Mit ERASMUS fördert die EU die Mobilität von Studierenden und Universitätslehrern innerhalb der EU. Studierende müssen im Ausland keine Studiengebühren bezahlen und werden mit einem Stipendium für die Lebenshaltungskosten unterstützt.
Der Fachbereich Slawistik unterhält Partnerschaften mit Slawistik-Instituten an folgenden Universitäten:

 

Am Fachbereich sind Ihre ERASMUS-Ansprechpartnerinnen:

Univ.-Prof. Dr. Peter Deutschmann  (für Brünn und Tallinn)

Mag. Elzbieta Tabaka (für Krakau, Breslau und Thorn)

 

Anmeldungen werden im Büro für Internationale Beziehungen, Kapitelgasse 6, 5020 Salzburg entgegengenommen.

Es gelten folgende Antragsfristen:

10. Juni für das darauf folgende Wintersemester
15. November für das darauf folgende Sommersemester

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg