Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte der Salzburger Slawistik zeichnen sich durch ihre interdisziplinäre, interkulturelle und komparatistische Ausrichtung aus.

In der Literaturwissenschaft sind dies insbesondere die Bereiche der russischen, tschechischen und polnischen Literatur der vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, wobei individuelle Schwerpunkte auf Drama und Theater, die Emigrations-und Migrationsliteratur sowie die Gender Studies gelegt werden.

Der Schwerpunkt der linguistischen Forschung liegt auf der synchronen Beschreibung der ost- und westslawischen Sprachen (v.a. Morphologie, Morphosyntax, Syntax und Semantik), der Sprachgeschichte (historische Lexikologie und Etymologie), des Altkirchenslawischen und der Sprachkontaktforschung.

In der Kulturwissenschaft konzentrieren sich die Forschungsarbeiten auf die kulturellen Beziehungen zwischen dem deutschsprachigen Raum und den slawischen Ländern in Literatur, Kunst, Musik und anderen Formen der Kultur. Dieser Schwerpunkt schließt sowohl an die Linguistik (Kultur- und Sprachenpolitik) als auch an die Literaturwissenschaft (Postcolonial Studies, Intermedialität) an. Darüber hinaus beschäftigt sich der Fachbereich mit theoretischen Fragen von Kunst, Kultur und Gesellschaft.

Die Forschungsschwerpunkte unserer Mitarbeitenden im Einzelnen finden Sie auf der jeweiligen Mitarbeiterseite.

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg