WS 2007/08 Ringvorlesung: Religionskonflikte

Religiös unterlegte oder auch nur überdeckte Konflikte bestimmen in einem dramatischen Maße die gegenwärtigen politischen Spielpläne. Peter Sloterdijk sprach unlängst davon, dass in die globalen „Zornbanken“ in zunehmendem Maße mit religiöser Währung eingezahlt werde – und „wenn es heute einen Weltkrieg gibt, dann hat er die Form eines Clashs der Monotheismen.“ Dem ist mindestens als Problemanzeige nachzugehen. 

Wie entstehen und verlaufen Religionskonflikte? 
Welche Modelle lassen sich unter den verschiedenen wissenschaftlichen Gesichtspunkten eruieren – archäologisch, historisch, zeitpolitisch? 
Welche Motive spielen eine Rolle -  religionspsychologisch, politologisch, soziologisch, ökonomisch? 
Welche Deutungsmuster lassen sich kulturgeschichtlich ermitteln und welche bieten sich an – theologisch, religionswissenschaftlich? 
Wie kontrolliert man Religionskonflikte – juristisch, kommunikationstheoretisch? 

Die Fragen deuten ein weites Spektrum anstehender Problemorientierungen an und die disziplinären Zuordnungen markieren die Schnittstellen, an denen die jeweiligen Wissenschaften einsetzen können, um zugleich den gesamten Fragepool zu berühren. 

Programmbroschüre

Zu den mp3-downloads der Vorlesungnen kommen Sie hier

Prüfungstermine: Ringvorlesung Religionskonflikte WS 07

700.B00 07W 2sst VO Ringvorlesung - Religionskonflikte (Interdisziplinäre Perspektiven e. globalen Herausforderung)

Termine:
Mi 12.3.2008 14:00 - 16:00
Di 22.4.2008 10:00 - 12:00
Do 19.6.2008 12:00 - 14:00

Anmeldung: Sekretariat oder Plus-Online
Die Prüfung erfolgt schriftlich im HS 109



  • ENGLISH English
  • News
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg