7. ZFR - Jahrestagung

Am 16.11.2012 fand die 7. Jahrestagung der Zeitschrift für Finanzmarktrecht (ZFR) an der Universität Salzburg (Theologische Fakultät, Universitätsplatz 1, Hörsaal 101)   "Europäisches Finanzmarktrecht im Wandel" - 7. Jahrestagung der Zeitschrift für Finanzmarktrecht statt.

Das Europäische Finanzmarktrecht ist auch 2012 intensiven Änderungen unterworfen. Waren es 2010/2011 zunächst die europäischen Agenturen, die die Finanzmärkte vor neue Herausforderungen gestellt haben, stehen nunmehr alle zentralen Aufsichtssektoren vor erheblichen Änderungen. Die nunmehr siebente Jahrestagung der ZFR setzt sich zum Ziel, einzenlne dieser Änderungen zu beleuchten und Folgen für die Praxis zu diskutieren.

zum Programm

Praxisdialog arbeitsrecht "Neuerungen im Arbeitskräfteüberlassungsgesetz und mögliche Auswirkungen auf die Praxis"

Am Donnerstag, 15. November 2012, fand ein weiterer der Teil der Praxisdialoge Arbeitsrecht  statt, der diesmal dem Thema "Neuerungen im Arbeitskräfteüberlassungsgesetz und mögliche Auswirkungen auf die Praxis" gewidmet war.

Als Referenten durften wir Univ.-Ass. MMag.a Birgit Schrattbauer (Universität Salzburg) und Mag. Wolfgang Goricnik MBL (AK Salzburg) begrüßen.

Abgehalten wurde die Veranstaltung wieder im HS 205 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Beginn war um 16:00 Uhr.

"Kommunikation im Übergabeprozess"

Die Paris-Lodron-Universität, Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt, die Initiative Unternehmensnachfolge und die Fachhochschule veranstalten am 23. Oktober 2012 einen weiteren Part der Vortragsreihe Unternehmensnachfolge im Plenarsaal der Wirtschaftskammer. Das Programm finden Sie unter nachstehendem Link:

zum Programm

Praxisdialog im Steuerrecht

Am 16. Oktober 2012 fand unter regem Interesse des zahlreichen Publikums ein weiterer Praxisdialog mit anschließender Diskussion zum Dachthema „Immobilienbesteuerung“ statt.

Folgende Themen standen auf dem Programm:

  • Univ. Prof. Dr. Sabine Urnik (Universität Salzburg): Grundüberlegungen zur Besteuerung von Immobilienerträgen 
  • Alexander Niedermoser, LLM.oec.(Universität Salzburg): Ausgewählte Probleme der Besteuerung von Immobilien im betrieblichen und außerbetrieblichen Bereich unter dem Aspekt der Systemhaftigkeit 
  • Mag. Eva Rohn, LLM.oec. (Universität Salzburg): Ausgewählte Probleme der Immobilienveräußerung/-entnahme anlässlich einer Betriebsveräußerung/-aufgabe 
  • Dr. Andrei Bodis (BMF): Vorstellung der wesentlichen Änderungen durch das AbGÄG 2012 sowie der Klarstellungen durch die „BMF-Info zur neuen Grundstücksbesteuerung in Frage und Antwort“

zum Nachbericht

Sozialversicherungsrechtliches SYMPOSIUM Sommersemester 2012 "Sozialbetrug und Korruption im Gesundheitswesen"

Das rechtliche Symposium von SV-Wissenschaft in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg, Rechtswissenschaftliche Fakultät, Arbeitsrecht und Sozialrecht fand am 28 Juni 2012 auf der Edmundsburg in Salzburg unter dem Titel "Sozialbetrug und Korruption im Gesundheitswesen" statt. 

zur Einladung

"Unternehmensnachfolge im Tourismus - Gewinner & Verlierer"

Die Paris-Lodron-Universität, Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt, die Initiative Unternehmensnachfolge und die Fachhochschule veranstalteten am 18.Juni 2012 einen weiteren Part der Vortragsreihe Unternehmensnachfolge im Plenarsaal der Wirtschaftskammer. Das Programm finden Sie unter nachstehendem Link: 

zum Programm

Praxisdialog im Steuerrecht

Am Dienstag, den 5. Juni 2012 von 17:30 bis ca. 20:00 Uhr luden die Fachbereiche Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und Öffentliches Recht - Finanzrecht und der Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt zum Praxisdialog "Aktuelle Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtshofes und Praxisfragen zur neuen Immobilienbesteuerung" ein.

zum Programm

Praxisdialog Arbeitsrecht "Arbeitskräfteüberlassung in der Praxis"

Am Donnerstag, 24.Juni 2012, fand ein weiterer der Teil der Praxisdialoge Arbeitsrecht im Sommersemster 2012 statt, der diesmal dem Thema "Arbeitskräfteüberlassung in der Praxis" gewidmet war.

Als Referenten durften wir Gerhard Zuckerstätter (Sekretär der Fachgewerkschaft KMSfB Salzburg), Univ.-Ass. MMag.a Birgit Schrattbauer (Universität Salzburg) und Mag. Wolfgang Goricnik MBL (AK Salzburg) begrüßen.

Abgehalten wurde die Veranstaltung wieder im HS 205 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Beginn war um 16:00 Uhr.

Praxisdialog im Steuerrecht

Am Donnerstag, den 26. April 2012 von 17:30 bis ca. 20:00 Uhr luden die Fachbereiche Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und Öffentliches Recht - Finanzrecht und der Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt zum Praktikerdialog "Zur steuerlichen Anerkennung von Rückstellungen - insbesondere Rückstellungen für Rückbauverpflichtungen" ein. 

Infos zum Programm

zum Nachbericht

"Betriebliche Altersvorsorge in der Krise (?)"

Der Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt veranstaltete am 1. März 2012 auf der Edmundsburg ein Symposium zum Thema "Betriebliche Altersvorsorge in der Krise (?)".

Infos zum Programm

zu den Unterlagen der Veranstaltung

Presseecho

zu den Bildern

IRIS 2012

Das Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS fand 2012 bereits zum 15. Mal statt. Die Tagung, die vom Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt gemeinsam mit der Universität Wien, Arbeitsgruppe Rechtsinformatik organisiert wurde und sich mittlerweile als größte und bedeutendste wissenschaftliche Veranstaltung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik einen festen Platz erobert hat, wurde von 23. bis 25. Februar 2012 in den Räumen der Rechtwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg abgehalten. Der Schwerpunkt des Symposions war diesmal dem Generalthema Transformation juristischer Sprachen gewidmet. Für die Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung wurde auch in Zusammenarbeit mit der UBIT Salzburg eine Podiumsdiskussion zum Thema „EU-gesellschaftsgerechtes Facebook: Datenschutz vs. Börsenwert“ gestaltet. Als Hauptvortragenden hatten die Veranstalter Max Schrems, Jungwissenschaftler und Student am Juridicum in Wien, von der Initiative Europe-v-Facebook, gewinnen können. Wie jedes Jahr war das Sympsoion auch heuer wieder gut besucht und konnte mit zahlreichen wichtigen Vertretern aus dem Bereich Rechtsinformatik aufwarten.

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge in Theorie und Praxis

Die Paris-Lodron-Universität, Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt, die Initiative Unternehmensnachfolge und die Fachhochschule veranstalteten einen weiteren Part der Vortragsreihe Unternehmensnachfolge am 6. Februar 2012 im Plenarsaal der Wirtschaftskammer. Das Programm finden Sie unter nachstehendem Link:

zum Programm

 

Urnik (Hrsg)

Unternehmensnachfolge

Betriebswirtschaftliche, rechtliche und psychologische Erfolgsfaktoren, erschienen im Linde-Verlag, ISBN 978-3-7073-2016-9 

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

  • ENGLISH English
  • News
    Im aktuellen Ökonomen Ranking des deutschen Handelsblatts errang Universitätsprofessor Florian Huber (31) vom Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) in der Reihung nach aktueller Forschungsleistung Platz 100 und im Ranking der Jungökonomen, bei der die gesamte Forschungsleistung der unter 40-Jährigen bewertet wird, den exzellenten 62. Platz.
    Für seine Verdienste um die Stadt Salzburg hat Bürgermeister Harry Preuner heute Dienstag, 17. September 2019, dem scheidenden Rektor der Universität Salzburg, Prof. Heinrich Schmidinger, das Stadtsiegel in Gold verliehen.
    Am 19. September 19 sprechen Alexander Pinwinkler (Universität Salzburg) und Johannes Koll (Wirtschaftsuniversität Wien) im Unipark (E.003) über die Entstehung des Buches und über problematische akademische Ehrungen.
    Dr.in Therese Wohlschlager wird am 25. September 2019 im Rahmen der 18. Österreichischen Chemietage 2019 in Linz mit dem Feigl Preis der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Chemie ausgezeichnet.
    Das diesjährige Austrian Proteomics and Metabolomics Research Symposium (APMRS) findet von 18. bis 20. September an der Universität Salzburg statt. Im Rahmen dieser Tagung werden die neuesten Entwicklungen auf den Gebieten der Proteom- und Metabolomforschung in Medizin, Pharmazie und Ökologie vorgestellt. Die Bandbreite der Konferenzbeiträge reicht von Grundlagenforschung bis zu industriellen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen.
    Vom Arbeitsmarkt bis zur Zuwanderung. Wie haben sich in Österreich Einstellungen und Lebensformen in den letzten Jahrzehnten verändert? Das wird vom 26.- 28. September 2019 an der Universität Salzburg beim Kongress „Alles im Wandel? Dynamiken und Kontinuitäten moderner Gesellschaften“ eines der Schwerpunktthemen sein. Veranstaltet wird der Kongress von der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.
    Die Neurobiologin Belinda Pletzer von der Universität Salzburg erforscht die Wirkung der Antibabypille auf das Gehirn. In einer umfangreichen Studie mit 300 Probandinnen soll festgestellt werden, ob und in welcher Weise dieses Medikament deren Denken beeinflusst. Der Salzburger Spitzenforscherin wurde für ihr Projekt ein Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC) zuerkannt. Die hochkarätige EU-Förderung ist mit 1,5 Mio Euro dotiert.
    INTERNATIONALE TAGUNG // Mi 18. September: 14.00-19.45h, Stefan Zweig Zentrum, Edmundsburg (Europasaal) // Do 19. September: 9.30-19.30h, Fr 20. September: 9.30-13.30h Schwerpunkt Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, Atelier, 1. OG // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
    Um Studienanfänger*innen den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Universität Salzburg in der letzten Septemberwoche den Orientierungstag an. An diesem Tag erhalten Studienanfänger*innen Informationen über zentrale Einrichtungen unserer Universität rund um Studium, Einführung in die IT-Infrastruktur und vieles mehr.
    Welche Rechtsschutzmöglichkeit - Gewährleistung oder Irrtum - ist für Käufer der vom Diesel-Abgasskandal betroffenen Autos vorteilhafter? Die Juristin Christina Buchleitner hat in ihrer an der Universität Salzburg abgelegten Dissertation die beiden Rechtsbehelfe gegenübergestellt. Nun hat die 26jährige Wienerin dafür den ersten Preis beim Young Investigators Award der Universität Salzburg gewonnen.
    Die Salzburger Armenologin Jasmine Dum-Tragut eröffnet am 31. August 2019 im Genozid-Museum in Jerewan die erste Ausstellung, die das Schicksal armenischer Kriegsgefangener in den österreichischen Gefangenenlagern im Ersten Weltkrieg zeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg