Barrierefreies Hörsaal- und Seminarraumzentrum

  • dazugehörige Foyerflächen in der Campus- und Bibliotheksebene

  • neun Seminarräume in der Seminarraumebene
  • Galerie in der Seminarraumebene

Alle Hörsäle und Semniarräume sind mit modernster AV-Medien/Präsentationstechnik ausgestattet.

Bild Thomas Bernhardhörsaal

Hörsäle

Drei Hörsäle sind ansteigend und fix bestuhlt mit Eingängen auf der Bibliotheks- und der Campusebene.

Der Georg-Eisler-Hörsaal (HS3) ist flach und mit mobilen Stühlen (Armtablare) ausgestattet. Er kann daher für unterschiedliche Zwecke genutzt werden (Bankette, Workshops, Ausstellungen und Aufführungen).

Foyers

Das Foyer der Campusebene ist als zweigeschossiger Luftraum konzipiert und gibt den Blick in die Seminarraumebene frei. Es dient der allgemeinen Erschließung des Gebäudes. Im Anschluss daran befindet sich das Hauptstiegenhaus, das die Verbindung zu allen Ebenen herstellt. Die Foyerflächen können für Caterings, Ausstellungen, Präsentationen, Empfänge, etc. genutzt werden.

Garderobe

Im Foyer der Campus- und Bibliotheksebene sind Garderobenmöbel bzw. Spinde integriert. 

Seminarräume

Im Seminarraum1 befindet sich ein Sprachlabor (25 Personen), im Seminarraum 2  ein PC-Raum (26 Personen),  Seminarräume 3,4 und 5 fassen 40 Personen, Seminarraum 6 (31 Personen) und Seminarraum 7 (31 Personen) sowie Seminarraum 8 (31 Personen) und Seminarraum 9 (37 Personen) sind mit einer mobilen Trennwand ausgestattet und können bei Bedarf zusammengelegt werden.

Galerie

Die sogenannte "Galerie", ein breiter Gang vor den Seminarräumen, bietet neben der Erschließung der Seminarräume Raum für Austellungen, Präsentationen, Empfänge etc. Die Umwehrung der Galerie ist als eingespannte Nur-Glaskonstruktion konzipiert. Es besteht eine Blickbeziehung in die nach oben offene Campusebene. Über die Galerie ist die obere Ebene des Cafe & Bistro "Unikum"  zu erreichen. 

Haustechnische und energierelevante Besonderheiten

Geothermie, (Wärmepumpe/tauscher,  Umwälzpumpe, Kältemaschine, Erdwärmesonden): 

56 Erdwämesonden wurden je 200 Meter tief in den Boden gerammt. Die Hälfte des Energiebedarfes des Gebäudes wird damit abgedeckt.

Betonkernaktivierung:
Ähnlich einer Fußbodenheizung werden Betonteile des Gebäudes mit Heiz- bzw. Kühlschlangen durchzogen.

Moderne Mess-, Steuer und Regeltechnik und Gebäudeleittechnik - Anlage

  • ENGLISH English
  • News
    Die Universitätsbibliothek Salzburg (Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften) öffnet Tür und Tor für die Öffentlichkeit und bietet ein vielfältiges Programm.
    Bei der Tagung zum Arbeitsrecht an der Universität Salzburg geht es um Themen wie "Flexible Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort", "Steuerliche Impulse zur Attraktivierung familienfreundlicher Maßnahmen" oder " Gleichstellungsanforderungen und unbezahlte Arbeit als Herausforderungen für das familienfreundliche Unternehmen".
    Herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten wurden am 20. September mit den DR. HANS-RIEGEL-FACHPREISEN geehrt: Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut Preise an SchülerInnen und Schulen im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 3550 Euro.
    Das Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte an der Universität Salzburg bietet im Wintersemester 2017/18, Do 17-19 Uhr, HS E.001 (Unipark) eine öffentliche Vortragsreihe an. Den Eröffnungsvortrag am 5.10. halten Susanne Plietzsch und Armin Eidherr.
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand. Neben qualifizierten jungen Wissenschaftlerinnen der drei Universitäten nahmen hochkarätige MentorInnen aus dem In- und Ausland an der Veranstaltung teil.
    Am 3. Oktober 2017 vergibt das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen der Universität Salzburg zum vierten Mal den Erwin Kräutler-Preis. Er geht heuer an die Theologen Sebastian Pittl (IWM St. Georgen) und Stefan Silber (Universität Osnabrück).
    Die Eröffnung der Ausstellung "Acrylmalerei - Radierungen - Mischtechnik • Elisabeth Jungwirth" findet am DO 28.9. in der Bibliotheksaula der Universitätsbibliothek statt.
    Eine demokratische Gesellschaft galt lange Zeit als selbstverständlich. Aber Globalisierung, ökonomische Krisen, populistische Bewegungen, soziale Spannungen und (inter-)kulturelle Konflikte sowie Extremisten stellen sie in Frage.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2017/18
    Der Fachbereich Erziehungswissenschaft veranstaltet die Summer School "Bildung des Subjekts" am Unipark Nonntal. Vortragende sind u.a. Winfried Böhm, Allgemeine Pädagogik, Uni Würzburg, und Michael Winkler, Allgemeine Pädagogik und Theorie der Sozialpädagogik, Uni Jena.
    Der Fonds zur Förderung wissenschaftlicher Forschung (FWF) hat das Forschungsprojekt „Preise und Löhne in Salzburg und Wien, 1450 bis 1850“ bewilligt. Die Leitung haben Professor Reinhold Reith, Universität Salzburg, und Professor Thomas Ertl, Universität Wien.
    Vom 26. - 28.9. gibt es an der Universität Salzburg die Orientierungstage für StudienanfängerInnen mit allgemeinen Informationen zum Studium. Veranstaltungsort ist die Große Universitätsaula.
  • Veranstaltungen
  • 25.09.17 Dr. Barbara Hofer (Geoinformatik)
    29.09.17 KLANGKÖRPER – KÖRPERKLANG. Experimentieren in Wissenschaft und Kunst
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg