Preisfür innovative Lehre > ImStudienjahr 07/08 vorgeschlagene Lehrveranstaltungen >Dienstleistungsrichtlinie

LV-Leiter/in/nen

Herzig/ Weinrauch/ Gaisbauer

LV-Titel
Die Richtlinie über Dienstleistungen im Binnenmarkt

LV-Typ
IS - Interdisziplinäres Seminar / Planspiel

Kurzzusammenfassung
In diesem Interdisziplinären Seminar wird in einemPlanspiel eine reale Verhandlungs- bzw. Arbeitssituation eineskomplexenGesetzgebungs­verfahrens vor dem EuropäischenParlament nachgestellt. In diesemFall sind dies die Verhandlungen zur Liberalisierung vonDienstleistungen imBinnenmarkt. Die Teilnehmer/innen verhandeln diese Richtlinie aus derSichtverschiedener Akteure in vier Phasen, die sich über eingesamtes Semesterserstrecken. Um dieses komplexe Verfahren adäquat betreuen zukönnen, wird dieseLV von drei Lehrenden aus unterschiedlichen Disziplinen begleitet.Zudem gibtes Gastvorträge, die zusätzliche Perspektiveneröffnen. Die Teilnehmer/innendieser LV werden auf Basis mündlicher Präsentationen,von Ihnen verfasster Essays,der schriftlichen Ausarbeitung von Positionspapieren undSitzungsvorlagen sowievon Tests in der Lernplattform der Universität beurteilt.



Für den Preis für innovative Lehre vorgeschlagene LVsolltenin einem oder mehreren der folgenden Aspekte innovativ sei
n
(diefolgenden Aufzählungspunkte stammen in den meistenFällen aus den von den LVL eingereichten Dokumenten):

Didaktische Aspekte derEinreichung

     

  • Planspiele, in dem ein reales Verfahren nachgestellt wird
  • TN des realen Verfahrens als Co-LVL
  • Konzept umfasst mehrere LV

Einsatz webbasierterInformations- und Kommunikationstechnologien (IKT):

     

  • Blackboard (inkl. online-Prüfung)
  • Video-Streaming

Prüfungsmethoden:

     

  • Mündliche Präsentationen
  • Essays
  • Schriftliche Erarbeitung von Positionspapieren
  • Sitzungsvorlagen
  • Case Studies und Tests in Blackboard

Betreibeneiner forschungsnahen Lehre:

     

  • Einfließen von Forschungsergebnissen der Lehrenden
  • Möglichkeit von Masterarbeiten aus Thema heraus

Verfolgeninterdisziplinärer Ansätze:

     

  • Einbinden mehrerer Experten aus unterschiedlichenFachrichtungen

Berücksichtigungunterschiedlicher Zielgruppen

     

  • Studierende der  EU-Studies
  • Studierende der Partneruniversität Olmütz
  • Geblockte Termine (von Vorteil fürBerufstätige)



Allgemein solltenfür den Preisvorgeschlagene LV innovative Wege für einerfolgreichesLernen der Studierenden beschreiten:

     

  • Praxisorientierung
  • Realitätsnähe
  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg