Studienergänzungen und Studienschwerpunkte

Zahlreiche Interessierte haben am 14. Dezember die Chance genutzt und sich über das vielfältige Angebot der Salzburger Studienergänzungen informiert.

Bilder zur Informationsveranstaltung am 14. Dezember 2017

 

ZIELE

Studienergänzungen und Studienschwerpunkte haben zum Ziel, Studierenden der Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) gebündelte Angebote zum Regelstudium zur Verfügung zu stellen.

So wird die Möglichkeit geschaffen, bereits während des Studiums fachübergreifende Zusatzkompetenzen zu erwerben, die Vorteile beim Eintritt in das Berufsleben bringen können.

Um sicherzustellen, dass in den entsprechenden Themenfeldern ausreichende Kompetenzen erworben werden können, sind für Studienergänzungen Lehrveranstaltungen im Ausmaß von zumindest 24 ECTS-Punkten und für einen Studienschwerpunkt LVen im Ausmaß von zumindest 36 ECTS-Punkten zu absolvieren.

     

ANMELDUNG

Die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen, die im Rahmen von Studienergänzungen absolviert werden können, erfolgt in PLUSonline.

In manchen Fällen wird empfohlen, vorher Kontakt mit den für das Angebot verantwortlichen Personen aufzunehmen, um eventuelle Voraussetzungen oder TeilnehmerInnenbeschränkungen der entsprechenden Lehrveranstaltung zu klären.


ANRECHNUNG

Die Anrechnung von LVen einer Studienergänzung ist im Rahmen der Freien Wahlfächer möglich. Da nicht in allen Studienrichtungen Freie Wahlfächer vorgesehen sind bzw. in entsprechendem Ausmaß gegeben sind, kann es sein, dass für die Absolvierung einer Studienergänzung Zusatzleistungen außerhalb der Curricula nötig sind.

Eine Ausweisung von Studienschwerpunkten in Bachelor-, Master- oder Diplomprüfungszeugnissen als Bündelung der Freien Wahlfächer ist grundsätzlich möglich. Dafür ist im Vorfeld aber jedenfalls das Einvernehmen mit dem/der Curricularkommissionsvorsitzenden der eigenen Studienrichtung herzustellen.

ABSCHLUSS

Da Studienergänzungen und Studienschwerpunkte auch außerhalb der Freien Wahlfächer absolviert werden können, werden Abschlüsse mit einem Zertifikat der Universität Salzburg bestätigt. Diese Zertifikate können für Basismodule, Studienergänzungen und Studienschwerpunkte ausgestellt werden.

Einreichung:
Um eine Bestätigung über den erfolgreichen Abschluss zu erhalten, werden die Prüfungszeugnisse der absolvierten Lehrveranstaltungen bei den jeweils angegebenen zuständigen Personen eingereicht. Diese prüfen die korrekte Zuordnung zu den Modulen.

Zertifikate:

Nach der Überprüfung der korrekten Zuordnung wird eine Auflistung der absolvierten Lehrveranstaltungen an die ZFL am Vizerektorat Lehre weitergeleitet, wo in dessen Auftrag die Zertifikate ausgestellt werden. Die Abholung der Zertifikate erfolgt je nach Studienergänzung im ZFL oder an der koordinierenden Organisation.

KOORDINATION:

ZFL - Flexibles Lernen
Mag. Nina Grabner
Kapitelgasse 6
5020 Salzburg
Tel.: + (0)662/8044-2426
studienergaenzung@sbg.ac.at

  • ENGLISH English
  • News
    We would like to kindly invite all members of the department, especially all doctoral and master students, to the YLSA/ÖGMBT Career day for Biologists next week wednesday (28.2.2018).
    Ab 1.3.18 findet am FB Arbeits- und Wirtschaftsrecht jeden Do zwischen 17.00 und 20.00 Uhr eine interdisziplinäre Ring-VO zum Thema „Migration, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik“ statt, die das Thema Migration und die Frage nach angemessenen Antworten der Sozialpolitik auf die damit verbundenen Herausforderungen für Staat und Gesellschaft in insgesamt 13 Beiträgen aus historischer, politik- und rechtswissenschaftlicher Perspektive in den Mittelpunkt stellt.
    Mit dem 1.2.2018 startete das am Fachbereich Erziehungswissenschaft angesiedelte drittmittelfinanzierte Forschungsprojekt ‚TransMiK’. Das Akronym steht für ‚Transit’, ‚Migration’ und ‚Köln’, und nimmt Bezug darauf, dass unter der Thematik „Leben und Arbeiten in Köln“ vor Ort leitfadengestützte Interviews mit 150 MitarbeiterInnen des Flughafens Köln/Bonn aus dem Geschäftsbereich „Ground Services“ geführt werden.
    160 SchülerInnen folgten gespannt dem Thema „Von Cybermobbing, Hass-Postings & illegalen Downloads. Die strafrechtliche Sicht auf Cybercrime und andere Phänomene im WWW“. Der Strafrechtsexperte der Universität Salzburg Prof. Hubert Hinterhofer gab Auskunft, wann man sich strafbar macht und wie man sich schützen kann.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Sommersemester 2018.
    Veranstaltet vom Fachbereich Philosophie KTH und der Internationalen Ferdinand Ebner Gesellschaft: am 8. und 9. März 2018 (Universität Salzburg, Europasaal in der Edmundsburg)
    Festvortrag im Rahmen des 17. Österreichischen Archäologentags am Montag, 26. Feburar 2018, 19 Uhr im HS 230 (Kapitelgasse 4) von Herrn Prof. Dr. Andreas Schachner (Deutsches Archäologisches Institut, Türkei).
    Patrizia Stoitzner hält am 5. März 2018 um 16:00 Uhr im Grünen Hörsaal (403) der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Skin dendritic cells in tumor immunity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Von 7. März bis 27. Juni 2018 findet, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h, im Unipark Nonntal mit Vortragenden aus unterschiedlichen Disziplinen die Ringvorlesung "Aufklärung und Gegenaufklärung: Religiöse Polemik gegen Kunst - Künstlerische Polemik gegen Religion" statt.
    DANIEL FULDA (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) eröffnet am 7. März um 18h im Unipark Nonntal mit seinem Gastvortrag die öffentliche Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION
    Am Mittwoch, den 14. März 2018, lädt die Universität Salzburg Schülerinnen und Schüler, Eltern und Interessierte herzlich ein, sich über das vielfältige Studienangebot zu informieren. Das Programm finden Sie hier.
  • Veranstaltungen
  • 26.02.18 Ausgrabungen in Boğazköy-Hattuša. Von der Bronzezeit bis in die römische Kaiserzeit
    27.02.18 WTZ Training Days: Kreativ zum erfolgreichen Geschäftsmodell
    01.03.18 Ringvorlesung Migration, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik - Perchinig, Minderheitenprogramm
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg