Praxisdialog im Steuerrecht

Am 30. November 2010 fand unter regem Interesse des zahlreichen Publikums ein weiterer Praxisdialog mit anschließender Diskussion zum Thema "Budgetbegleitgesetz 2011 – 2014: Neue Besteuerungsregeln für Kapitalvermögen" (Yvonne Schuchter-Mang, Gerald Toifl) statt.

5.  ZFR - Jahrestagung

Am 05. November 2010 fand die 5. Jahrestagung der Zeitschrift für Finanzmarktrecht (ZFR) an der Universität Salzburg (Theologische Fakultät, Universitätsplatz 1, Hörsaal 101)  zum Thema "Compliance im Finanzmarktrecht" statt.

Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensnachfolge

Am 6. Oktober 2010 lud die Paris-Lodron-Universität, Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt gemeinsam mit der Initiative Unternehmensnachfolge und der Fachhochschule Salzburg zum dritten Part der Vortragsreihe Unternehmensnachfolge herzlich ein. Den Schwerpunkt der wiederum sehr gut besuchten Veranstaltung bildeten die „Rechtlichen Rahmenbedingungen der Unternehmensnachfolge“.

Podium

Auditorium

Praxisdialog im Steuerrecht

Am 29. Juni 2010 fand unter regem Interesse des zahlreichen Publikums ein weiterer Praxisdialog mit anschließender Diskussion zu den Themen "Ausgewählte Änderungen der KStR 2001, insbesondere hinsichtlich § 10 KStG" (Yvonne Schuchter) und "Ausgewählte Aspekte im Rahmen der Konzernverrechnung" (Michaela Fellinger) statt.

Betriebsübergabe, welche Faktoren bestimmen den Unternehmenswert?

Universität Salzburg, Fachhochschule Salzburg und die Initiative Unternehmensnachfolge setzten mit dem Thema "Zur Wertfindung eines Unternehmens" im bis zum letzten Platz gefüllten Plenarsaal der Wirtschaftskammer Salzburg die gemeinsame Veranstaltungsserie zum Thema Unternehmensnachfolge fort.

Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie hier

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Miss- und Erfolgsfaktoren bei der Unternehmensübergabe

Am 28. April 2010 startete der Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt, gemeinsam mit der Fachhochschule Salzburg und der Initiative Unternehmensnachfolge, mit der Auftaktveranstaltung „Miss- und Erfolgsfaktoren bei der Unternehmensübergabe“ an der Edmundsburg, die vierteilige Veranstaltungsreihe zum Thema Unternehmensnachfolge. 

Zum Veranstaltungsbericht

Praxisdialog im Steuerrecht

Am 20. April 2010 fand unter regem Interesse des zahlreichen Publikums ein weiterer Praxisdialog mit anschließender Diskussion zu folgenden Themen statt:

Änderungen der EStR 2000 im Zusammenhang mit Übertragungsvorgängen (Sabine Urnik)

Der PKW als Sachbezug bzw. als „Sonderleistung“ (Michaela Fellinger)

Die Änderungen durch die Neuregelung der EStR 2000 Rz 104 und praktische Auswirkungen dieser Änderungen(Eva Rohn, GeraldToifl)

Kann die Zuschreibung von Beteiligungen trotz der jüngsten Rechtsprechung verhindert werden (VwGH 22.4.2009, 2007/15/0074)? (Christoph Urtz)

Internationales Rechtsinformatik Symposion (IRIS) 2010

Das Internationale Rechtsinformatik Symposion IRIS fand 2010 bereits zum 13. Mal statt und hat sich als größte und bedeutendste wissenschaftliche Tagung in Österreich und Mitteleuropa auf dem Gebiet der Rechtsinformatik einen festen Platz erobert.

Der Schwerpunkt der Tagung liegt im Informationsaustausch der führenden österreichischen aber auch internationalen Rechtsinformatiker/innen über die rechtsdogmatischen, technischen, wirtschaftlichen, sozialen und philosophischen Fragestellungen des Rechts in der Wissensgesellschaft. IRIS 2010 stand unter dem Generalthema Globale Sicherheit und proaktiver Staat im ökonomischen Kontext.

Die IRIS Konferenz ist bekannt für ihre interdisziplinäre Ausrichtung als auch die Einbeziehung der Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. 

Die Tagung fand von 25. - 27. Februar 2010 in den Räumen der Rechtwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Praxisdialog im Steuerrecht

Am 20. Februar 2010 fand unter regem Interesse des zahlreichen Publikums ein weiterer Praxisdialog mit anschließender Diskussion zu folgenden Themen statt:

Die Neuregelungendes RÄG 2010 im Einzelabschluss im Detail und deren steuerliche Auswirkungen (Sabine Urnik, Alexander Niedermoser)

Entwicklungstendenzen der österreichischen Rechnungslegung: Vorschläge des AFRAC, Einfluss des BilMoGs, Umsetzungsmöglichkeiten (Alexander Schiebel)

Mitarbeiterbeteiligung in der Krise

Der Schwerpunkt Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt veranstaltete am Freitag, den 22. Jänner 2010, im Europasaal ein ganztätiges Symposium zum Thema „Mitarbeiterbeteiligung in der Krise“. Das Symposium sollte als Anstoß dafür gesehen werden, dem Thema Mitarbeiterbeteiligung, um welches es in letzter Zeit aufgrund der Krise sowie anderwärtigen Prioritäten in Politik und Wirtschaft, wieder Aufmerksamkeit zu schenken.

Diskussion: Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Rudolf Mosler, Univ.-Prof. Dr. Walter Pfeil, Univ.-Prof. Dr. Hannes Winner, Univ.-Prof. Dr. Claudia B. Wöhle, Univ.-Prof. Dr. Walter Scherrer, Univ.-Prof. Dr. Sabine Urnik (v.l.n.r.) 

Nähere Informationen zum Symposiumsprogramm finden Sie hier

zum Tagungsbericht

zu den Unterlagen der Veranstaltung

  • ENGLISH English
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Mit gebündelter Unterstützung des Chinazentrums und des Kinderbüros der Universität Salzburg wurden bereits letzte Woche Vorbereitungen getroffen: Gastprofessorin Wei Li erklärt: „Wir übten chinesische Schriftzeichen: Anlassbedingt als erstes „Hallo“ und „Willkommen“ für ein Begrüßungsbanner.“
    Chemiker Raphael Berger vom Fachbereich für Chemie und Physik der Materialien hat auf der 18. Konferenz zur Gasphasenelektronenbeugung den gut dotierten internationalen Hermann Mark Preis für "Gas-Phase Electron Diffraction and Structural Chemistry" gewonnen.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 16.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
    17.07.19 Schornsteinfeger, Zipfelfalter & Co. –Ein Blick in das faszinierende Lebender Schmetterlinge
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg