Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes 

  • Allgemeines
    Im Wege der Fernleihe können Bücher, Dissertationen, Aufsätze aus Büchern und Zeitschriften von anderen Bibliotheken des In- und Auslandes bestellt werden, unter der Voraussetzung, dass die gewünschte Literatur in Salzburg nicht zu finden ist! Bitte vergessen Sie daher nicht, vor Aufgabe einer Fernleihebestellung zuerst in den Katalogen der UB Salzburg nachzusehen, ob das Werk nicht ohnehin vorhanden ist! Die UB Salzburg verfügt bereits über ein umfangreiches Angebot an elektronischen Zeitschriften. Wenn Sie also Zeitschriftenaufsätze per Fernleihe bestellen möchten, überprüfen Sie bitte vorher auch in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB), ob Ihr gewünschter Artikel nicht ohnehin im Volltext abrufbar ist! Die UB Salzburg bietet Schulbibliotheken im Land Salzburg (ausgenommen Stadtgebiet Salzburg) die Möglichkeit der Fernleihe aus ihren Beständen.
    Für genauere Information kontaktieren Sie bitte die Katalogsaal-Information der Hauptbibliothek - Tel. +43 662 8044 77350 bzw. 77360, e-mail: info.hb(at)sbg.ac.at .

  • Lieferfristen
    Die Lieferung auf eine Fernleihbestellung kann von wenigen Tagen bis einigen Wochen dauern! Die Erledigungsdauer der Fernleihe umfasst Bearbeitung und Postweg. Fernleihbestellungen werden von uns spätestens am nächsten Arbeitstag bearbeitet und an die für die Lieferung vorgesehene Bibliothek verschickt. Ab diesem Zeitpunkt können wir die Bestellung nicht mehr beeinflussen. Ist die Sendung bei uns eingelangt, werden Sie sofort auf dem Postweg bzw. per E-Mail verständigt.

  • Bestellung
    • Bücher:
      Überprüfen Sie bitte zuerst in der Bibliothekssuchmaschine UBsearch, ob das gesuchte Buch in Salzburg vorhanden ist. Wenn dies nicht der Fall ist, rufen Sie zur Bestellung im Online-Katalog die Funktion Fernleihe auf und führen Sie Ihre Bestellung durch. Die rot gekennzeichneten Felder müssen dabei unbedingt ausgefüllt werden! Je vollständiger Ihre Angaben sind, desto schneller kann Ihre Bestellung überprüft und weitergeschickt werden. (Falls Sie das genaue Erscheinungsjahr nicht kennen, geben Sie einen Zeitraum an, in dem das Werk vermutlich erschienen ist). Wählen Sie aus, ob Sie das Buch nur aus inländischen Bibliotheken geliefert haben möchten. Bestellungen im Ausland sind kostenintensiver als im Inland! Eine Liste Ihrer Fernleihe-Bestellungen finden Sie bei Ihrem Benutzerstand im Online-Katalog (Funktion Benutzerinfo / Verlängerung, Anmeldung erforderlich)
    • Zeitschriftenartikel:
      Überprüfen Sie bitte zunächst , ob die gesuchte Zeitschrift in Salzburg vorhanden ist bzw. ob ein elektronischer Volltext zur Verfügung steht:

      - UBsearch
      - Elektronische Zeitschriftenbibliothek

      Nachschlagewerke für die Auflösung von Titelabkürzungen finden Sie im Katalogsaal im 2. Stock. Falls die Zeitschrift in Salzburg nicht gefunden werden kann, rufen Sie zur Bestellung im Online-Katalog die Funktion Fernleihe auf und führen Sie Ihre Bestellung durch.

  • Abholung 
    Ein über Fernleihe eingelangtes Buch erhalten Sie in der Leihstelle (Erdgeschoss) der Hauptbibliothek. Es ist möglich, dass die verleihende Bibliothek die Benützung nur in den Räumen der Universitätsbibliothek gestattet! Die Benützung von Fernleihe-Büchern ist auf längstens vier Wochen ab Einlangen beschränkt. Vom Einlangen des bestellten Werkes werden Sie auf dem Postweg bzw. per E-Mail benachrichtigt. Kopien von Zeitschriftenaufsätzen sind ebenfalls in der Leihstelle (Hauptbibliothek, Erdgeschoss) abzuholen.

  • Dokumentlieferdienste
    Dokumentlieferdienste sind kommerzielle Unternehmen, die gegen Kostenersatz Literatur liefern (zur Zeit beschränkt sich dieses Angebot hauptsächlich auf Zeitschriftenartikel!) Diese Dienste können auch von Privatpersonen in Anspruch genommen werden, d.h. die Bestellung erfolgt nicht durch die Bibliothek, sondern vom Kunden selbst!

    Subito (Lieferdienst deutscher Bibliotheken)

 

Für weitere Informationen zur Fernleihebestellung kontaktieren Sie bitte die
Katalog-Information (info.hb(at)sbg.ac.at) der Hauptbibliothek - Tel. +43 662 8044 77350.

  • News
    Salzburg Summer School “European Private Law” Vom 2.-14. Juli 2018 fand an der Universität Salzburg die 19. Summer School „European Private Law“ unter der Leitung des Dekans der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Prof. DDr. DDr. h.c. Michael Rainer statt. Mehr als 40 Gastprofessoren und Gastsprecher vermittelten im Rahmen von Vorlesungen Grundkenntnisse in 30 verschiedenen Rechtssystemen, die in Workshops und Podiumsdiskussionen weiter vertieft wurden.
    Der Salzburger Biowissenschaftler Robert R. Junker wird für seine Arbeiten zur Biodiversität mit einer 1,2 Millionen dotierten START- Förderung ausgezeichnet. Ein Ziel von Junkers Projekt „Sequentielle Entstehung von Funktionaler Multidiversität“ ist es, ein umfassendes Verständnis für die Ökosystemprozesse zu erlangen, um so zukünftige Naturschutzmaßnahmen besser planen und ergreifen zu können.
    Die Salzburger Hochschulwochen finden unter dem Titel „ANGST?“ vom 30. Juli bis 5. August in der Großen Aula sowie in Hörsälen der Theologischen Fakultät statt.
    Ass. Prof. Dr. Susanne Auer-Mayer vom Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg wurde von Bundespräsident Alexander van der Bellen mit dem Herbert Tumpel Preis für ihre Habilitationsschrift „Mitverantwortung in der Sozialversicherung“ gewürdigt. Der Preis wird im Rahmen des Theodor Körner Fonds vergeben.
    Tanja Angelovska und Dietmar Roehm (beide von der PLUS) sind als einzige österreichische Wissenschaftler als assoziierte Mitglieder des internationalen Forschungszentrums CARILSE (Centre for Applied Research and Innovation in Language Sciences and Education) an der University of Portsmouth nominiert worden.
    Im Jahr 2018 fördert die Europäische Kommission über alles Wissenschaftsdisziplinen hinweg 42 Masterstudiengänge im Programm Erasmus+. Fünf davon werden von österreichischen Universitäten koordiniert, gleich zwei von der Universität Salzburg: Digital Communication Leadership und Digital Earth
    Bundesminister Heinz Faßmann zeichnete kürzlich die Didaktik der Naturwissenschaften (Universität Salzburg - School of Education) für ihre hohe Qualität aus. Die Arbeitsgruppe erhielt wiederholt die Auszeichnung „Regional Educational Competence Center (RECC)“. Dabei wurde die Leistung in Biologie, Chemie, Geometrisches Zeichnen/Darstellende Geometrie, Informatik, Mathematik, Mediendidaktik und Physik honoriert.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg