Gastvortrag peter g. Kirchschläger

Im Rahmen der Reihe "Theologie im Zeichen der Zeit" (FB Praktische Theologie/ZEA) findet am 08.05.2018, 18.00 Uhr ein Gastvortrag zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen – eine menschenrechtsethische Betrachtung statt.

Friendship – a moral and spiritual resource for interreligious encounter

Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser referiert auf der IKETH am 26.–29. April 2018, Omiš/Kroatien, zum Thema “Friendship – a moral and spiritual resource for interreligious encounter”.

Detaillierte Informationen

Lange Nacht der Forschung 2018

Die Beiträge des Fachbereichs Praktische Theologie zur "Langen Nacht der Forschung" am 13. April 2018, die in Salzburg u.a. in den Räumen der Theologischen Fakultät stattfinden wird:

  • „Was macht Kinder und Jugendliche glücklich?“ Vortrag von Anton Bucher
  • Interdisziplinäres Projekt „Solo-Mono-Poly&mehr? Liebesformen 4.0“: Interdisziplinärer Impulsworkshop zu Sologamie, Selbstheirat, Monogamie, Polyamorie, Freundschaft und Zölibat mit Roland Cerny-Werner (Religionshistoriker), Angelika Walser (Moraltheologin), Victoria Reitter (Sozialwissenschafterin), Mona Röhm (Kulturanthropologin, Wien), Melanie Eckschlager (Religionspädagogin, Projektleiterin).

Warum Freundschaften wichtig sind – Interview mit Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser

Am 4. März 2018 führte das Domradio Köln ein Interview mit Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser zum Thema "Freundschaft". 

Das Interview zum Nachhören

Mutterbilder im Wandel

Im Rahmen der Tagung „Mutterbilder im Wandel“ vom 2./3.02.2018 in Mainz, in deren Mittelpunkt die Frage stand, wie sich die Mutterbilder mit den verschiedenen Lebenswirklichkeiten der Frauen vereinbaren lassen, referierte Univ.-Prof. in Dr.in Angelika Walser zu den Möglichkeiten reproduktionsmedizinischer Techniken.

Detaillierte Informationen

The Concept of Intrinsic Evil in Catholic Theological Ethics

Zum Workshop “The Concept of Intrinsic Evil in Catholic Theological Ethics” (Katholisch-Theologische Fakultät, Universität Wien, 30.–31.1.2018) war Ass.Prof. Dr. Andreas Weiss als Gastvortragender eingeladen.

2017

Ringvorlesung "Theologie von Frauen"

Im Rahmen der Ringvorlesung "Theologie von Frauen" an der Universität Hamburg hat Univ.-Prof.in Dr.in Angelika Walser am 06.12.2017 einen Vortrag mit dem Titel „Mein Bauch gehört mir“? Theologisch-ethische Zugänge zur Autonomie von Frauen im Zeitalter von Egg freezing und Co-parenting gehalten.

Detaillierte Informationen

Translation – Transgression – Transformation

"European Society of Women in Theological Research" (ESWTR) erkundet Grenzsituationen auf biblischem, ethischem und interreligiösem Terrain.

Der Kongress der "European Society of Women in Theological Research" (ESWTR) fragte nach den Aus- und Entgrenzungen, die mit den Transformationsprozessen in einem religiös pluralen Europa verbunden sind. Mit seiner bewusst theologischen Perspektive hat er einen Beitrag zur öffentlichen Debatte über Migration in Europa geleistet.Dabei markierte er drei Grenzgebiete, die es in Grenzgängen auszuloten und zu erforschen gilt.

Drei Wissenschaftlerinnen der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg beteiligten sich an der Konzeption und Organisation dieses internationalen Kongresses: Kristin de Troyer (ESWTR-Präsidentin), Angelika Walser und Silvia Arzt. Abhaltungsort und -termin des Kongresses: Wien, Kardinal-König-Haus, 23. bis 27. August 2017.

Detaillierte Informationen (deutsche Version)

detailed information (english version)

conference website

2016

"Theologie im Zeichen der Zeit" zum päpstlichen Schreiben Amoris LaetitiaBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Am 15.11.2016 von 18.00–20.00 Uhr fand in der Theologischen Fakultät der Universität Salzburg eine theologische Kontroverse rund um das päpstliche Schreiben Amoris Laetitia statt.

Über die vielen offenen theologisch-ethischen Fragen und die Auswirkungen des Dokuments auf die pastorale Praxis diskutierten im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"  Univ. Prof. Gerhard Marschütz (Theologische Ethik/Universität Wien) und Univ. Prof. Andreas Wollbold (Pastoraltheologie/Universität München).

Detaillierte Informationen

"Theologie im Zeichen der Zeit"Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

zum 70. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Werner Wolbert

Am Dienstag, 14.06.2016, 10.00–12.15 Uhr fand ein "Theologie im Zeichen der Zeit" zum Thema "R2P" Responsibility to protect: Menschenrechtsschutz durch militärische Interventionen? statt. Referenten waren Univ.-Prof. Dr. Thomas Hoppe (Hamburg) und Ao. Univ-Prof. Dr. Michael Geistlinger (Salzburg). Ort: HS 101, Kath.-Theol. Fakultät.

Detaillierte Informationen

Familiensynode und Bioethik moraltheologisch betrachtetBarrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Im Rahmen der MontagsGespräche des KAV hat die neue Professorin für Moraltheologie und Spirituelle Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät Salzburg, Angelika Walser, über die Familiensynode und über bioehtische Themen aus moraltheolgischer Perspektive gesprochen. Termin: Montag, 04. April 2016, 19.00 Uhr / Ort: Café Uni:versum, Hofstallgasse 4, Salzburg.

  • News
    Die Ringvorlesung "Politics, History and Culture. Austria in the 20th and 21st Century" wartet kommendes Wintersemester 2018/19 wieder mit einem spannenden Programm auf.
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand.
    Ein Team um die Salzburger Jungforscherin Therese Wohlschlager hat einen Ansatz entwickelt, mit dem Biopharmazeutika einfacher und schneller als bisher charakterisiert und in der Folge kostengünstiger hergestellt werden können.
    Informationsveranstaltung „Unifinanzierung NEU (Fokus Lehre) und Zielvereinbarungsprozess“ am Dienstag den 16. Oktober 2018, 15 bis 17 Uhr, Thomas Bernhard Hörsaal im Unipark.
    Die Orientierungswoche findet vom 17. - 21.9. statt.
    Spielen Sie mit - Internationaler Stallcatchers Catchathon 2018!
    Ausstellungseröffnung und Gespräch mit Jian Haake (Kiel) Donnerstag, 4. Oktober um 18.30 Uhr enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstraße 12a Ausstellungsdauer: 5.10. bis 9.11.2018 www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Das Projekt „Making Art, Making Media, Making Change!“ von Elke Zobl (Assozierte Professorin am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst) wurde am Freitag, 7. September 2018, in Berlin mit dem European Youth Culture Award (EYCA) in der Kategorie „Wissenschaft und Forschung“ ausgezeichnet. Der Preis wurde von der Respekt!-Stiftung heuer zum zweiten Mal vergeben. Er soll Projekte, Initiativen und Personen würdigen, die sich im besonderen Maße darum bemüht machen, Jugend und Jugendkultur, die s
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Politische Bildung ist in Österreich seit 1978 ein allgemeines Unterrichtsprinzip, also eine Bildungs- und Erziehungsaufgabe, die den Lehrkräften aller Schulfächer und Schulstufen obliegt. Die Ringvorlesung soll Wege aufzeigen, wie Demokratiebildung in verschiedenen Unterrichtsfächern funktionieren kann, sodass sich für Lehramtsstudierende und LehrerInnen unterschiedliche Perspektiven auf dieselbe grundsätzliche Herausforderung eröffnen.
    Tagung in Kooperation mit der Internationalen Robert-Musil-Gesellschaft im KunstQuartier (W&K-Atelier, 1. OG, Bergstr. 12a) // RAHMENPROGRAMM: DO 4.10. VERNISSAGE im KunstQuartier um 18.30h // FR 5.10. BUCHPRÄSENTATION um 19.30h im Stefan-Zweig-Zentrum Edmundsburg // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Anlässlich der Langen Nacht der Museen 2018 wird auch die Abguss-Sammlung der Universität Salzburg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
    Putting Successful Models into Perspective in Europe, 26. - 28. September 2018, Schloss Rif, Universität Salzburg. Für Studierende gibt es vergünstigte Tagestickets!
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2018/19
    Die Brüder Leopold (6 Jahre) und Ferdinand (4 Jahre) erklärten kurzerhand ihren Freunden: „Wir gehen in den Ferien an die UNI“ und hatten recht damit. Sie verfügten nämlich über Plätze in der komplett ausgebuchten Sommerbetreuung des Kinderbüros der Universität.
    Die Leopold-Kohr-Akademie organisiert im September und Oktober 2018 zwei Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Universität Salzburg betreibt die Einrichtung das Kohr-Archiv.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • 21.09.18 ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik
    25.09.18 Welcome Day/Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.18 Orientierungstag für Erstsemestrige
    26.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
    26.09.18 subnetTALK: Postdigitales Design (Vortragssprache DE)
    27.09.18 Symposium: Prävention der Adipositas im Vorschulalter
    27.09.18 Orientierungstag für Erstsemestrige
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg