PERL Gruppenfoto

Abteilungsleiterin: Univ.-Prof. Dr. Eva Traut-Mattausch

Sekretariat: Isobel Klier, BA

Hellbrunnerstrasse 34 │ 5020 Salzburg

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Das PsychoEconomic Research Lab (PERL) befasst sich mit spezifischen Fragestellungen aus dem Feld der Wirtschafts- und Organisationspsychologie. Zu diesen gehören das Zusammenspiel von Anforderungen und Ressourcen und ihre Folgen auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Mitarbeiter/inn/en, die Wirksamkeit unterschiedlicher Beratungsformate als Personalentwicklungsinstrumente, Ursachen und Folgen des Impostor-Phänomens in der Arbeitswelt, wie Schweigen in Organisationen – im Sinne des Nicht-Hinweisens auf Problemen und Nicht-Weitergeben von Ideen – erklärt und verändert werden kann und inwieweit verschiedene Perspektiven ökonomisches Handeln verändern. Experimentelle Laborforschung wird mit Untersuchungen im Feld kombiniert, um Antworten auf aktuelle Herausforderungen der Arbeitswelt geben zu können.  

 

Masterarbeiten und Dissertationen sind in aktuelle Forschungsprojekte eingebettet. Dissertationen sind in das Doktoratskolleg „Bestehen in modernen Arbeitswelten (BimA): Leben und Arbeiten 4.0“ integriert. 

 

Das PsychoEconomic Reserach Lab (PERL) umfasst drei Labore, die eine Core Facility bilden.



PERL NEURO LAB                                                                        

Raum: A-2.047
Kontakt: Constantin Speitel, MSc.
E-Mail:   constantin.speitel(at)sbg.ac.at



PERL SURVEY LAB

Raum: A-2.043
Kontakt: Constantin Speitel, MSc.
E-Mail:   constantin.speitel(at)sbg.ac.at



PERL VIDEO LAB

Raum: A-2.044
Kontakt: Sabine Eichbauer
E-Mail:   sabine.eichbauer(at)sbg.ac.at

  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg