Zielgruppen

Symbolbild LISDer Universitätslehrgang Library and Information Studies zielt auf  die Vermittlung von neuesten Kenntnissen im Bereich des Bibliotheks- und Informationswesens sowie deren wissenschaftliche Vertiefung, Erweiterung und praktische Anwendung ab und richtet sich vorrangig an

  • Bibliothekspersonal an Universitäten
  • Personal von Bibliotheken und Informationseinrichtungen
  • Interessierte an qualifizierten oder höherqualifizierten Tätigkeiten  in Bibliotheken und Informationseinrichtungen

Der Universitätslehrgang vermittelt eine fundierte theoretische Ausbildung für qualifizierte und höherqualifizierte Tätigkeiten im Bibliothekswesen und legt neben der theoretischen Ausbildung einen besonderen  Schwerpunkt auf Praxisnähe und Berufsorientierung der zukünftigen  "Akademischen Bibliotheks- und Informationsexperten / Akademischen Bibliotheks- und Informationsexpertinnen".

Berufsbild Bibliothekar/In

Symbolbild LIS Mehr denn je gelten BibliothekarInnen heute als professionelle Informations vermittlerInnen mit hoher sozialer Kompetenz und als ExpertInnen für die Vermittlung von Informations-und Medienkompetenz.

Neben der professionellen Auswahl, Erschließung und Bereitstellung von Buch- und Zeitschriftenbeständen gilt es für BibliothekarInnen im digitalen Zeitalter, ein umfangreiches Wissen im Bereich Datenmanagement von gedruckten und elektronischen Medien vorzuweisen. Fundierte theoretische sowie berufspraktische Hard- und Softskills unterstützen BibliothekarInnen, den neuen Anforderungen der Bibliothekswelt gerecht zu werden und Managementaufgaben im Bereich Betriebsorganisation, Qualitätsmanagement und Controlling sowie Personalführung und Personalentwicklung professionell erfüllen zu können. Der Universitätslehrgang Library and Information Studies der Universitätsbibliothek Salzburg leistet einen wichtigen Beitrag zu einer professionellen und zeitgemäßen Berufsausbildung von BibliothekarInnen in Österreich.

    Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg - Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes+43 (0)662 8044 77250 - Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes info.lis@sbg.ac.at


  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Monika Leisch-Kiesl (Linz) spricht am 23. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg