Funktionen und Sicherheit

Ausweis für Studierende
Die Uni Salzburg Card ist der Ausweis für Studierende im Scheckkartenformat und ist mit einer Zahlungsfunktion ausgestattet. Neben seiner Funktion als amtlicher Lichtbildausweis - Identifizierung der Studierenden sowohl universitätsintern (Bestätigung der Zugehörigkeit und Inskription im jeweiligen Semester für die Lehrveranstaltungs- und Prüfungsanmeldung, ÖH-Wahlen, Bibliotheksausweis) als auch extern (Vergünstigungen für Studierende) - bietet die Uni Salzburg Card allen Studierenden, unabhängig von Büro- und Öffnungszeiten, verschiedene Dienstleistungen der Universität in Anspruch zu nehmen. Dies erfolgt an sog. ServicePoints (öffentlich aufgestellte Selbstbediengungsplatz für Studierende).

Die Uni Salzburg Card erhalten alle Studierende anlässlich der Erstzulassung bei ihrer persönlichen Einschreibung in der Serviceeinrichtung Studium. Die Ausstellung ist kostenlos - sollten Sie über onlineVoranameldung kein Foto hochgeladen haben, kann vor Ort an der Fotostation eines erstellt werden. Bei Verlust, Diebstahl oder unsachgemäßer Handhabung wird für die Duplikatsausstellung ein Kostenersatz eingehoben (Antrag um Duplikatsausstellung)

 

Funktionen
Die Uni Salzburg Card ermöglicht

  • die Verlängerung der Gültigkeit des Ausweises an den ServicePoints
  • in der Universitätsbibliothek die Nutzung als BibliotheksausweisKopieren auf allen
  • Kopier- und Druckgeräten der Universität Salzburg mit der Zahlungsfunktion Quick


Ein großer Vorteil: Die Karte ist auch eine elektronische Geldbörse, mit der man an vielen Orten bargeldlos bezahlen kann (beispielsweise an den Kopier- und Druckgeräten der Universität). Der Quick-Cash-Chip kann in allen Banken sowie bei Bankomaten mit Quick-Service mit bis zu € 400,- aufgeladen werden. In den Foyers folgender Universitätsgebäude stehen Quick-Ladestationen zur Verfügung

- Rudolfskai 42
- Erzabt-Klotz-Straße 1
- Hellbrunnerstraße 34

Hinsichtlich der elektronischen Geldbörse (Quick) entsteht ausschließlich ein Vertragsverhältnis mit befristeter Gültigkeitsdauer (Ablaufdatum auf der Rückseite) zwischen der/dem Studierenden und Paylife Austria. Karten mit abgelaufener Gültigkeit werden kostenlos in der Serviceeinrichtung Studium ausgetauscht, wobei die abgelaufene Karte keinen Quick-Saldo aufweisen darf.
QUICK - Die elektronische Geldbörse:
Die Kundenrichtlinien können Sie unter folgendem Link einsehen.

Sicherheit
Auf dem Chip der Uni Salzburg Card sind keine weiteren personenbezogenen Daten gespeichert, als jene, die aufgedruckt sind.

  • News
    45 Teilnehmer und 15 Vortragende aus aller Welt diskutieren derzeit im Rahmen des 20. Jubiläumssommerkurses der Salzburg Law School on International Criminal Law, Humanitarian Law and Human Rights Law aktuelle Probleme des Völkerstrafrechts.
    Montag 20.08., 12:30-15:00, Unipark Salzburg, Georg-Eisler-Saal
    Der Angst als Grundgefühl der Gegenwart, deren pathologischer Ausformung zu widerstehen sei, waren die Salzburger Hochschulwochen 2018 gewidmet.
    Wer gut schläft, lernt besser. Das hat jetzt eine Langzeitstudie an Schülern bestätigt. Konkret haben Salzburger Schlafforscher um Kerstin Hödlmoser in einem 8-Jahres-Vergleich herausgefunden, dass für das Festigen von Informationen im Schlaf ein ganz bestimmtes Hirnstrommuster eine Schlüsselrolle spielt.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Nur bei Schönwetter, Ersatztermin: Samstag, 29. September 2018, 11 Uhr. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Von 31.Juli bis 31. August 2018 zeigt das Literaturarchiv Salzburg die Ausstellung "Raus aus der Stadt! Hofmannsthal und das Junge Wien auf Sommerfrische". Dies ist der einzige außerhalb Wiens gezeigte Teil eines vom Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie initiierten Ensembles von Ausstellungen mit dem Titel „Das Junge Wien. Natur plus X“ zur Autorengruppe Jung-Wien – Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler, Richard Beer-Hofmann, Hermann Bahr und Felix Salten.
    Become an expert in EU politics, law and economics
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg