Die Idee für das Green Office Programm stammt von Vizerektorin Fatima Ferreira-Briza. Ihr Büro wurde auch als erstes an der Universität mit der Green Office Urkunde ausgezeichnet. Im Wesentlichen geht es darum, dass alle Bedienstete der Universität Salzburg durch einfache Verhaltensmaßnahmen im täglichen Büroalltag dazu beitragen können, nachhaltig zu agieren.

Wie funktioniert es? Anhand des angefüften Excelfiles kann jeder Bedienstete der Universität sein/ihr Büro selbst zertifizieren. Bei Erreichung von mindestens 50% der angeführten Punkte wird die Green Office Stufe eins, ab 80% die Stufe zwei erreicht. Jede Stufe wird auf dem Zertifikat mit einer Blume, die Roland Widhalm gezeichnet hat, gekennzeichnet, die Urkunde wurde von Hermann Kunstmann gestaltet. Wenn Sie mitmachen wollen, füllen Sie bitte das beiliegende File aus und retournieren es an plusgreencampus(at)sbg.ac.at

  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg