Tag der Lehre 2008

Lehren und Lernen an der Universität Salzburg

8. Oktober 2008

NaWi



Mit dieser Veranstaltung, die im Rahmen der vom Rektorat ausgegebenen Qualitätsoffensive Studienbedingungen organisiert wird, soll zum Auftakt des Studienjahres 2008/2009 einen Tag lang die Lehre in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gestellt werden. Dazu finden tagsüber Fortbildungsveranstaltungen für Lehrende statt. Beim abendlichen Festakt werden nach einem Vortrag über Lernstrategien von Studierenden der Preis für innovative Lehre vergeben und die besten Projekte aus dem Ideenwettbewerb [studieren>in>salzburg] prämiert.

 

 

Programm 

 

Ab 13:00: Vorträge und Workshops für Lehrende

HermannAstleiter
(Univ. Salzburg, FBErziehungswissenschaft)
QualitätsvolleLehre 13:00-13:45 HS402 (Blauer HS)
JörgZumbach
(Univ. Salzburg, IFFBFachdidaktik-LehrerInnenbildung)
ProblembasiertesLehren und Lernen 14:00-16:00 Senatssitzungssaal
MurrayTuroff & StarrRoxane Hiltz
(New Jersey Institute ofTechnology; Fulbright-Gastlehrende)
StructuringCollaboration in Online Classes 16:00-17:30 HS382

Ab 18:00:Festakt im Audimax

  • Begrüßungdurch Vizerektor Mosler
  • Vortrag vonProf. Dr. Klaus Peter Wild (Univ. Regensburg) zum Thema "Lernstrategienvon Studierenden, Konsequenzen für die Lehre"
  • DieQualitätsoffensive des Rektorates zur Verbesserung derStudienbedingungen
  • Vergabe des Preises für innovative Lehre
  • Prämierungder Siegerprojekte des Ideenwettbewerbes[studieren>in>salzburg]

ImAnschluss laden wirSie im Foyer des Audimax zu Imbissen und Getränkenein.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg