20.04.2017

University of Salzburg Opens its Research Infrastructure for External Partners in Business and Science

Under the title "Open for Collaboration", the Austrian universities announce which technologies are available for cooperation. Approximately 100 research infrastructures currently are available at the University of Salzburg.

Der Wissenstransfer zwischen Unternehmen und Universitäten erhält durch die Initiative „Open for Collaboration“ eine neue Dimension. Erstmals wird es für potentielle Kooperationspartner nun möglich, sich einen Überblick zu verschaffen, welche Forschungslabore, - leistungen und –technologien österreichweit zur Verfügung stehen.

Dies gilt für Forschende untereinander wie auch für die Wirtschaft, denn neue Formen der Zusammenarbeit werden innerhalb und außerhalb der Universitäten angestrebt, regional ebenso wie international. An den Standorten der Universität Salzburg stehen derzeit rund 100 Forschungsinfrastrukturen bzw. Großgeräte öffentlich zur Kooperation zur Verfügung.

Das Angebot ist breitgefächert und kommt aus verschiedensten Disziplinen, wie beispielsweise der Forensischen Medizin, Sportpsychologie oder Nanotechnologie. Damit ist die Universität Salzburg ein wichtiger Teilnehmer an dem vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft 2016 initiierten Projekt: Informationen über Forschungsgeräte, Forschungslabore und die damit verbunden Innovationsoptionen an österreichischen Universitäten und Hochschulen, wie auch Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wurden zentral erfasst.

Dies erfolgte flächendeckend und heute können beinahe 900 Infrastrukturen abgerufen werden. Die öffentliche Datenbank wird von allen Partnern regelmäßig aktualisiert und vervollständigt. Es besteht weltweites Interesse an diesem Service, 20.000 Zugriffe aus 100 Ländern konnten verzeichnet werden, auch konkrete Forschungsprojekte sind aus dieser „Landkarte der Infrastrukturen“ bereits entstanden.

Denn technische Entwicklungen, Transformationsprozesse und Internationalisierung in vielen Bereichen kennzeichnen den wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Fortschritt. Umso wichtiger ist es Synergien in universitärer wie auch unternehmerischer Forschung zu bilden.

Zur Forschungsinfrastruktur 

Vera Strasser

Vizerektorat Forschung, Citizen Science

Universität Salzburg

Kapitelgasse 4-6

Tel: 0662/8044-2342

E-mail to Vera Strasser

  • News
    The working world is in a state of upheaval. Keywords such as “industry 4.0” or “digital transformation” are common. Triggered by ever more powerful IT systems, highly developed robotics and sensor technology, 3D printers, Clouds or "Big Data", life and work are changing fundamentally, which means there are both opportunities and risks.
    Thanks to a generous legacy by Kurt Zopf, the University of Salzburg awards the Kurt-Zopf Prize, which is endowed with 10,000 euros, for habilitated members of organizational units of the university, which cover the areas of humanities, cultural and / or social science, jurisprudence or theology.
    From now until 3 July, it is possible to register for the "ditact_women's IT summer school" of the University of Salzburg . It takes place from 21 August to 2 September at the Unipark Nonntal and at the Fachhochschule Salzburg: http://www.ditact.ac.at.
    Let yourself go into the world of the Guzheng (a classical Chinese instrument); be carried away and immerse yourself in the virtuosity of the more than two thousand years old Chinese Guzheng-art.
    27 June, 2017 | 17:00 - 19:00, Faculty of Natural Sciences; Hellbrunnerstrasse 34, HS 435
    Collage - Painting - Graphic • Herwig Bayerl - An exhibition in the University Library. Open until 23 September, 2017.
    For the 29th time, the AGIT - SYMPOSIUM and EXPO for Applied Geoinformatics will take place from 5 to 7 July, 2017, at the Faculty of Natural Sciences. The event focuses on the latest technologies and innovations in geoinformatics.
    CHILDREN'S RIGHTS, as adopted by the United Nations in 1959 and extended to the legally binding Convention on the Rights of the Child in 1989, are at the heart of this year's International Pedagogical Working Day in Salzburg, which will take place 10 - 14 July. 2017.
  • Veranstaltungen
  • 27.06.17 öffentliche Hearings im Rahmen der Besetzung der Professur für „Zoologische Evolutionsbiologie“
    27.06.17 Kanonische Texte
    27.06.17 Solistin Yu Jun: Klassische und moderne Kompositionen für Guzheng
    29.06.17 öffentliche Hearings im Rahmen der Besetzung der Professur für „Zoologische Evolutionsbiologie“
    29.06.17 Gaspar van Weerbeke: Works and Contexts
  • Uni-Shop
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's flickr site