Hinweise für StudienanfängerInnen

Hinweise für StudienanfängerInnen - zusammengestellt von:
Dr. Eva Traut-Mattausch, Vorsitzende der Curricularkommission,
und Mag. Gabriele SEISER-HEISS


Zulassungsbeschränkungen für das Studium Psychologie
Bitte beachten Sie, dass in Salzburg Zulassungsbeschränkungen zum Studium der Psychologie bestehen. Die Zahl der Studienplätze ist derzeit mit 200 festgelegt. Sofern die Zahl der Bewerbungen über dieser Zahl liegt, werden diese Studienplätze aufgrund eines Auswahlverfahrens zugeteilt. Der Aufnahmetest für das Studienjahr 2019/20 wird am 27. August 2019 stattfinden. Eine nachträgliche Anmeldung für das laufende Studienjahr ist nicht mehr möglich.

Die nachfolgenden Hinweise gelten nur für StudienanwärterInnen, die am Auswahlverfahren für das Studienjahr 2019/20 teilnehmen und einen Studienplatz erhalten.

 

Wann beginnen die Lehrveranstaltungen für Erstsemestrige ?
Offizieller Lehrveranstaltungsbeginn ist am 01. Oktober 2019. Die meisten Lehrveranstaltungen des Fachbereich Psychologie werden allerdings erst in der zweiten Semesterwoche beginnen, da die erste Semesterwoche für Prüfungen und Blockveranstaltungen reserviert ist. Die jeweiligen Ersttermine der Lehrveranstaltungen finden Sie im Informationssystem der Universität PLUSonline.
Besonders wichtig ist für Sie die Teilnahme an der Übung mit Vorlesung (UV) "Einführung in das Studium der Psychologie und in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens". Diese UV umfasst einleitende Plenarveranstaltungen am Beginn des Semesters und weitere Plenar- und Gruppentermine im Laufe des Semesters.
Dieses Einführungsprogramm startet mit einem Orientierungstag der für die Erstsemestrigen aller Studienrichtungen der Naturwissenschaftlichen Fakultät gemeinsam angeboten wird. Diese Veranstaltung findet jeweils am 24.9./25.9./26.9. (bitte einen Tag auswählen und online voranmelden) von 09:00 bis 12:30 Uhr statt und wird aus Kapazitätsgründen nicht im Gebäude der NaWi sondern in der Großen Universitätsaula in der Altstadt (Zugang Max Reinhardt-Platz) abgehalten. Diese Veranstaltung gehört zum Pflichtprogramm unserer UV: Dort werden Ihnen wichtige Informationen wie z.B. die Bedienung unseres Studieninformationssystems PLUSonline und der Lernplattform Blackboard vermittelt. Diese Kenntnisse setzen wir bei den weiteren Veranstaltungen der UV voraus.
Der fachinterne Teil der UV startet mit einem Einführungsplenum, das am Dienstag, dem 01.10. (08:30-14:00 Uhr), am Mittwoch, dem 02.10. (10-14:00 Uhr) und am Donnerstag, dem 03.10. (10:00-14:00 Uhr), im AudiMax der NaWi-Fakultät (HS 401) stattfinden wird. Im Rahmen dieser Plenarphase findet auch die Einteilung in die Übungsgruppen statt. Ihre Anwesenheit an diesen beiden Tagen ist daher unbedingt erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Sie nur dann an den Lehrveranstaltungen der Studieneingangsphase teilnehmen können, wenn Ihnen aufgrund des Aufnahmeverfahrens ein Studienplatz zuerkannt wurde.

 

Wie und wo melde ich mich zum Studium und zu den Lehrveranstaltungen an ?

Die Anmeldung zum Studium erfolgt für alle Studienrichtungen zentral bei der Studienabteilung (Kapitelgasse 4). Hinweise zu den Formalitäten dieser Anmeldung erhalten Sie über den Link "Studienorganisation" auf der Website der Universität  unter der Rubrik "Studium". Die dort vorgesehene Internet-Voranmeldung ist jedoch erst nach Zuerkennung eines Studienplatzes möglich. Grundsätzlich sollten Sie sich für alle Lehrveranstaltungen, die Sie besuchen wollen, über "PlusOnline" anmelden, auch wenn dies für Vorlesungen nicht zwingend erforderlich ist. Bei Lehrveranstaltungen mit beschränkter TeilnehmerInnenzahl wie Grundkurse, Seminare oder Übungen (mit Ausnahme der UV „Einführung in das Studium der Psychologie und in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens" - siehe oben!) ist jedoch im Allgemeinen eine Anmeldung im Geschäftszimmer oder in PlusOnline erforderlich - die entsprechenden Hinweise finden Sie bei den einzelnen Lehrveranstaltungen in PlusOnline. Voraussetzung für die Teilnahme an Lehrveranstaltungen ist allerdings, dass Sie auf Grund des Auswahlverfahrens einen Studienplatz erhalten haben und zum Studium angemeldet sind.


Nach welchem Studienplan muss ich studieren?
Für die StudienanfängerInnen des Bachelorstudiums ist die Version 2016 des Curiculums für das Bachelorstudium "Psychologie" verbindlich. Neben dem sechs Semester umfassenden Bachelorstudium wird seit Herbst 2010 auch ein vier Semester umfassendes Masterstudium angeboten, das den Abschluss eines Bachelorstudiums im Fach "Psychologie" voraussetzt. Das früher angebotene Diplomstudium kann nicht mehr studiert werden.
Den Text des Curriculums für das Bachelorstudium finden Sie hier.

 

  • ENGLISH English
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg