Veranstaltungen

  • 08.11.2019
    Tomasz Braun und Dominika Harasimiuk (Lazarski University)
    "Introduction to the Polish Law"

  • 03.05.2019
    Alejandro Torres Gutiérrez (Universidad Pública de Navarra)
    "Religious Freedom in Spain"

  • 05.04.2019
    Tag des Römischen Rechtes

  • 28.01.2019
    J. Michael Rainer (Universität Salzburg)
    "Buchvorsstellung: Alfred  Noll, Absolute Mäßigung. Montesquieu und sein L'esprit des loix"

  • 27.06.2018
    Maximilian Forschner
    "Zur Rechtsphilosophie Rousseaus"

  • 05.06.2018
    Verleihung Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse Végh

  • 2. - 4.3.2018
    Seminar Einführung in das Japanische Recht

  • 09.08.2017
    Salzburger Sommergespräche

  • 28.09.2016
    Maria Grazia Rodomonte (University La Sapienza, Rome 1)
    "Constitutional Reform in Italy.  Political and legislative aspects"

  • 19.05.2016
    Tagung Argentinisches Recht

  • 29.01.2016
    Viola Heutger (Open Universiteit Heerlen)
    "Einführung in das niederländische Recht"

  • 14.08.2015
    Salzburger Sommergespräche

  • 10.05.2015
    Martin Doris (Chinese University of Hong Kong)
    “Access to Justice in Hong Kong, Litigants in Person, ADR and an emerging Pro Bono culture in Hong Kong”

  • 05.12.2014
    Marko Petrak (Universität Zagreb)
    "Development of Private Law in Croatia in Comparative Context"

  • 20.11.2014
    Mojmír Mamojka (Matej Bel University in Banska Bystrica)
    "The limited liability company and its trustworthiness in terms of assets as the most frequent form of business in the Slovak and the Czech Republic"

  • 12.05.2014
    Tagung Argentinisches Recht

  • 01.02.2014
    Akademische Feier zum 85. Geburtstag von em. o. Univ.-DDr.h.c. Wolfgang Waldstein

  • 31.01.2014
    ARISTEC

  • 10.9. - 15.9.2013
    Société international Fernand de Visscher pour l’Histoire des Droits de l’Antiquité SIHDA

  • 24.05.2013
    Eloise ELLIS (University of East Anglia, Norwick-UK) 
    "Introduction to the British Constitutional law"

  • 22.03.2013
    Paula Giliker (University of Bristol)
    "Introduction to the English Common Law"

  • 08.03.2013
    Haroldas Šinkūnas (Vilnius University)
    "Unabhängigkeit der Richter"
    Tomas Davulis(Vilnius University) 
    "Topics of Implementation of EU Labour Law directives"

  • 18.01.2013
    Willibald Posch (Universität Graz)
    "Islamisches Recht"

  • 09.11.2012
    20 Jahre Erasmus

  • 17.08.2012
    Salzburger Sommergespräche

  • 14.06.2012
    Josef Wolff (Rechtsanwaltskanzlei Wolff, Wolff & Wolff, Salzburg, Wien, Mailand)
    "The Trust: Recognition, application and taxation of trusts in Germany and Austria
    Comparison between Trusts and the Austrian Private Foundation Litigation and Trusts in different jurisdictions" (Privatstiftung)
    und
    Andrea Moja (Studio Legale Avv. Andrea Moja, Milan, Italy)
    "Recognition and Execution of Judgements overseas (Freezing Injunctions)"

  • 02.05.2012
    Adam Swieton (University of Warmia and Mazury in Olsztyn)
    "Roman Law in the Kingdom of Poland and Polish Noble Republic (XI- XVIII centuries)"
    und
    Präsentation der Erasmus Kooperationen mit den Universitäten:
    University of Warmia and Mazury in Olsztyn, Polen (Adam Swieton)
    Kadir Has University, Türkei ( Nazlia Dila Til)

  • 22.03.2012
    Marek Salamonowicz (Uniwersytet Warmińsko-Mazurski)
    "Protection and commercialization  of university's intellectual property"

  • 16.03.2012
    Jean-Pierre Gridel (Doyen der 1. Kammer des französischen Kassationsgerichtshofes)
    "La responsabilité contractuelle du transporteur ferroviaire de personnes"

  • 27.01.2012
    Jean-François Gerkens (Université de Liège)
    "Introduction to the Belgium Legal System"

  • 22.08.2011
    Tagung in Zusammenarbeit mit den Universitäten Bayreuth und Verona "La lingua (o le lingue?) del Diritto privato europeo"

  • 22.08.2011
    Salzburger Sommergespräche

  • 12.04.2011
    Rob Heywood (University of East Anglia)
    "Medical Law and Ethics"

  • 07.04.2011
    Janusz Orlowski, (Uniw. Warminsko-Mazurski, Olsztyn)
    "Aufbau des polnischen Staates“ und „Einführung in das polnische Steuerrecht"

  • 19.06.2010
    Tag des Römischen Rechts

  • 14.8. und 21.8.2009
    Salzburger Sommergespräche

  • 08.05.2009
    Jean-Pierre Gridel (Doyen der 1. Zivilkammer des französischen Höchstgerichts /  Cour de Cassation) und François Terré (Mitglied des Institut de France / Académie française)
    "Die Reformen des französischen Rechts"

  • 28.04.2009
    Bartosz Rakoczy (University of  Gdańsk)
    "The constitution basis of conservation of the environment in Poland"

  • 09.03.2009
    Eleonor Alhager (Universität Uppsala)
    "Einführung in das schwedische Privatrecht"

  • 17.04.2009
    Erasmus Academia Network Meeting

  • 19. und 20. Juni 2008
    Panna Stepien-Sporek (Danzig)
    "Introduction to Polish Family Law"

  • 27.03.2009
    Symposium zum 80. Geburtstag von em. Univ.-Dr.h.c.  Wolfgang Waldstein,  Naturrecht und Römisches Recht naturalis ratio – aequitas

  • 06.06.2008
    Seminar on Tursts and Related Intitutes: Andrea Moja und Josef Wolff

  • 09.03.2009
    Eleonor Alhager (Universität Uppsala)
    "Einführung in das schwedische Privatrecht"

  • 30.01.2009
    Necla Akdag-Güney (Universität Heidelberg)
    "Einführung in das türkische Privatrecht"

  • 09.01.2009
    C. J. White (University of Ulster)
    "Introduction to English Private Law"

  • 18.11.2006
    Festakt 75. Geburtstag Prof. Mayer-Maly

  • 24.03.2006
    Tag des Römischen Rechts

  • 28.01.2005
    Viola Heutger (Amsterdam)
    "Überblick über den Entwurf des Kaufrechts im Rahmen der Study Group European Civil Code" und
    Bastian van der Velden
    "Überblick über die die niederländische Rechtsgeschichte"

  • 05.04.2002
    Überreichung  der Festschrift „Iurisprudentia Universalis“ zu Ehren von em. o.Univ.-h.c.mult. Theo Mayer-Maly anlässlich seines 70. Geburtstages

  • 13.9. - 15.9.2001
    V. CONGRESSO INTERNAZIONALE ARISTEC



  • ENGLISH English
  • News
    Der Salzburger Kirchenhistoriker Prof. Dietmar W. Winkler wird auch weiterhin als Konsultor an der Arbeit des Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen mitwirken. Papst Franziskus hat den Salzburger Theologen in seiner Beraterfunktion verlängert. Prof. Winkler war erstmals 2008 von Papst Benedikt XVI. dazu berufen worden.
    Ende März wurde Kroatien inmitten der Corona-Pandemie von einem schweren Erdbeben erschüttert. Mit dieser Sonderausschreibung setzt die ÖAW ein humanitäres Zeichen und möchte die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit kroatischen Kolleginnen und Kollegen bestmöglich unterstützen.
    Die International Data Week - ein hochkarätig besetzter Fachkongress mit 900 Teilnehmern aus dem Bereich Data Science - wird im Oktober 2023 erstmals in Europa stattfinden. Die Stadt Salzburg konnte sich dabei als Veranstaltungsort gegenüber zahlreichen anderen Bewerbern durchsetzen. Die Universität Salzburg ist wichtiger Kooperationspartner.
    Die Hearings finden am Mittwoch, 8. Juli, um 10 Uhr im Hörsaal 103 (3. Stock) in der Katholisch-Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1, statt.
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“ an. Der Studiengang will Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen vermitteln und ermöglicht daher ein facettenreiches, biologisches Verständnis für Themen, die für die Medizin wesentlich sind. Die Studieninhalte reichen vom kleinteiligen Aufbau der Zelle über Organe und Organsysteme bis hin zur Biologie von komplexen zwischenmenschlichen Interaktionen.
    Der Sarah-Samuel-Preis für Kurzprosa 2020 geht an Thomas Stangl für sein Buch „Die Geschichte des Körpers“ (Droschl Verlag, Graz).
    Ab Oktober 2020 bietet die Universität Salzburg den neuen Bachelorstudiengang „Materialien und Nachhaltigkeit“ an. Der Studiengang richtet sich an all jene materialwissenschaftlich Interessierten, die sich den aktuellen Herausforderungen zu Klimawandel, Ressourcen-Verknappung und Nachhaltigkeitsthemen stellen wollen und sich über ihre naturwissenschaftlichen Neigungen hinaus auch für Recht, Wirtschaft und Gesellschaftswissenschaften interessieren.
    Die Universität präsentiert sich mit neuem Logo der Öffentlichkeit. Dem ist ein intensiver Markenbildungsprozess vorausgegangen: „Zur Jahreswende 2019/2020 haben wir die Kommunikationsstrategie KOM PLUS 2020 entwickelt“, erläutert Rektor Hendrik Lehnert.
    Die Theologische Fakultät der Universität Salzburg bietet interessierten StudienanfängerInnen zum Wintersemester 20/21 einen neuen Lehrplan der Katholischen Fachtheologie mit einer Verkürzung der Präsenzzeit in Lehrveranstaltungen und einer Beschleunigung etwa des Bachelorstudiums von acht auf sechs Semester.
    150 Teilnehmerinnen haben die Chance schon genutzt und sich zu den über 50 Lehrveranstaltungen rund um die IT und Digitalisierung der ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg, welche von 01.09.-12.09.2020 stattfindet, angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis 12. Juli möglich. Danach ist die Restplatzbörse geöffnet.
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg