LV-Evaluation auf Papier

Über die folgenden Links können Sie sich alle Fragebögen und das Instruktionsblatt der aktuellen LV-Evaluation zur Ansicht herunterladen:

ACHTUNG: Im Rahmen der Pflichtevaluation erhalten Sie alle nötigen Fragebögen und Unterlagen automatisch per Hauspost zugesendet. Gerne senden wir Ihnen auch Bögen auf Anfrage (evaluation(at)sbg.ac.at) zu.  

In Ausnahmefällen, wenn Sie die Bögen sehr dringend benötigen und der Postversand nicht mehr in Frage kommt, können Sie die Bögen auch selbst ausdrucken. Verwenden Sie dafür bitte unbedingt einen uniflow-Drucker, bedrucken Sie die Blätter doppelseitig und achten Sie darauf, dass die Bögen komplett ohne dass Teile abgeschnitten sind, gedruckt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, können die Bögen nicht verarbeitet werden.

Englische und deutsche Evaluierungsbögen können auch in einer Lehrveranstaltung gemischt verwendet werden. Die Ergebnisrückmeldung wir aber in jedem Fall automatisch auf deutsch erstellt. Sollten Sie eine englische Ergebnisrückmeldung benötigen, schreiben Sie dies bitte an evaluation(at)sbg.ac.at.

Wie evaluiere ich meine LV mittels der Papierfragebögen?

  1. Die weißen oder grünen Fragebögen werden Ihnen zugesendet.
  2. Bitte berücksichtigen Sie die Instruktionen für Lehrende (siehe oben); die Instruktion für Studierende ist direkt auf den Fragebögen abgedruckt.
  3. Mit den Fragebögen erhalten Sie auch ein Kuvert zur Übermittlung der ausgefüllten Fragebögen an uns. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie aber auch jedes andere Kuvert verwenden; wichtig ist dabei aber, dass Sie folgende Informationen am Kuvert angeben: Ihren Namen, die Fakultät, die LV-Nummer, den LV-Typ und den LV-Titel.
    Sollten Sie nicht wissen, ob Sie den Weißen oder Grünen Fragebogen einsetzen sollen, vergleichen Sie die Dimensionen der Fragebögen oder wenden Sie sich an evaluation@sbg.ac.at.

 

Bitte beachten Sie, dass die Studierenden beide Seiten des Weißen und Grünen Fragebogens bearbeiten sollen.

 

LV-Evaluation online mit Blackboard

Als Lehrende/r der Universität Salzburg können Sie auch Blackboard für die Evaluation Ihrer Lehrveranstaltungen einsetzen:

  • Die "Gelben Bögen" (LV-Rückmeldung zur Zwischenevaluation) jederzeit;
  • Die "Weißen Bögen" (VO-Version zur Schlussevaluation) oder die "Grünen Bögen" (SE-Version zur Schlussevaluation), wenn Ihre LV in diesem Semester nicht im Rahmen der regulären und verpflichtenden Evaluation evaluiert wird.

Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall nur die automatische, Blackboard-eigene Auswertung, nicht aber die Normprofile mit den Vergleichsdaten (wie bei der regulären Evaluation) erhalten. Die automatische Blackboard-Auswertung können Sie via [Control Panel > Grade Center >  Full Grade Center > Neben dem Titel des Fragebogens ins Drop Down Menü (der nach unten weisende Doppelpfeil) > Attempts Statistics] aufrufen.

Verwenden Sie, wenn Sie mit Tests und Surveys arbeiten, unbedingt das englische Sprachpaket! Einzustellen via [Bb-Startseite > Persönliche Daten > Persönliche Einstellungen ändern > Sprachpaket auswählen > ...].

1) Laden Sie die entsprechende Blackboard-Survey über einen der folgenden Links auf Ihre lokale Festplatte:

 

2) Importieren Sie die heruntergeladene Survey via [Control Panel > Course Tools > Tests, Surveys, and Pools > Surveys > Import Survey] in den entsprechenden Bb-Kurs

3) Navigieren Sie nun in jenen Bereich Ihres Kurses, wo Sie den Fragebogen bereitstellen möchten. Darin:

  • [Assessment > Survey > Fragebogen auswählen > Submit]
  • Im nächsten Schritt können sie, wenn Sie möchten, die vorformulierte Beschreibung noch ändern.
  • WICHTIG ist aber vor allem, dass Sie die Survey noch für die Studierenden zugänglich schalten: [Survey Availability > Make the Link Available > Yes > Submit].

4) Informieren Sie per eMail Ihre Studierenden, dass Sie in Ihrem Kurs im gewählten Menüpunkt den Fragebogen ausfüllen können.

5) Die Ergebnisse können Sie via [Control Panel > Grade Center > Full Grade Center > Neben dem Titel des Fragebogens ins Drop Down Menü (der nach unten weisende Doppelpfeil) > Attempts Statistics] einsehen.

Wenn Sie hierbei Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter/innen des ZFL (elearn@sbg.ac.at oder DW 2417).

  • ENGLISH English
  • News
    Univ.-Prof. Dr. Nicola Hüsing wurde für ihre bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten ausgezeichnet und für die EURASC nominiert.
    Dr. Lorenz Aglas, senior scientist der Arbeitsgruppe Ferreira im Fachbereich Biowissenschaften, ist Gewinner des AK-Wissenschaftspreises der Arbeiterkammer Salzburg.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    Mo 21.1.2019, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Dr. Louise Hecht (Wien, Potsdam) - Inklusions- und Exklusionsstrategien der jüdischen Aufklärung (Haskalah)
    Gastvortrag von Frau PD Dr. Katharina Meinecke (Deutsches Archäologisches Institut, Abt. Rom) am Dienstag, 22.1.2019, 18:30 Uhr, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 23.1., 18.30h LESUNG Kathrin Röggla (Berlin): "Revision", Moderation: Bettina Hering (Leitung Schauspiel, Salzburger Festspiele) // Do 24.1., 18.30h W&K-FORUM: PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer, Hans-Werner Kroesinger, Kathrin Röggla und Christine Umpfenbach. Moderation: Christoph Lepschy // Fr 25.1. 19.00h THEATER "Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen". Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Straße 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Am Donnerstag, 24. Jänner 2019 geht ab 19.00 Uhr in Kooperation mit der ÖH Salzburg in der Hauptbibliothek bereits die achte Nachtschicht@UBS über die Bühne.
    Do 24.1., 18.30h PODIUMSDISKUSSION mit Ulrike Hatzer (Regisseurin / Mozarteum), Hans-Werner Kroesinger (Regisseur), Kathrin Röggla (Autorin) und Christine Umpfenbach (Regisseurin). Moderation: Christoph Lepschy (Mozarteum) // Theater im KunstQuartier, Paris-Lodron-Str. 2a // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla / 19 Uhr Theater im KunstQuartier | Paris-Lodron-Straße 2a | 5020 Salzburg // Eintritt frei, Zählkarten unter: +43 662 6198-3121 (Mo-Fr, 9-12h), schauspiel@moz.ac.at // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Die Schriftstellerin Cécile Balavoine verbrachte ein Erasmusjahr an der Universität Salzburg. Ihre Begeisterung für die Stadt Salzburg und die Musik Mozarts ist auf jeder Seite ihres ersten Romans MAESTRO spürbar.
    Einladung zur Tagung NEUERE ENTWICKLUNGEN IM EUROPÄISCHEN ASYLRECHT
    Am 31. Januar 2019 kommt Professorin Nadine Marquardt (Bonn) für einen Gastvortrag zum Thema "Armut und Strafe" nach Salzburg.
  • Veranstaltungen
  • 22.01.19 Knöchelspielende Kinder und streitende Knaben. Die Londoner Beißergruppe und ihr Umfeld
    23.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
    23.01.19 Lesung: Kathrin Röggla ('Revision')
    24.01.19 Pflege und Betreuung – Who cares?
    24.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    24.01.19 "Go International" - Praktikum im Ausland
    24.01.19 W&K Forum: Podiumsdiskussion - Documentality!? Realitäten im Theater der Gegenwart
    24.01.19 8. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch!
    25.01.19 Kathrin Röggla und die „Recherchegespenster“. Realitäten in Prosa und Theater der Gegenwart
    25.01.19 Röggla hat Angst. Ein Trimm-dich-Pfad für Angsthasen. Ein Szenenstudium nach Texten von Kathrin Röggla
    26.01.19 Kathrin Röggla: Dokumentarisches Schreiben
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg