Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte der Salzburger Slawistik zeichnen sich durch ihre interdisziplinäre, interkulturelle und komparatistische Ausrichtung aus.

In der Literaturwissenschaft sind dies insbesondere die Bereiche der russischen, tschechischen und polnischen Literatur der vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, wobei individuelle Schwerpunkte auf Drama und Theater, die Emigrations-und Migrationsliteratur sowie die Gender Studies gelegt werden.

Der Schwerpunkt der linguistischen Forschung liegt auf der synchronen Beschreibung der ost- und westslawischen Sprachen (v.a. Morphologie, Morphosyntax, Syntax und Semantik), der Sprachgeschichte (historische Lexikologie und Etymologie), des Altkirchenslawischen und der Sprachkontaktforschung.

In der Kulturwissenschaft konzentrieren sich die Forschungsarbeiten auf die kulturellen Beziehungen zwischen dem deutschsprachigen Raum und den slawischen Ländern in Literatur, Kunst, Musik und anderen Formen der Kultur. Dieser Schwerpunkt schließt sowohl an die Linguistik (Kultur- und Sprachenpolitik) als auch an die Literaturwissenschaft (Postcolonial Studies, Intermedialität) an. Darüber hinaus beschäftigt sich der Fachbereich mit theoretischen Fragen von Kunst, Kultur und Gesellschaft.

Die Forschungsschwerpunkte unserer Mitarbeitenden im Einzelnen finden Sie auf der jeweiligen Mitarbeiterseite.

  • ENGLISH English
  • News
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg