AGORÁ

Unsere Agorá ist ein Forum, bei dem China-spezifische Themen referiert und diskutiert werden. Der Umgang mit China in all seinen Facetten ist eine Herausforderung für jede– nicht nur westliche – Kultur. Das Bewusstsein für die Bedeutung Chinas und das Verständnis für die chinesische Kultur sollen in diesem Rahmen entwickelt und gefördert werden.

Die Agorá soll in offener Form die Möglichkeit für eine anspruchsvolle und kritische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Aspekten Chinas bieten.

Die Vorträge werden von SinologInnen resp. fachspezifischen ExpertInnen abgehalten. Die im Anschluss daran stattfindende Diskussion bietet den TeilnehmerInnen eine Gelegenheit, sich aktiv in den Diskurs einzubringen. Die Themen werden gewählt aus Bereichen der chinesischen Geschichte, Philosophie, Politik, Wirtschaft, Religion, etc.  

Agorá-Vorträge im Wintersemester 2019/2020

„Chinesische Schatzschiffe im Arabischen Meer - Eine Spurensuche “        

Vortragende: Herr Dr. Alexander Jost

Zeit: Mittwoch, 15. Jänner 2020, 18:00 Uhr

Ort: Chinazentrum, 3. Stock, HS 888, Sigmund-Haffner-Gasse 18

Die See-Expeditionen, die China zu Beginn des 15. Jahrhunderts unter der Führung des  Admirals Zheng He unternahm waren hinsichtlich des Aufwandes den ihre Durchführung erforderte sowie hinsichtlich der Anzahl und Größe ihrer Schiffe weltweit beispiellos. Obwohl der Ming-Staat sich später bewusst von der maritimen Welt abwandte und viele Quellen im Zuge dessen vernichtet wurden, künden die Chinesische Geschichtsschreibung sowie die Berichte von Chinesischen Mitfahrern bis heute in großer Ausführlichkeit von ihnen und ihrem großen Ziel, die Oberhoheit des Kaisers bis an die Enden der Welt zu tragen. Wenig erforscht ist hingegen, wie die Besucher auf ihren beeindruckenden Schatzschiffen in den Häfen, die sie anliefen wahrgenommen wurden. In seinem nähert sich Alexander Jost dieser Frage, indem er verschiedene Arabische und Persische Quellen untersucht, die die Ankunft der Chinesischen Flotte erwähnen.  

Dr. Alexander Jost unterrichtet Außereuropäische Geschichte und Globalgeschichte mit einem Focus auf China und die Islamische Welt an der Universität Salzburg. Nach seinem Studium der Islamwissenschaft und Sinologie in Tübingen und Istanbul leitete er fünf Jahre lang das European Centre for Chinese Studies (ECCS) an der Peking-Universität


论坛天地


“Agorá”是希腊语,原指居民谈论政治,哲学以及相互结识的场所,是一种论坛类形式。

中国中心的“Agorá”主要针对与中国相关的特殊话题进行演讲并展开讨论。不只是西方文化,而是对于任何一个与中国在不同层面接触打交道的人都是一种挑战。通过此论坛,将在意识形态上对中国及中国文化的理解得到发展,并可展开讨论。

“Agorá”将以开放的形式,通过对中国不同层面地见解,高要求地、有评论性地进行探讨。

演讲由汉语学或知名学术专家主持,随后展开讨论。每位参与者都可提出问题并展开讨论。主题将会涉及到中国的历史、哲学、政治、经济及宗教等领域。

  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Die Fotogalerie folgt in Kürze.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    SYMPOSION: DO 13-18h, FR 11-17.30h im Unipark Nonntal / Tanzstudio (Raum 2.105, 2. Stock, Erzabt-Klotz Str. 1) // KEYNOTE-SPRECHERINNEN: Milena Dragićević-Šešić (Belgrad) und Arianna Beatrice Fabbricatore (Paris-Sorbonne) // VORTRAGENDE: Alexandra Baybutt, Olivier Delers, Martina Fladerer, Gustavo Fijalkow, Inge Gappmaier, Massimo De Giusti, Nicole Haitzinger // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg