LV-Evaluation auf Papier

Über die folgenden Links können Sie sich alle Fragebögen und das Instruktionsblatt der aktuellen LV-Evaluation zur Ansicht herunterladen:

ACHTUNG: Im Rahmen der Pflichtevaluation erhalten Sie alle nötigen Fragebögen und Unterlagen automatisch per Hauspost zugesendet. Gerne senden wir Ihnen auch Bögen auf Anfrage (evaluation(at)sbg.ac.at) zu.  

In Ausnahmefällen, wenn Sie die Bögen sehr dringend benötigen und der Postversand nicht mehr in Frage kommt, können Sie die Bögen auch selbst ausdrucken. Verwenden Sie dafür bitte unbedingt einen uniflow-Drucker, bedrucken Sie die Blätter doppelseitig und achten Sie darauf, dass die Bögen komplett ohne dass Teile abgeschnitten sind, gedruckt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, können die Bögen nicht verarbeitet werden.

Englische und deutsche Evaluierungsbögen können auch in einer Lehrveranstaltung gemischt verwendet werden. Die Ergebnisrückmeldung wir aber in jedem Fall automatisch auf deutsch erstellt. Sollten Sie eine englische Ergebnisrückmeldung benötigen, schreiben Sie dies bitte an evaluation(at)sbg.ac.at.

Wie evaluiere ich meine LV mittels der Papierfragebögen?

  1. Die weißen oder grünen Fragebögen werden Ihnen zugesendet.
  2. Bitte berücksichtigen Sie die Instruktionen für Lehrende (siehe oben); die Instruktion für Studierende ist direkt auf den Fragebögen abgedruckt.
  3. Mit den Fragebögen erhalten Sie auch ein Kuvert zur Übermittlung der ausgefüllten Fragebögen an uns. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie aber auch jedes andere Kuvert verwenden; wichtig ist dabei aber, dass Sie folgende Informationen am Kuvert angeben: Ihren Namen, die Fakultät, die LV-Nummer, den LV-Typ und den LV-Titel.
    Sollten Sie nicht wissen, ob Sie den Weißen oder Grünen Fragebogen einsetzen sollen, vergleichen Sie die Dimensionen der Fragebögen oder wenden Sie sich an evaluation@sbg.ac.at.

 

Bitte beachten Sie, dass die Studierenden beide Seiten des Weißen und Grünen Fragebogens bearbeiten sollen.

 

LV-Evaluation online mit Blackboard

Als Lehrende/r der Universität Salzburg können Sie auch Blackboard für die Evaluation Ihrer Lehrveranstaltungen einsetzen:

  • Die "Gelben Bögen" (LV-Rückmeldung zur Zwischenevaluation) jederzeit;
  • Die "Weißen Bögen" (VO-Version zur Schlussevaluation) oder die "Grünen Bögen" (SE-Version zur Schlussevaluation), wenn Ihre LV in diesem Semester nicht im Rahmen der regulären und verpflichtenden Evaluation evaluiert wird.

Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall nur die automatische, Blackboard-eigene Auswertung, nicht aber die Normprofile mit den Vergleichsdaten (wie bei der regulären Evaluation) erhalten. Die automatische Blackboard-Auswertung können Sie via [Control Panel > Grade Center >  Full Grade Center > Neben dem Titel des Fragebogens ins Drop Down Menü (der nach unten weisende Doppelpfeil) > Attempts Statistics] aufrufen.

Verwenden Sie, wenn Sie mit Tests und Surveys arbeiten, unbedingt das englische Sprachpaket! Einzustellen via [Bb-Startseite > Persönliche Daten > Persönliche Einstellungen ändern > Sprachpaket auswählen > ...].

1) Laden Sie die entsprechende Blackboard-Survey über einen der folgenden Links auf Ihre lokale Festplatte:

 

2) Importieren Sie die heruntergeladene Survey via [Control Panel > Course Tools > Tests, Surveys, and Pools > Surveys > Import Survey] in den entsprechenden Bb-Kurs

3) Navigieren Sie nun in jenen Bereich Ihres Kurses, wo Sie den Fragebogen bereitstellen möchten. Darin:

  • [Assessment > Survey > Fragebogen auswählen > Submit]
  • Im nächsten Schritt können sie, wenn Sie möchten, die vorformulierte Beschreibung noch ändern.
  • WICHTIG ist aber vor allem, dass Sie die Survey noch für die Studierenden zugänglich schalten: [Survey Availability > Make the Link Available > Yes > Submit].

4) Informieren Sie per eMail Ihre Studierenden, dass Sie in Ihrem Kurs im gewählten Menüpunkt den Fragebogen ausfüllen können.

5) Die Ergebnisse können Sie via [Control Panel > Grade Center > Full Grade Center > Neben dem Titel des Fragebogens ins Drop Down Menü (der nach unten weisende Doppelpfeil) > Attempts Statistics] einsehen.

Wenn Sie hierbei Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen des ZFL (elearn@sbg.ac.at oder DW 2417).

  • ENGLISH English
  • News
    Das Paper "The disabling effect of enabling social policies on organizational career management" von Astrid Reichel (Professorin für Human Resource Management an der PLUS) et al. wurde beim Academy of Management Meeting 2019, der mit über 10.000 TeilnehmerInnen weltweit größten und wichtigsten Management Konferenz, mit dem Emerald Best International Symposium Award ausgezeichnet.
    Univ.Doz. Dr. Dr.h.c. Jasmine Dum-Tragut erhielt die Medaille am 31. Oktober im Rahmen der Schlussveranstaltung der von ihr kuratierten Ausstellung "Fernab der Heimat - in der Heimat Schicksale armenischer Kriegsgefangener im Ersten Weltkrieg" am Genozid-Museum-Institut in Jerevan/Armenien.
    Die Salzburger Historikerin Christina Antenhofer wurde kürzlich zum Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste (Historische Klasse) ernannt.
    Zum Windersemester 2019/20 berief die Universität Salzburg fünf neue UniversitätsprofessorInnen: Michael BLAUBERGER, Politik der Europäischen Union, Politikwissenschaft und Soziologie (+ DZ SCEUS), Alexander SOKOLICEK, Klassische Archäologie, Altertumswissenschaften, Ulrike GREINER, Professionsforschung und LehrerInnenbildung unter besonderer Berücksichtigung der Fachdidaktiken, School of Education, Margit REITER, Europäische Zeitgeschichte.
    Sozialpädagogik zwischen Hilfe, Kontrolle, Strafe und Zwang
    Vom 5. bis 22. November 2019 lädt Südwind in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg ExpertInnen zum Thema globale Ungleichheiten ein und bietet ein vielfältiges Programm: 13 Veranstaltungen der Reihe "REDUCE INEQUALITIES global denken - nachhaltig handeln" setzen sich aus verschiedenen Perspektiven mit globalen Fragen und deren Wechselwirkung mit der lokalen und individuellen Ebene auseinander.
    Eine internationale Tagung, 13.–15. November 2019, veranstaltet von SALZBURG MUSEUM und UNIVERSITÄT SALZBURG, Tagungsleitung: Univ.-Prof. Dr. Christoph Kühberger
    Priv.-Doz. Dr. Matthias Kropf hält am 15. November 2019 um 14 Uhr im HS 421 der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Hellbrunnerstrasse 34, einen Gastvortrag zum Thema "Phylogeographical Studies of selected Steppe Plants in the Pannonian and Western Pontic Region". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Margit Reiter, seit WS 2019 neue Professorin für Europäische Zeitgeschichte am Fachbereich Geschichte präsentiert am 20. November ihr neues Buch "Die Ehemaligen" im HS 381, GesWi, Rudolfskai 42.
    Die VERNISSAGE zur Ausstellung findet am MI 20.11.19, 18.30 Uhr, im enter: Raum für Kunst im KunstQuartier, Bergstr. 12a, sttt. AUSSTELLUNGSDAUER: 21. November 2019 - 31. Jänner 2020.
    DONNERSTAG, 21.11.: VORTRÄGE (8.30-19.00h) bei Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Atelier 1.OG // FREITAG, 22.11.: EXKURSION (8.30-16.00h) Gedenkstätte Konzentrationslager Ebensee, Gedenkstätte Mauthausen. Abfahrt: 8.30 Uhr Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
    Die jährlich stattfindende interdisziplinäre Fachtagung des Wissensnetzwerks Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt findet dieses Jahr am Donnerstag, 21.11.2019, zum Thema "Die Arbeit ist immer und überall - Mobiles Arbeiten und seine Folgen" auf der Edmundsburg statt.
    Der FB KoWi lädt Sie sehr herzlich zum Gastvortrag zum Thema How News Use is Changing Across the World - Vortrag von Dr. Richard Fletcher – Reuters Institute, University of Oxford .
    Im Rahmen der Vortragsreihe Geschichte im Gespräch sowie der Vorlesung "Grundlagen der Mittelalterlichen Geschichte (Christina Antenhofer)" hält Thorsten Hiltmann (Münster) am 26. November 2019 um 09 Uhr im HS 380 einen Vortrag zum Thema Mittelalterliche Heraldik zwischen Kulturgeschichte und neuen digitalen Methoden
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    28. bis 30. November 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Abteilung Musik- und Tanzwissenschaft, Tanzstudio, Raum 2.105, 2. OG
    Am 29. November 2019 findet die Tagung "Verantwortlichkeit digitalisierter Unternehmen" an der Universität Salzburg statt. Der Fokus liegt dabei auf den ethischen und rechtlichen Auswirkungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz.
    Der Fachbereich Linguistik lädt alle Interessierten ein zur Teilnahme an der 45. Österreichische Linguistiktagung. Die Veranstaltung findet am 6. und 7.12.19 im Unipark Nonntal statt. Die Frist zur Registrierung zu den regulären Teilnahmegebühren in Höhe von 40 bzw. 15 Euro (für Studierende und taube TeilnehmerInnen) wurde bis zum 07.11.2019 verlängert.
  • Veranstaltungen
  • 15.11.19 Symposion "Wirtschaftliche Betrachtungsweise"
    15.11.19 Group Singing: Positive Intervention in the Lives of People with Parkinson’s / Positive Auswirkungen des Chorgesangs auf Patientinnen und Patienten mit Parkinson
    15.11.19 Phylogeographical studies of selected steppe plants in the Pannonian and Western Pontic region
    18.11.19 WiWi-Get2gether
    20.11.19 Die Collage als Schnittstelle disparater Ebenen Teil II
    21.11.19 Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    21.11.19 Interdisziplinäre Tagung "Die Arbeit ist immer und überall ... - mobiles Arbeiten und seine Folgen"
    21.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Vom Museum des Bürgertums zum Museum in und für die Gesellschaft
    21.11.19 How News Use is Changing Across the World
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg