Ladinia - Revista scientifica dl Istitut Ladin Micurá de Rü

Direziun / Curatori / Herausgeber
Dr. Leander MORODER (diretour responsabel / direttore responsabile)
Prof. Dr. Roland BAUER (diretour editorial / direttore editoriale)

Comitê scientifich / Comitato scientifico / Wissenschaftliches Komitee
Rita Franceschini (Univ. Bozen), Dieter Kattenbusch (Univ. Berlin), Barbara Kostner (Corvara), Luciana Palla (Belluno), Günther Pallaver (Univ. Innsbruck), Heidi Siller-Runggaldier (Univ. Innsbruck), Umberto Tecchiati (Bozen), Federico Vicario (Univ. Udine), Paul Videsott (Univ. Bozen)

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

l a d i n i a   40   !!!

Inhalt "Ladinia", XL, 2016, 400 pp.

                                                                                                                                 Roland BAUER, Ladinia I (1977) - XL (2016). Index nominum - Index locorum - Index rerum, in: Ladinia XL (2016), 273-358; San Martin de Tor (Istitut Ladin Micurá de Rü), ISSN 1124-1004.

Adressa / Indirizzo / Adresse: Istitut Ladin Micurá de Rü, Str. Stufles n. 20, 39030 San Martin de Tor (BZ), Italia, E-Mail

Redaziun / Redazione / Redaktion
Roland Bauer (Univ. Salzburg), Ulrike Kindl (Univ. Venedig), Leander Moroder (Istitut Ladin), Werner Pescosta (Istitut Ladin); [Tobia Moroder (Istitut Ladin)]
Secretariat de redaziun / Segreteria redazionale / Redaktionssekretariat

Impaginaziun / Layout: Paolo Anvidalfarei

  • ENGLISH English
  • News
    Mit einer Auftaktveranstaltung in der Kunsthalle wurde vergangene Woche die Münchener Gruppe des Alumni Clubs gegründet. So ist es möglich, auch zu AbsolventInnen, die nicht in Salzburg leben, engeren Kontakt zu halten und ihnen eine gemeinsame Kommunikationsplattform zu bieten.
    Die Sommer-Uni "ditact_women’s IT" der Universität Salzburg wendet sich speziell an technisch interessierte Frauen. Sie findet vom 21. August bis 2. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg statt. Infos: http://www.ditact.ac.at.
    Die Salzburger Bibelwissenschaftlerin Kristin De Troyer ist die neue Präsidentin der „Europäischen Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen“ (ESWTR). Zur Stärkung der feministischen Agenda will De Troyer Theologinnen und Religionswissenschaftlerinnen noch besser miteinander vernetzen.
    Bücher, Musikalien und Lebensdokumente geben Zeugnis von einer beispiellosen Karriere.
    Nach dem Erfolg des Vorjahres ging vom 17. – 21. Juli 2017 die PLUS Green Campus Summer School mit TeilnehmerInnen unterschiedlicher Fachrichtungen wie Materialwissenschaften, Mathematik, Politik, Biologie und Psychologie in die nächste Runde.
    Das Literaturarchiv Salzburg zeigt von 1. bis 31. August wertvolle Autographen und Dokumente aus der Sammlung Haslinger. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 31. Juli mit Lesungen von Alois Brandstetter und Erwin Einzinger statt.
    Der Kunstbetrieb kommt im Sommer 2017 in Salzburg richtig in Fahrt. Während der Festspiele avanciert die Stadt fünf Wochen lang zur kulturellen Hochburg mit zahlreichen Musik- und Theaterangeboten sowie Ausstellungen.
  • Veranstaltungen
  • 22.08.17 Designing Unstable Technology for Unstable Futures
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg