Pfeil / Prantner (Hrsg)

Das Risiko Arbeitsunfähigkeit in der Sozialversicherung

Buchcovererschienen im Manz-Verlag, Wien 2012
ISBN 978-3-214-03866-3

Der vorliegende Band dokumentiert die Ergebnisse des bereits fünften wissenschaftlichen Symposiums, das vom Bereichsteil Arbeitsrecht und Sozialrecht des Fachbereichs Arbeits-, Wirtschafts- und Europarecht der Universität Salzburg gemeinsam mit der SV-Wissenschaft – Forschung & Lehre der österreichischen Sozialversicherung abgehalten wurde.

Diese Tagung hat am 16. 6. 2011 in Salzburg stattgefunden und knüpfte an die im Rahmen der Tagung im Juni 2010 angestellten Überlegungen über die „Geminderte Arbeitsfähigkeit“ als Problemfeld der Pensions- bzw der Arbeitslosenversicherung an.

zur Verlagshomepage

Pircher / Hammer / Urnik (Hrsg)

Handbuch Tourismus und Gastronomie

DAS Praxishandbuch für Berater und Führungskräfte in Gastronomie & Tourismus


Buchcovererschienen im Linde-Verlag, Wien 2012
ISBN: 978-3-7073-0958-4

Dieses Handbuch beleuchtet den Bereich der Gastronomie und Hotellerie auf praxisnahe Weise. Experten der Universität und aus der Beratung haben wesentliche Bereiche der Wertekette der Gastronomie & Hotellerie dargelegt und versucht, die entsprechende Umsetzung für die Praxis zu verdeutlichen und zu ermöglichen.

Langjähriges Expertenwissen wird in diesem Werk mit dem Ziel zusammengetragen, ein Handbuch der Gastronomie zu erstellen, welches erstmals die große Nachfrage in diesem Bereich systematisch und mit betriebswirtschaftlichem Fokus betrachtet. Das Werk richtet sich einerseits an die beratende Praxis als auch an Unternehmer und kann uneingeschränkt auch für Ausbildungsstätten des Tourismus eingesetzt werden. 

Zentrales Anliegen dieses Werkes ist die Verbindung zwischen Theorie und Praxis in Bezug auf die täglichen Herausforderungen im Bereich des internen und externen Rechnungswesens, der Sonderfragen der Besteuerung, der Finanzierung und der Unternehmensführung: Hierzu werden Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung erarbeitet.

zur Verlagshomepage

Urnik / Fritz-Schmied (Hrsg)

Jahrbuch Bilanzsteuerrecht 2012


Buchcovererschienen im Neuen Wissenschaftlichen Verlag, Wien/Graz 2012
ISBN: 978-3-7083-0848-7

Durch das 1. StabG 2012 tritt 2012 eine Reihe von Änderungen im Rahmen der Immobilienertragsteuer in Kraft, die von einer gänzlichen Neuordnung für private und betriebliche Grundstücksveräußerungen bis hin zu einer adaptierten (rechtsformdifferenten) Entnahme-/Einlagenbewertung sowie Ermittlung des Veräußerungsgewinns im Rahmen von § 24 EStG reichen. Darüber hinaus zeigen Themen wie Rückstellungen für ungewisse Verbindlichkeiten, die Ermittlung von Firmenwerten im Rahmen von Gesamtkaufpreisvereinbarungen sowie Bilanzänderungen iwS einen stetigen Bedarf an fundierter Auseinandersetzung.Dieses Werk gibt neben einer Aufarbeitung relevanter gesetzlicher und judikaturbedingter Neuerungen auch eine Analyse der in der steuerbilanziellen Praxis problematischen Themenbereiche und zeigt die komplexen Zusammenhänge zwischen anwendungs-, problemorientierter und besteuerungsoptimaler Betrachtung auf.

zur Verlagshomepage

Kaltenbrunner / Urnik (Hrsg)

Unternehmensführung - State of the art und Entwicklungsperspektiven


Buchcovererschienen im Oldenbourg-Verlag, München 2012
ISBN 978-3-486-70623-9

Ökonomische, rechtliche, sozio-strukturelle und technologische Veränderungsprozesse bzw. Dynamiken haben die Zielvorstellungen und damit die Ausgestaltungsformen der Unternehmensführung neu akzentuiert. Innovationen, Talenteförderung, Ethik- bzw. Werteorientierung, Interkulturalität, Steueroptimierung, etc. - um nur einige wenige Aspekte zu nennen - stellen zentrale Herausforderungen für die Unternehmenswelt dar, die im Rahmen der Unternehmensführung einer qualitätsvollen Aseinandersetzung bedürfen. Mit dem Titel "Unternehmensführung, State of the art und Entwicklungsperspektiven" werden diese Entwicklungen aufgegriffen und in einer Festschrift für Richard Hammer sowohl aus praktischer als auch wissenschaftlicher Sicht aufgearbeitet. Dabei sind die Hintergründe sowie Handlungs- und Wirkungsbeziehungen und zeitaktuellen Instrumentarien der Unternehmensführung zu beleuchten sowie Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen abzuleiten. Unternehmensführung umfasst hierbei sowohl eine personal-interaktive, eine strategisch-systemische als auch eine interdisziplinäre Dimension, deren Zusammenführung und integrative Berücksichtigung für den unternehmerischen Erfolg unerlässlich ist.

zur Verlagshomepage

Gruber / Mitterlechner / Wax (Hrsg)

D&O-Versicherung

Buchcovermit internationalen Bezügen
erschienen im C. H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 978-3-406-60949-7


Umfassende Herleitung und Erläuterung der D&O-Versicherung

Unentbehrliche AbsicherungDie Directors & Officers-Versicherung ist inzwischen auch in Deutschland weit verbreitet. Das vorliegende Werk erläutert systematisch die Grundlagen und Besonderheiten der D&O-Versicherung unter Einbeziehung internationaler Aspekte.  

Schafft Durchblick
Innenhaftung und Deckung im Innenverhältnis; Außenhaftung und Deckung im Vierecksverhältnis (Anspruchsteller, versicherte Person, Versicherungsnehmer, Versicherer): Das neue Werk verschafft Stabs-, Personal- und Vertragsabteilungen aller Vermögensschaden-Haftpflichtversicherer systematischen Durchblick auf diesem komplizierten neuen Gebiet.  

Für alle Aspekte der D&O-Versicherung
im Zusammenhang mit dem Versicherungsvertrag, darunter:

  • versicherter Personenkreis
  • Gegenstand der Versicherung
  • Vermögensschadensbegriff
  • Versicherungsumfang
  • Risikoausschlüsse und Obliegenheiten.

Auch diverse Spezialfragen, wie z.B. die Strafrechtsschutzversicherung, sowie die Einrichtung internationaler Versicherungsprogramme werden eingehend behandelt.

zur Verlagshomepage

Urnik (Hrsg)

Unternehmensnachfolge

Betriebswirtschaftliche, rechtliche und psychologische Erfolgsfaktoren

Buchcovererschienen im Linde-Verlag, Wien 2011
ISBN 978-3-7073-2016-9

Die Unternehmensnachfolge gilt als zentraler Einschnitt für kleine und mittlere Unternehmen und stellt für alle betroffenen Akteure eine große Herausforderung dar. Nur durch das Erkennen wesentlicher Problembereiche und dem Festlegen von Lösungswegen zur Erhaltung bzw. Sicherung von Erfolgsfaktoren kann ein Übergabeprozess (nachhaltig) optimal gestaltet werden.

Der Band hilft bei der Identifikation zentraler Problembereiche und widmet sich inhaltlich jener Determinanten, die im betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und psychologischen Kontext für die erfolgreiche Bewältigung der Herausforderungen im Übergabeprozess entscheidend sind. Die darauf bezugnehmenden Beiträge werden theoretisch fundiert aufgearbeitet und stellen durch die Einbeziehung der fachlichen Erfahrung von ExpertInnen einen gleichermaßen praxisnahen Bezug her.

zur Verlagshomepage

Brabant / Brandner / Urnik (Hrsg)

Mein Kind im Sport

Alles, was Eltern wissen müssen

Buchcovererschienen im Linde-Verlag, Wien 2011
ISBN 978-3-7093-0369-6

Fördern & unterstützen — aber richtig!

Sport bietet Jugendlichen großartige und vielfältige Entwicklungs- und Identifikationsmöglichkeiten. Gerade die intensive Ausübung von Sport wirft für die Eltern aber auch viele Frage auf: Wie kann ich mein Kind bestmöglich fördern und unterstützen? Welche Ernährung ist die richtige? Wie lassen sich Sport und Schule vereinen? Welche medizinische und psychologische Betreuung benötigt mein Kind? Und wie steht es um Gefahren wie Doping etc.? Mit zahlreichen Beiträgen von Fachexperten sowie Interviews mit prominenten Spitzensportlern bietet dieses Buch einen praxisorientierten Einblick in die Welt des Nachwuchssports und somit einen unverzichtbaren Ratgeber für alle Eltern, die ihren sportbegeisterten Jugendlichen tatkräftig und unterstützend zur Seite stehen wollen.

zur Verlagshomepage

Pfeil / Sedmak (Hrsg)

Arm trotz Erwerbstätigkeit. Working poor in Österreich

Buchcovererschienen im ÖGB-Verlag, Wien 2011
ISBN 978-3-7035-1544-6

Die Zahl der Personen, die trotz Erwerbstätigkeit arm oder armutsgefährdet sind, ist in den letzten Jahren europaweit gestiegen. Auch in Österreich sind mehr als eine Viertel Million Menschen von dieser Entwicklung betroffen.

Das Buch analysiert die Ursachen und diskutiert Strategien und Handlungsoptionen aus sozialwissenschaftlicher, ökonomischer, juristischer und ethischer Perspektive. Der Text basiert auf Vorträge, die im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung an der Universität Salzburg im November 2011 von zwei interdisziplinären Einrichtungen („Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt“, „Zentrum für Ethik und Armutsforschung“) veranstaltet wurde.

 

zur Verlagshomepage

Pfeil / Urnik (Hrsg)

Leistungsorientiertes Entgelt

Buchcovererschienen im Manz-Verlag, Wien 2011
ISBN 978-3-214-02726-1

Der vorliegende Sammelband bereitet wichtige Fragen der leistungsorientierten Entgeltgestaltung auf, die im Rahmen eines am 20.1.2011 an der Universität Salzburg veranstalteten interdisziplinären Symposiums diskutiert wurden. Das Themenspektrum reicht von betriebswirtschaftlichen Überlegungen zu Anreiz- und Motivationssystemen über Analysen der Indikatoren zur Performancemessung bis zu individual- und kollektivarbeitsrechtlichen Problemen und wird durch eine Untersuchung zu Anreizsystemen für freiwillige MitarbeiteriInnen abgerundet.

Auch diese Publikation des Schwerpunkts "Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt" bemüht sich um eine wissenschaftlich fundierte und gleichzeitig praxisnahe Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen. Sie richtet sich daher gleichermaßen an wissenschaftlich Interessierte wie an PraktikerInnen aus der Wirtschaft und der Arbeitswelt.

zur Verlagshomepage

Baier (Hrsg)

Ermittlung gesundheitsbezogener Daten durch den Arbeitgeber

Buchcovererschienen im ÖGB-Verlag, Wien 2011
ISBN 978-3-7035-1488-3

Die Ermittlung gesundheitsbezogener Daten wurde und wird in der arbeitsrechtlichen Literatur immer wieder behandelt, zuletzt auch besonders in Verbindung mit dem Stichwort Krankenstand, früher häufig im Rahmen des vorvertraglichen Schuldverhältnisses. Das Thema wurde aber noch nicht so intensiv analysiert wie andere Bereiche der Datenermittlung im Arbeitsverhältnis, etwa im Zusammenhang mit (Video-)Überwachung am Arbeitsplatz. Nichtsdestotrotz stellt es eine heikle und diskutierungswürdige Problematik dar, auch weil damit sofort die Frage einer Persönlichkeitsverletzung im Raum steht.

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit Gesundheitsdatenermittlung im aufrechten Arbeitsverhältnis im Allgemeinen und versucht, eine gesamtheitliche Darstellung der Frage nach Recht- oder Unrechtmäßigkeit diesbezüglicher Handlungen durch Arbeitgeber zu bieten. Sie stellt die überarbeitete Fassung der im Dezember 2010 an der Universität Salzburg eingereichten Diplomarbeit dar. Literatur und Judikatur wurden bis einschließlich Jahresbeginn 2011 berücksichtigt.

zur Verlagshomepage

Urnik / Pfeil / Gruber (Hrsg)

Mitarbeiterbeteiligung in der Krise

Buchcovererschienen im Manz-Verlag, Wien 2010
ISBN 978-3-214-02725-4

•Dieses Buch liefert Ihnen die Antworten auf Ihre Fragen zur Mitarbeiterbeteiligung - aus praktischer und wissenschaftlicher Sicht.

Das Thema erfordert einen Rundumblick auf diese Bereiche, um Grundlagen für entsprechende Entscheidungen der Unternehmungen und der ArbeitnehmerInnen zu liefern:

* ökonomische Aspekte
* Arbeits- & Gesellschaftsrecht
* Bilanz- & Steuerrecht

 

zur Verlagshomepage

Pfeil / Wöss (Hrsg)

Bedarfsorientierte Mindestsicherung

Buchcovererschienen im ÖGB-Verlag, Wien 2010
ISBN 978-3-7035-1460-9

Ziel dieses Werkes ist es, die Neuorientierung der österreichischen Sozialpolitik im Hinblick auf die effektivere und effizientere Bekämpfung von Armut und sozialer Ausschließung und eine bessere Verknüpfung mit der Arbeitsmarktpolitik zu analysieren und deren weitere Entwicklung zu begleiten.

 

 

zur Verlagshomepage

Urnik (Hrsg)

Sport und Gesundheit in Wirtschaft und Gesellschaft

Buchcovererschienen im Manz-Verlag, Wien 2007
ISBN 978-3-214-08917-7

Ziel dieses Buches ist es, dem hohen Stellenwert des "Sports" aus unterschiedlichen Perspektiven Rechnung zu tragen, die Sichtweisen über interdisziplinäre Zusammenarbeit und Aufarbeitung zu ergänzen, um so zu neuen Erkenntnissen mit dem zukunftsgerichteten und weltweit an Bedeutung gewinnenden Faktor "Sport" zu gelangen.

Hochkarätige VertreterInnen vornehmlich aus Wissenschaft und Wirtschaft widmen sich in Ihren Beiträgen der Entwicklung und Bedeutung des "Sports" aus

  • • ökonomischer
  • • betriebswirtschaftlicher
  • • rechtlicher und
  • • sozialwissenschaftlicher

Sicht und beleuchten spezielle Aspekte theoretisch sowie mit Hilfe der Empire.

zur Verlagshomepage

  • ENGLISH English
  • News
    Am 27. 4. verstarb Ass. Prof. i. R. Dr. Reinhard Rublack. Reinhard Rublack kam noch in der Pionierphase der Universität Salzburg als absolvierter Theologe (Studium u. a. bei Rudolf Bultmann) mit Professor Rudolf Gönner aus Saarbrücken an das (damalige) Institut für Pädagogik. Bereits 1970 vollendete er sein Zweitstudium mit der interdisziplinär angelegten geisteswissenschaftlichen Dissertation über „Die bildungspolitische Tendenz des ‚Salzburger Intelligenzblattes‘ 1784 – 1806.“
    Im Herbst vergangenen Jahres hat unsere Universität das Audit "hochschuleundfamilie" durchlaufen. Im Jänner wurden wir von der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Dr. Juliane Bogner-Strauß, als familienfreundliche Hochschule ausgezeichnet.
    In Kooperation mit der Universität Freiburg bringt die Universität Salzburg für die bevorstehende Europawahl erstmals die digitale Wahlhilfe "WahlSwiper" nach Österreich.
    Bereits zum zweiten Mal wanderte die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau: Rund 360 Kinderstudierende waren zu Gast im Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bot die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg, dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie dem Verein Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Der Kurt-Zopf-Förderpreis 2018 wurde gestern Mittwoch, dem 24. April 2019 an den Pflanzenökologen Stefan Dötterl, den Schlafforscher Manuel Schabus und an den Mathematiker Wolfgang Trutschnig vergeben. Die Salzburger Wissenschaftler erhalten für herausragende Publikationen jeweils 5.000,- Euro Preisgeld.
    Lateinische Fluchtafeln Doc. PhDr. Daniela Urbanová, Ph.D., Masarykova univerzita in Brünn 20.5.2019, 18.30 Uhr s.t., Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    On Monday, 20th of May the SCEUS hosts two joint events specialised on the European Elections. Don’t miss them!
    Das Sprachenzentrum der Universität Salzburg feiert im Jahr 2019 sein 20-jähriges Bestehen. Diesen Anlass wollen wir am 21.05. im Rahmen eines Fortbildungsnachmittags für die Lehrenden der österreichischen Sprachenzentren/des ÖDaF und einer anschließenden Feier würdigen.
    Am Dienstag, 21. Mai 2019 um 19 Uhr, eröffnet der Fachbereich Slawistik die Ausstellung "Ein Jahrhundert des Tschechischen Comics - währenddessen an einem anderen Ort". Die Vernissage findet am Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1 im Raum 1.003 statt.
    Die Zeit der kroatisch-faschistischen Ustascha steht im Zentrum der Veranstaltung mit Historikerin Marie-Janine Calic und dem Schriftsteller Robert Kleindienst.
    Am 22. Mai 2019 von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Am 22. Mai 2019 ist es wieder soweit - der Gesundheitstag der PLUS findet von 9.00 bis 14.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät statt!
    Vortragsreihe zum UNESCO-Jahr des Periodischen Systems der Elemente für Schüler*innen, Lehrer*innen und Studierende
    22. MAI: Marco RISPOLI (Padua): Zwischen Öffentlichkeit und Intimität: HEINES Federkriege // 29. MAI: Dirk ROSE (Innsbruck): „Ich bin Dynamit“ - NIETZSCHE als Polemiker // ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG // 6. März bis 26. Juni 2019, jeweils am Mittwoch um 18.00-19.30h im Unipark Nonntal // www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. eine Stunde. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    International Workshop - HARTMUT STÖCKL & JANA PFLAEGING - English & Applied Linguistics / Department of English and American Studies - 23 and 24 May 2019 - UniPark Nonntal 1.009
    PD Dr. Dominik Martin-Creuzburg hält am 24. Mai 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Vortrag zum Thema "Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Mit Alexandra Föderl Schmid, Israel-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung, und Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Salzburg, anlässlich seines 106. Geburtstags.
    Was ist ein gelungenes Leben? Die Begegnung mit der tot geglaubten, unkonventionellen Großmutter, die in einem verborgenen Haus mitten im Wald lebt, bringt einer jungen Frau unerwartete Erkenntnisse, die ihr Leben auf den Kopf stellen. (Picus Verlag)
    Es ist wieder so weit, am 29. Mai 2019 findet das Konzert des Universitätsorchesters für dieses Semester statt. Wir freuen uns auf Sie und ein tolles Programm!
    Gastvortrag Alte Geschichte, Altertumskunde und Mykenologie, Eine Stadt voller Stelen. Die Topographie der athenischen Inschriften, Dr. Irene Berti Pädagogische Hochschule Heidelberg, Montag, 3. Juni 2019, 18.30 Uhr s.t. Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    06.06. Katharina PRAGER: Der Zeitkämpfer KARL KRAUS – polemische und satirische Praktiken in der Ersten Republik // 12.06. Uta DEGNER: Literatur als „Kampfgas“. Polemik als produktives Prinzip bei ELFRIEDE JELINEK // 19.06. Daniel FULDA: Polemik im Dienst der guten Sache? ROBERT MENASSES Hallstein-Zitate und der Streit über die europäische Einigung // 26.06. Herwig GOTTWALD: Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. CHRISTA WOLF und der deutsch-deutsche Literaturaturstreit
    Das Weiterbildungsangebot für engagierte Pädagog/innen und Interessierte im neuen kompakten Tagungsformat in der Großen Universitätsaula Salzburg. Jetzt anmelden und aktiv erfahren, wie Sie Geborgenheit für Kinder und Jugendliche spürbar machen!
  • Veranstaltungen
  • 20.05.19 Lateinische Fluchtafeln
    22.05.19 Operant evaluative conditioning as a mechanism for behavior change
    22.05.19 Ustascha-Regime: Hintergründe & literarische Aufarbeitung (Workshop & Lesung)
    22.05.19 Zwischen Öffentlichkeit und Intimität: Heines Federkriege
    22.05.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    23.05.19 Praxisseminar Sozialversicherung - 15 Jahre Verordnung 883/2004 - aktuelle Fragen
    23.05.19 Some Diophantine problems connected to binary recurrences
    23.05.19 Joshua Bell und Andrew Manze
    23.05.19 Shona Skulpturen, Kunst aus Simbabwe im Botanischen Garten
    23.05.19 On defensive thoughts and hostile actions - How motivated processes within and between groups may help explain the rise of populist parties, the “refugee crisis”, and “alternative facts”
    23.05.19 Vortrag: "Good people or good laws - Philosophy and the fight against corruption in Kenya"
    23.05.19 Moderne Forensische Sprecher-Erkennung: Speech Science im Dienst von Polizei und Justiz
    24.05.19 Essential lipids in aquatic food webs: nutritional requirements, physiological constraints, and trophic transfer
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg