Die Chancen nützen

Die Schwerpunkte werden gezielt in jenen Bereichen angesiedelt, in denen die Universität Salzburg schon jetzt international anerkannte Leistungen erbringt. Außerdem wird in Themen investiert, in denen Zukunftspotenzial steckt: Bioinformatik, Allergieforschung, Genomik, Kommunikationswissenschaft, Computerwissenschaft, Wirtschaft, Recht, Kulturwissenschaft und Kunst. Damit kann die Universität national und international Profil entwickeln, wird attraktiver für Studierende und Lehrende, kann verstärkt neue Partnerschaften eingehen und Drittmittel lukrieren. Von dieser Dynamik profitieren nicht nur die Fächer und Bereiche, die unmittelbar in die Schwerpunkte involviert sind, sondern indirekt auch jene Institute und Fakultäten, die außerhalb der Schwerpunktfelder ausgezeichnete Leistungen in Forschung und Lehre erbringen.

 

close

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg