Gesellschaft

Pieter Bruegel, Turmbau zu Babel, Kunsthistorisches Museum Wien.

Die Finanz- und Schuldenkrise, einschlägige europäische Regulierung, und das Übergreifen der Krise auf die Realwirtschaft haben europäische Gesellschaften tief geprägt. Besonders deutlich wird dies in den südlichen Mitgliedstaaten, wo vielfältige Konsequenzen der Krise beobachtet werden können: wirtschaftliche Rezession, ein enormes Anwachsen der Arbeitslosigkeit mit der gleichzeitigen Unmöglichkeit in Zeiten der finanziellen Anspannung ein hohes Maß an sozialer Sicherheit aufrecht zu erhalten, ein Absinken der geburtsraten mit einem gleichzeitigen Anwachsen der Emmigration.

Vor diesem Hintergrund sollen im Rahmen der Forschung am SCEUS die Auswirkungen der Krise auf europäische Gesellschaftsstrukturen erfasst und unterschiedliche Szenarien für die zukünftige Entwicklung erarbeitet werden.

Beispiele für Fragestellungen sind:

  • Welche Auswirkungen hat die Krise auf die Arbeitsmärkte auf europäischer und mitgliedstaatlicher Ebene?
  • Welche Effekte sehen wir in der demographischen Entwicklung Europas?
  • Wie kann die Zukunft des Wohlfahrtsstaates gesichert werden?
  • Wie reagieren Bürger, Interessensgruppen und Parteien auf Krisenmaßnahmen?
  • Tragen Maßnahmen, die während der Krise gesetzt wurden, zu einem Anwachsen des Euroskeptizismus bei?
  • Welche Rolle spielen die Medien in der Krise, aber auch im Hinblick auf die europäische Integration generell?
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg