Abbildung: 1361171.JPG
Alexandra Haas B.iur.oec., LLM.oec.
  • Kapitelgasse 5 - 7
  • 5020 Salzburg
Tel:
-
Fax:
-
alexandra.haas@sbg.ac.at


Sprechstunde nach Vereinbarung per E-Mail

Lebenslauf:

Persönliches:

- Geburtsdatum/-ort: 27. Mai 1968 in Salzburg
- Familienstand: verheiratet seit 1992, zwei Töchter 
- Hobbies: Sport (Radfahren, Wandern), Hobbygärtnern, Reisen, allgemeine wirtschaftliche Zusammenhänge

Ausbildung/Beruflicher Werdegang:

Schulische Ausbildung:

1974 bis 1978: Volksschule in Bürmoos 

1978 bis 1982: Hauptschule in Bürmoos 

1982 bis 1987: Bundeshandelsakademie II in Salzburg mit Reifeprüfung

Universitäre Ausbildung:

2004 bis 2007: Bachelorstudium „Recht und Wirtschaft“, Spezialisierung „betriebliches Rechnungswesen“ an der Paris Lodron-Universität Salzburg, Abschluss mit Auszeichnung im Juli 2007 

2007 bis 2009: Masterstudium „Recht und Wirtschaft“, Spezialisierung „Wirtschaftstreuhänder“ an der Paris Lodron-Universität Salzburg, Abschluss mit Auszeichnung im Juni 2009 

Thema der Masterthesis: Bilanzierung selbst erstellter immaterieller Vermögensgegenstände des Anlagevermögens nach UGB, HBG i.d.F. BilMoG sowie Ausblick in ein UGB de lege ferenda 
 
Der Studienabschluss wurde mit dem Würdigungspreis des Bundesministers für Wissenschaft und Forschung 2009 ausgezeichnet. 

08/2010 bis 2/2013: Dissertantin an der Universität Salzburg, Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt 

Beruflicher Werdegang:

1987 bis 1989: Raiffeisenverband Salzburg reg.Gen.m.b.H. Kreditabteilung, Sachbearbeiterin von Fremdwährungskrediten

1989 bis 1992: Salzburger Landesreisebüro (ein Unternehmen der Österreichischen Verkehrsbüro AG), Salzburg Touristikabteilung, stellvertretende Abteilungsleiterin 

1992 bis 1994: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Salzburg, Abteilung Wirtschaft (Verkehr, Raumordnung, Energie, EU-Politik und Umweltpolitik)

1994 bis 1999: Karenzierung anlässlich der Geburt meiner beiden Töchter Anna-Sophia und Elisabeth 

1999 bis heute: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Salzburg, Abteilung Wirtschaft 
seit 6/2007 Verantwortliche für den Bereich Betriebswirtschaft Bilanzanalyse, Beratung von Betriebsräten (im Aufsichtsrat) in wirtschaftlichen Belangen, Aufbereiten von Wirtschaftsdaten, Auswertung von Subventionsdaten, Grundlagenarbeit vorher: Assistentin der Abteilungsleitung Betriebsräteberatung 

7/2010 bis 2/2013: Universitätsassistentin an der Universität Salzburg, Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt (o.Univ. Prof. Dr. Sabine Urnik)



  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Monika Leisch-Kiesl (Linz) spricht am 23. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg