Ass.Prof. Dr. Andreas Weiss als Gastvortragender eingeladen.

2017

Ringvorlesung "Theologie von Frauen"

Im Rahmen der Ringvorlesung "Theologie von Frauen" an der Universität Hamburg hat Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser am 06.12.2017 einen Vortrag mit dem Titel „Mein Bauch gehört mir“? Theologisch-ethische Zugänge zur Autonomie von Frauen im Zeitalter von Egg freezing und Co-parenting gehalten.

Detaillierte Informationen

Translation – Transgression – Transformation

"European Society of Women in Theological Research" (ESWTR) erkundet Grenzsituationen auf biblischem, ethischem und interreligiösem Terrain.

Der Kongress der "European Society of Women in Theological Research" (ESWTR) fragte nach den Aus- und Entgrenzungen, die mit den Transformationsprozessen in einem religiös pluralen Europa verbunden sind. Mit seiner bewusst theologischen Perspektive hat er einen Beitrag zur öffentlichen Debatte über Migration in Europa geleistet.Dabei markierte er drei Grenzgebiete, die es in Grenzgängen auszuloten und zu erforschen gilt.

Drei Wissenschaftlerinnen der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg beteiligten sich an der Konzeption und Organisation dieses internationalen Kongresses: Kristin de Troyer (ESWTR-Präsidentin), Angelika Walser und Silvia Arzt. Abhaltungsort und -termin des Kongresses: Wien, Kardinal-König-Haus, 23. bis 27. August 2017.

Detaillierte Informationen (deutsche Version)

detailed information (english version)

conference website

2016

"Theologie im Zeichen der Zeit" zum päpstlichen Schreiben Amoris LaetitiaBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Am 15.11.2016 von 18.00–20.00 Uhr fand in der Theologischen Fakultät der Universität Salzburg eine theologische Kontroverse rund um das päpstliche Schreiben Amoris Laetitia statt.

Über die vielen offenen theologisch-ethischen Fragen und die Auswirkungen des Dokuments auf die pastorale Praxis diskutierten im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"  Univ. Prof. Gerhard Marschütz (Theologische Ethik/Universität Wien) und Univ. Prof. Andreas Wollbold (Pastoraltheologie/Universität München).

Detaillierte Informationen

"Theologie im Zeichen der Zeit"Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

zum 70. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Wolbert

Am Dienstag, 14.06.2016, 10.00–12.15 Uhr fand ein "Theologie im Zeichen der Zeit" zum Thema "R2P" Responsibility to protect: Menschenrechtsschutz durch militärische Interventionen? statt. Referenten waren Univ.-Prof. Dr. Thomas Hoppe (Hamburg) und Ao. Univ-Prof. Dr. Michael Geistlinger (Salzburg). Ort: HS 101, Kath.-Theol. Fakultät.

Detaillierte Informationen

Familiensynode und Bioethik moraltheologisch betrachtetBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Im Rahmen der MontagsGespräche des KAV hat die neue Professorin für Moraltheologie und Spirituelle Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät Salzburg, Angelika Walser, über die Familiensynode und über bioehtische Themen aus moraltheolgischer Perspektive gesprochen. Termin: Montag, 04. April 2016, 19.00 Uhr / Ort: Café Uni:versum, Hofstallgasse 4, Salzburg.

  • News
    Am: 15.11.2018 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 207 der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
    Die neunte Tagung der "Salzburger interdisziplinären Diskurse" zum Thema "Kommunikation und Medien zwischen Kulturindustrie, Lebenswelt und Politik" findet am 15./16. November 2018 im Europasaal der Edmundsburg (Mönchsberg 2, Salzburg) statt.
    Tagung zu Übersetzung und Polemik im KunstQuartier // Donnerstag, 15. November, 18:30h ABENDVORTRAG: ULRICH WYSS (Frankfurt am Main): Übersetzen als Polemik – Borchardts Dante // Bergstr. 12a, 1. OG, W&K-Atelier // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Florian P. Schiestll hält am 16. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 435 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Divergent floral evolution driven by pollinators and herbivores". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Rudolf Krska hält am 16. November 2018 um 11:30 Uhr im HS 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Novel (Integrated) Methods to Control, Detect and Reduce Mycotoxins in Food and Feed". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Es ist wieder so weit, am 17. November 2018 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt.
    Der Fachbereich Psychologie lädt am 17.11.18 zum Fest-Symposium zur 20-jährigen Kooperation der Stadt Salzburg, Senioreneinrichtungen, und der Universität Salzburg, Fachbereich Psychologie, ein.
    Mo. 19.11.2018, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - ao. Univ.-Prof. Dr. Agnethe Siquans (Wien) - Kirchenväter und Judentum
    Herr Dr. Sven Th. Schipporeit (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) hält zu diesem Thema am Mi, 21. November 2018, 18.30 Uhr, in der Abgusssammlungs SR E.33, Residenzplatz 1, einen Vortrag
    Vortrag von Prof. Dr. Samuel Mössner, WWU Münster, am Mittwoch, 21.11.2018 um 18h im HS 436, Naturwissenschaftliche Fakultät
    Sebastian Meyer hält am 23. November 2018 um 14:00 Uhr im HS 436 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Biodiversity-ecosystem functioning relationships and their drivers in natural and anthropogenic systems with an emphasis on species interactions". Der Fachbereich Biowissenschaften lödt herzlich dazu ein!
    The workshop aims to examine the musicality of the body and vice versa the corporeality of music from a choreographic perspective. This approach corresponds with the extension of the concept of music as well as the questioning of performance traditions in the context of New Music, which also puts a stronger emphasis on the body.
    The relatively young democracy Poland, whose political climate has intensified considerably since the last elections, is also moving increasingly to the fore. Politically critical leaders of representative cultural organisations have been and continue to be replaced by the new administration, while independent creative artists appear to be able to find niches so far or already live outside the country.
    Vom 29.11. bis 01.12.2018 im Unipark Nonntal
    Salzburger Innovationstagung 2018 am 29.11.2018 ab 15 Uhr in der Großen Universitätsaula – ITG, Land Salzburg, Wirtschaftskammer und Salzburger Hochschulkonferenz
    Das Symposion der Katholische-Theologischen Fakultät findet am 29. und 30. November anlässlich der Aufhebung im Jahre 1938 statt. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.
    Am 30. November im Rahmen der Tagung Digital Humanities Austria 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 15.11.18 Übersetzung und Polemik
    15.11.18 Vorträge der Salzburger Juristischen Gesellschaft
    16.11.18 Übersetzung und Polemik
    16.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 "Probleme des Vorsteuerabzuges mit Schwerpunkt Umsatzsteuerbetrug"
    17.11.18 Übersetzung und Polemik
    17.11.18 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
    19.11.18 Medeas furor: Christliche Mythenkritik in Dracontius' Romulea?
    21.11.18 Zeit und Kult in der Gründungsphase der neuen Polis Rhodos
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg