Universitätslehrgang Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess

Der Universitätslehrgang richtet sich an Menschen, die mit Tiefgang und Weitblick ihre spirituellen Wurzeln stärken und in den Dialog mit anderen spirituellen Traditionen treten wollen. Im Besonderen an MitarbeiterInnen in den Bereichen Bildung (Schule, Erwachsenenbildung), Kirchen (Pastoral, Orden, Wissenschaft) sowie helfende und heilende Berufe (Therapie, Beratung, Medizin).

Der Universitätslehrgang Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess (ULG) bietet eine fundierte Auseinandersetzung mit:

  • theoretischen und praktischen Grundfragen der Mystik - kulturellen und theologischen Verstehensvoraussetzungen der christlich-abendländischen Tradition
  • zentralen Spiritualitäten der Geschichte des Christentums
  • ausgewählten Mystik- und Frömmigkeitstraditionen von vier anderen Religionen
  • Fragen zu gemeinsamen religiösen Feiern und religionsverbindenden Gebeten

Mehr Informationen zu den Inhalten des aktuellen Lehrgangs finden Sie auf:

  • Der ULG Spirituelle Theologie ist auch auf Facebook zu finden.

Curriculum

  • Curriculum (Version 2009S) für den Universitätslehrgang "Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess" (MAS) verlautbart im Mitteilungsblatt vom 05.02.2009
  • Rundschreiben des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung über die Zulassung von ULG-Absolventen und Absolventinnen zu Doktoratsstudien
  • Curriculum (Version 2016W) für den ULG-Abschluss Master (MA) verlautbart im Mitteilungsblatt vom 21.03.2016
  • Curriculum (Version 2016W) für den ULG-Abschluss mit Akademische/r Experte/in (AE) verlautbart im Mitteilungsblatt vom 21.03.2016

Informationen zu den Lehrgängen

Neuigkeiten und weitere Informationen zu den verschiedene Lehrgängen finden Sie hier:

  • ULG 2002-2005

 

begleitende Seminare

im Saal der Salzburger Nachrichten

Begleitend zum Universitätslehrgang Spirituelle Theologie im interreligiösen Prozess finden seit 2007 Seminare im Saal der Salzburger Nachrichten zum Thema "Religion leben" statt.

Mehr Informationen zu den Seminaren finden Sie hier.

Pressemeldungen

Interviews mit Lehrenden des ULG 2014-2016 (Schweiz)

Petra Langer interviewte die Lehrenden des ULG, der von 2014-2016 in der Schweiz stattfand:

  • September 2014: Interview mit Corinna Dahlgrün über christliche Spiritualität - mp3
  • November 2014: Interview mit Karl Graf über Zugänge zur Spiritualität - mp3
  • Jänner 2015: Interview mit Franz Gmainer-Pranzl über "Polylog" - der Religionen - mp3
  • Jänner 2015: Interview mit Alois Halbmayr über Religionssoziologie - mp3
  • März 2015: Interview mit Anton Bucher über Spiritualität - Verbundenheit - mp3
  • März 2015: Interview mit Veronique Schoeffel über interkulturelle Kommunikation - mp3
  • März 2015: Interview mit Michael Utsch über (rationale) Gründe für Religiösität - mp3
  • Mai 2015: Interview mit Ulrich Winkler über Religionstheologie - mp3
  • Mai 2015: Interview mit Roman Siebenrock über Theologie der Spiritualität - mp3
  • Juli 2015: Interview mit Ludger Schwienhorst-Schönberger über Mystik - Kontemplation - mp3
  • Juli 2015: Interview mit Martin Dürnberger über Mystik - Paulus - mp3
  • August 2015: Interview mit Michael Bollag über das Judentum: Leben unter der Anleitung der Torah - mp3
  • Oktober 2015: Interview mit Christian Rutishauser über jüdische Mystik - mp3
  • Jänner 2016: Interview mit Erdal Toprakyaran über islamische Spiritualität - mp3
  • Februar 2016: Interview mit Jürgen Wasim Frembgen über Islam - Sufismus - mp3
  • April 2016: Interview mit Margareta Gruber über Franz von Assisi - mp3
  • April 2016: Interview mit Angelika Malinar über Hinduismus - ein Überblick - mp3
  • Juli 2016: Interview mit Michael von Brück über Buddhismus und buddhistische Spiritualität - mp3
  • Juli 2016: Interview mit Christian Göhlert über Konfuzianismus, Daoismus und Shintoismus - mp3
  • Oktober 2016: Interview mit Irmgard Kampmann über Mystik im Mittelalter - mp3
  • ENGLISH English
  • News
    Tom Rosenstiel, einer der anerkanntesten Denker zur Zukunft der Medien, spricht am 23. Mai um 19.00 Uhr im HS 380 der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät (Rudolfskai 42) über die Zukunft der Demokratie im Zeitalter von Fake News, den Aufstieg der russischen Trolle im Internet und wie Journalismus in Zukunft aussehen wird.
    Von Essen bis Wickeln: Die Natur bestimmt den Rhythmus vieler Jungeltern. Damit Familienfreundlichkeit auch bei allen ankommt, hier einige Infos, wie und wo an der Universität Salzburg der Alltag mit Kleinkind leichter fällt.
    Zum Auftakt des 20. Österreichischen Juristentags findet am 23. Mai 2018 um 18 Uhr an der Universität Salzburg in der Reihe „Rechtspanorama“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Gefährden Facebook & Co die Demokratie?“ statt. Veranstalter sind die Tageszeitung „Die Presse“ und die Universität Salzburg.
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Renaud Dehousse is President of the European University Institute, a position held since 1 September 2016. Before coming to the EUI, he was Professor and Jean Monnet chair in EU law and European Policy Studies at Sciences Po Paris from 2005 to 2016, where he founded and directed the Centre d'études européennes.
    Vortragsreihe Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive, Auftakt am 17. April 2018, 17.15–18.45 Uhr, HS Thomas Bernhard (Unipark)
    Veranstaltungsreihe zum 80-Jahr Gedenken an die Bücherverbrennung in Salzburg
    Monika Leisch-Kiesl (Linz) spricht am 23. Mai um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 23.05.18 Polemik zwischen Kunst und Religion bei Luis Buñuel
    24.05.18 Detection of periodicity in functional time series
    25.05.18 KREATIV: Wissenschaft
    29.05.18 Was bedeutet freie Kultur-, Medienarbeit und Projektarbeit?
    29.05.18 Entrepreneurship ABC: Innovationen in Ökosystemen
    29.05.18 Erziehungswissenschaftliche Migrationsforschung in vergleichender Perspektive
    29.05.18 Kanonische Texte
    29.05.18 Democracy in the EU: How much has changed?”
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg