Neurocognition Lab

Abgeschlossene Masterarbeiten betreut von Univ.-Prof. Dr. Florian Hutzler

2008

HAINBERGER Michaela: Differenzielle Effekte in den Reaktionszeiten normaler Leser bei Buchstabenerkennung und Buchstabenpositionserkennung

2009

WIESMAYR Carina: Differenzielle Effekte bezüglich der Fehler bei normalen Lesern bei der Positions- und Namenskodierung von visuellen präsentierten Pseudowörtern und Konsonantenketten bei unterschiedlichen Präsentationszeiten

KELLERMAYR Thomas: Validierung der FRP Methode beim Satzlesen

2010

DOBOS Elisabeth Evamarie: What the effects of word predictability reveal about the deviant eye movements of poor readers during silent reading

2011

TOPPEL Laura: Der Einfluss valider und invalider Masken im parafovealen Bereich auf das Lesen von Wörtern und Pseudowörtern

MIESS Susanne: Wortvorhersagbarkeit und semantische Kongruenz in einer natürlichen Lesesituation: Die N400 Komponente in fixationskorrelierten Gehirnpotentialen

SCHULTZE Antonia: Der Effekt der Wortlänge, der Wortfrequenz und der Nachbarschaftsdichte bei dyslektischen und durchschnittlichen erwachsenen Lesern

SCHEUER Sandra: Die Einflüsse von Wortfrequenz, Nachbarschaftsdichte, Nachbarschaftsfrequenz und Silbenfrequenz auf die visuelle Worterkennung: Eine ERP-Studie

2012

HOFMANN Amelie: Informationsverarbeitung in der Parafovea beim Lesen von Sätzen und Implikationen für Wortverarbeitungstheorien

NEY Angelika Barbara: Hans Guck-in-die-Luft vs. Zappel-Philipp - Temperaments- und Charakterprofil von ADHS und ADS

RESCH Ruth Elisabeth: Hypoakkommodation  Diagnostik - Klinisches Bild - Blickbewegungen

BACHMANN Julia: Der Einfluss partieller parafovealer Information auf die Wortverarbeitung beim natürlichen Lesen

BRUNNER Korbinian: Wortvorhersagbarkeit und semantische Kongruenz in einer natürlichen Lesesituation: Eine Validierungsstudie für Fixationskorrelierte Gehirnpotentiale mittels des N400 Effekts

SPEITEL Constantin: The Effect of Transcranial Direct Current Stimulation (tDCS) on Oscillatory Processes and Hemispheric Balancing

HAGHOFER Irene Larissa Daniela: Boundary Technique, Incremental Priming und natürliches Satzlesen

TANZMEIER Simone: Korrektive Refixationen beim Lesen von Einzelwörtern: Der Einfluss des Informationsgehalts

2013

WEISSENGRUBER Sebastian: Differences in Neural Correlates of Delay and Probability Discounting

AUER Stefanie: Transcranial direct current stimulation in neurological rehabilitation - a meta-analysis and single case study

MAYRHAUSER Lisa: Neural repetition suppression: Evidence for perceptual expectation in object-selective regions

SCHUSTER Sarah: THE LEXICALITY EFFECT IN THE LEFT VENTRAL OCCIPITO-TEMPORAL CORTEX: EVIDENCE FROM FIXATION-RELATED FMRI

LEONARDELLI Ivan: NEURONALE KORRELATE EMPATHISCHER VERARBEITUNG BEI PSYCHOTHERAPEUTEN

2014

BOGNER Kathrin: Overlap of different inhibitory control networks during emotion regulation and Go/No-go tasks: an fMRI study

NEUDORFER Irene: Overlapping components in a simplified reading situation: A fixation - related potential study

SCHEUCHENSTUHL Stefanie: Reduced medial prefrontal cortical thickness is associated with increased stress reactivity and increased risk-taking behavior

WIESNER Lisa Maria: The influence of reading skill on the predictability effect in natural sentence reading: A combined fMRI and eye-tracking approach

HAGHIRI Sina: ACE OF BASE(LINE) FINDING A BETTER MASK FOR PARAFOVEAL PREPROCESSING

MAYER Rebecca: The Influence of Action Video Games on Visuo-Spatial Cognition - The Neuronal Correlates

2015

JACOBI Nicola: Der Wortfrequenzeffekt in der Visual Word Form Area beim natürlichen Lesen: Eine Ko-Registrierungsstudie

OFNER Tina: Sinnvoll Leben und die Angst vor Vergänglichkeit

ZWEINER Carina: Distracted by emotional or famous faces: selective attention under perceptual load

KAAR Theresa: Thinking women were bad at math impairs early neural processing: Effects of stereotype threat on working memory performance and P300

KOLLBAUER Natascha: THE CHALLENGE OF READING IN A PATIENT WITH PURE ALEXIA

KATZENGRRUBER Angelika: COGNITIVE EFFORT IN SPELLING DISORDERED ADULTS DURING DICTATION

HAGE Anna-Cara: Upper Alpha ERD and Pupil Dilation: Related Indicators of Resource Allocation in Mathematical Cognition?

2016

SPITZHÜTTL Janine Sophie: Literacy acquisition in children's brains: Detecting structural brain changes during reading development

THOMSCHEWSKI Aljoscha Christoph: The readiness potential after spinal cord injury: implications from neuroplasticity

 

Laufende Masterarbeiten betreut von Univ.-Prof. Dr. Florian Hutzler (Stand Mai 2016)

KUDLER Martin: Does the method make the difference? EEG and Eye-tracking in natural reading

BUTZ Kevin: Funktionale Konnektivität der Insel während dyskognitiver epileptischer Anfälle: eine Fallserie

MANSOUR Johannes: Wer hat die Hosen an? - Zur Frage der Weitergabe von Bindungsverhalten der Eltern an das Kind

HASLACHER Constanze: Gesichtsfelddiagnostik mit Eye Tracking – Entwicklung und klinisch-neurologische Testung eines neuen Diagnoseinstruments

LEITNER Michael: Gesichtsfelddiagnostik mit Eye Tracking – Entwicklung und klinisch-neurologische Testung eines neuen Diagnoseinstruments

  • ENGLISH English
  • News
    Die frühere Standard-Chefredakteurin und jetzige Israel-Korrespondentin für die Süddeutsche Zeitung Alexandra Föderl-Schmid präsentiert ihr aktuelles Buch „Unfassbare Wunder“, in dem sie 24 Gespräche mit Holocaust-Überlebenden in Deutschland, Österreich und Israel aufgezeichnet hat. Dienstag, 28. Mai, 19.00 Uhr, Max Gandolph Bibliothek der Universität Salzburg.
    Am 27. 4. verstarb Ass. Prof. i. R. Dr. Reinhard Rublack. Reinhard Rublack kam noch in der Pionierphase der Universität Salzburg als absolvierter Theologe (Studium u. a. bei Rudolf Bultmann) mit Professor Rudolf Gönner aus Saarbrücken an das (damalige) Institut für Pädagogik. Bereits 1970 vollendete er sein Zweitstudium mit der interdisziplinär angelegten geisteswissenschaftlichen Dissertation über „Die bildungspolitische Tendenz des ‚Salzburger Intelligenzblattes‘ 1784 – 1806.“
    Die Universitätsbibliothek Salzburg, die in vielen Aktionen die Initiative PLUS Green Campus unterstützt, hat in der Hauptbibliothek (2. Stock, Lesesaalfoyer) und der Fachbibliothek UNIPARK eine Sammlung mit Büchern zu Umweltschutz, Natur und Nachhaltigkeit bereitgestellt.
    Im Herbst vergangenen Jahres hat unsere Universität das Audit "hochschuleundfamilie" durchlaufen. Im Jänner wurden wir von der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Dr. Juliane Bogner-Strauß, als familienfreundliche Hochschule ausgezeichnet.
    In Kooperation mit der Universität Freiburg bringt die Universität Salzburg für die bevorstehende Europawahl erstmals die digitale Wahlhilfe "WahlSwiper" nach Österreich.
    Der Kurt-Zopf-Förderpreis 2018 wurde gestern Mittwoch, dem 24. April 2019 an den Pflanzenökologen Stefan Dötterl, den Schlafforscher Manuel Schabus und an den Mathematiker Wolfgang Trutschnig vergeben. Die Salzburger Wissenschaftler erhalten für herausragende Publikationen jeweils 5.000,- Euro Preisgeld.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Mit Alexandra Föderl Schmid, Israel-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung, und Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, anlässlich seines 106. Geburtstags.
    Was ist ein gelungenes Leben? Die Begegnung mit der tot geglaubten, unkonventionellen Großmutter, die in einem verborgenen Haus mitten im Wald lebt, bringt einer jungen Frau unerwartete Erkenntnisse, die ihr Leben auf den Kopf stellen. (Picus Verlag)
    Es ist wieder so weit, am 29. Mai 2019 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt. Wir freuen uns auf Sie und ein tolles Programm!
    22. MAI: Marco RISPOLI (Padua): Zwischen Öffentlichkeit und Intimität: HEINES Federkriege // 29. MAI: Dirk ROSE (Innsbruck): „Ich bin Dynamit“ - NIETZSCHE als Polemiker // ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // 6. März bis 26. Juni 2019, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h im Unipark Nonntal // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Gastvortrag Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie, Eine Stadt voller Stelen. Die Topographie der athenischen Inschriften, Dr. Irene Berti Pädagogische Hochschule Heidelberg, Montag, 3. Juni 2019, 18.30 Uhr s.t. Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    06.06. Katharina PRAGER: Der Zeitkämpfer KARL KRAUS – polemische und satirische Praktiken in der Ersten Republik // 12.06. Uta DEGNER: Literatur als „Kampfgas“. Polemik als produktives Prinzip bei ELFRIEDE JELINEK // 19.06. Daniel FULDA: Polemik im Dienst der guten Sache? ROBERT MENASSES Hallstein-Zitate und der Streit über die europäische Einigung // 26.06. Herwig GOTTWALD: Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. CHRISTA WOLF und der deutsch-deutsche Literaturaturstreit
    32. Tagung des Forums Friedenspsychologie zum Thema „Flucht, Migration, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus“, 14.–16.06.2019, Universität Salzburg, Unipark Nonntal
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
  • Veranstaltungen
  • 26.05.19 Streifzug durch den Garten
    26.05.19 Shona Skulpturen, Kunst aus Simbabwe im Botanischen Garten
    28.05.19 Romanlesung mit Thomas Sautner „Großmutters Haus“
    29.05.19 Personalisierung und Digitalisierung als Beispiele aktueller Trends in der Psychotherapieforschung
    29.05.19 „Ich bin Dynamit“ – Nietzsche als Polemiker
    29.05.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    29.05.19 Konzert des Universitätsorchesters Salzburg
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg