Preis für innovative Lehre

Im Rahmen der Qualitätsoffensive zur Verbesserung derStudienbedingungen schreibt die Paris LodronUniversität Salzburg fürdas Studienjahr 2007/2008 einen Preisfür innovative Lehre aus.

Für die Auszeichnung können Lehrveranstaltungen (LV) vorgeschlagen werden, die

  • imlaufenden Sommersemester an der  UniversitätSalzburg abgehalten werden und
  • in einem ordentlichenStudium anrechenbar sind.

Vorgeschlagene LV solleneinen oder mehrere der folgenden Aspekt/e erfüllen:

  • innovativesdidaktisch-methodisches Konzept
  • innovativerEinsatz webbasierter Informations-und Kommunikationstechnologien (insb. Blackboard)
  • Anwendunginnovativer Prüfungsmethoden
  • Betreibeneiner innovativen forschungsnahenLehre
  • Verfolgeninterdisziplinärer Ansätze
  • Berücksichtigungunterschiedlicher Zielgruppen
  • allgemeinein Beschreiten neuer Wege für einerfolgreiches Lernen der Studierenden.

Einreichberechtigt sind ...

  • alle Lehrenden der Universität Salzburg
  • Gruppen von jeweils mindestens drei Studierenden

Wenn Sie als Lehrende/r einreichen möchten:

  • Geben Sie bitte bis spätestens 15. Mai 2008 via eMail an guenter.wageneder@sbg.ac.at bekannt, welche Ihrer Lehrveranstaltungen aus dem laufenden Sommersemester Sie für den Preis einreichen möchten.
  • Mit der Einreichung bitten wir Sie um folgende Unterlagen:
    • Leiter/in bzw. Leiter/innen, Nummer, Titel, Typ der Lehrveranstaltung
    • Lehrveranstaltungskonzept inkl. Ziele, didaktische Methoden zur Zielerreichung, Prüfungsmodalitäten, Zielgruppe, Anzahl der Teilnehmer/innen, ...
    • Eine Darstellung der innovativen Aspekte Ihrer LV (innovativ im oben ausgeführten Sinne)

     

  • In der Zeit zwischen 16. Mai und 31. Mai 2008 werden wir Sie mit dem klassischen Evaluationsfragebogen unserer Universität und mit einem weiteren einseitigen Fragebogen in Ihrer LV besuchen und Ihre Studierenden bitten, diese auszufüllen. Sie können uns gerne schon vorab mitteilen, welcher Termin für Sie ideal dafür wäre.

Wenn Sie als Studierende/r einreichen möchten:

  • Sprechen Sie sich mit mind. zwei Ihrer Kolleg/inn/en ab und schlagen Sie bis spätestens 15. Mai 2008 via eMail an guenter.wageneder@sbg.ac.at eine Lehrveranstaltung aus dem laufenden Sommersemester vor:
    • Nehmen Sie die mit Ihnen vorschlagenden Kolleg/inn/en in das Cc Ihrer eMail, sodass ersichtlich ist, mit wem gemeinsam Sie die LV vorschlagen.
    • Geben Sie bitte Leiter/in bzw. Leiter/innen, Nummer, Titel, Typ der Lehrveranstaltung an.
    • Bitte begründen Sie Ihren Vorschlag kurz.

     

  • In der Folge werden wir die von Ihnen genannten Lehrveranstaltungsleiter/innen kontaktieren und diese um die Beschreibung ihrer LV (wie oben ausgeführt) bitten. Nach Erhalt dieser Unterlagen ist die LV in den Bewerb um den Preis aufgenommen.
  • Ebenso werden wir nach Absprache mit den LV-Leiter/inne/n diese in der Zeit zwischen 16. Mai und 31. Mai 2008 in ihren LV besuchen und die Studierenden um das Ausfüllen der oben erwähnten Fragebögen bitten.

Im Falle der Einreichung von geblockten Lehrveranstaltungen, die schon vor Ende der Einreichfrist beendet werden, bitten wir Sie um einen entsprechenden Hinweis um ggf. die Evaluation noch rechtzeitig durchführen zu können.

Preis:

Vergeben werden für das Studienjahr 2007/2008 (also gemeinsam für die Einreichungen im Winter- und im Sommersemester) drei Preise in der Höhe von 3.000,-, 2.000,- und 1.000,- Euro. Über die Vergabe des Preises wird eine vom Vizerektor für Lehre bestellte Jury entscheiden.

Preisvergabe:

Die Vergabe des Preises für innovative Lehre wird im Rahmen des Tages der Lehre zu Beginn des Wintersemesters 2008/2009 erfolgen. Zudem werden alle prämierten Lehrveranstaltungen auf den Webseiten der Universität vorgestellt werden. (Über nicht prämierte Anträge kann keine Auskunft gegeben werden.)

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Rudolf Mosler
Vizerektor für Lehre

  • ENGLISH English
  • News
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
    30.05.18 Habilitationskolloquium Dr. Roland Reischl (Analytische Chemie)
    30.05.18 Kommunikationsprozesse zwischen Kunstschaffen und Öffentlichkeiten
    30.05.18 Give That Old Time Religion: Das Kunstverständnis des US-amerikanischen Fundamentalismus
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg