Univ. Ass.in (Diss.) Mag.a Lerchner Melanie
Univ. Ass.in (Diss.) Mag.a Melanie Lerchner (derzeit karenziert)
  • Universitätsplatz 1
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43(0)662/8044-2804
Fax:
-
melanie.eckschlager-lerchner@sbg.ac.at http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=28775

Sprechstunde nach terminlicher Vereinbarung per Email.

Mag. Melanie Eckschlager-Lerchner ist seit Oktober 2017 als Universitätsassistentin und Dissertantin am FB Praktische Theologie (Religionspädagogik) an der Theologischen Fakultät Salzburg angestellt. Ihre diesbezüglich innovativen Forschungsleistungen umfassen interdisziplinäre Bereiche pastoraltheologischer Thematiken mit religionspädagogischem Bezug in qualitativ-empirischer Erfassung. In ihrer Dissertationsforschung mit dem Titel „Kompetenzprofil trifft Anforderungsprofil: Herausforderungen an eine zukünftige Theologische Hochschule aus Sicht praktizierender Theolog*inn*en.“ stellt sie ihre Ansprüche an Innovation und Interdisziplinarität erneut unter Beweis.

Als „Social-Media-Beauftragte“ der Fakultät knüpft Frau Eckschlager-Lerchner an ihr berufliches Anwendungswissen aus ihrer vorhergehenden Tätigkeit in der Porsche Informatik GmbH (Project Management, Consulting und Training) an, wo sie nationale und internationale Projekte u.a. leitete.  Bevor sie den wirtschaftlichen Weg anstrebte, arbeitete Frau Eckschlager-Lerchner als Regionalleiterin in der Katholischen Jugend der Erzdiözese Salzburg, mit den Schwerpunkten Konzeptentwicklung, Projektmanagement und Multiplikator*inn*en-Ausbildung.

Ihre Diplomarbeit mit dem Kurztitel „Akte Pius XII. ungelöst?“ verfasste Frau Eckschlager-Lerchner in der modernen Kirchengeschichte. Bereits während ihres Diplomstudiums (Katholische Fachtheologie), das sie mit Auszeichnung und Leistungsstipendium absolvierte, arbeitete Frau Eckschlager-Lerchner als e-Tutorin und Forschungspraktikantin am FB Kirchengeschichte. Ihr mannigfaches interdisziplinäres und musisches Interesse – auch über die Grenzen der Theologie hinaus – das sie nun erneut in den Dienst der Universität stellt, zeigt sich in vielen Engagements, Gremientätigkeiten und Projektleistungen, sowohl in universitären, als auch in künstlerisch-kulturellen und gesellschaftlichen Bereichen. Damit reiht sie sich seit 2019 passend in die Gruppe der Alumni des Österreichischen Förderungswerks PRO SCIENTIA ein. (Nähere Informationen in den Attachements, s.o.)

  • News
    Heinz Slupetzky untersucht seit den 1960er Jahren Gletscher. Damals sind sie sogar noch gewachsen, mittlerweile schmelzen sie Jahr für Jahr. Der unermüdliche Gletscherforscher und Vermittler feierte am 17. Jänner seinen 80. Geburtstag.
    Am 11. Jänner 2020 ist Emer. Univ. Prof. Dr. Volker Krumm, Ordinarius für Erziehungswissenschaft, nach langem Leiden im 86. Lebensjahr verstorben.
    Hunderte Ballbesucher aus Stadt und Land, Universitätsangehörige und Studierende verbrachten eine rauschende Ballnacht mit viel Tanz und Feierlaune. Hier geht's zur Bildergalerie.
    Mehr als 230 TeilnehmerInnen nahmen bei der 10.Nachtschicht @UBS, veranstaltet von der Universitätsbibliothek Salzburg in Kooperation mit der ÖH, den Kampf gegen ihren inneren Schweinehund auf. Die lange Bibliotheksnacht wurde genutzt, um aufgeschobene Arbeiten voranzutreiben und auf anstehende Prüfungen am Semesterende zu lernen. Der Aufschieberitis-Virus hatte wenig Chance.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Noch bis Ende Februar ist der Call for Lectures für die heurige ditact geöffnet, welche von 24.08.- 05.09.2020 am Unipark der Universität Salzburg stattfindet. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies! Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern. Wir freuen uns auf Sie!
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    Einladung zur Tagung "Lebensende in Institutionen"
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
    31.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg