28.03.2017

25 October: Christina von Braun (Berlin): Gender as a Political Issue

Christina von Braun, cultural theorist, author and filmmaker, will be holding a guest lecture at the Unipark Nonntal (Erzabt-Klotz-Str. 1, HS E.004 Anna Bahr-Mildenburg) on 25 October. www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles

Nicht nur die Reproduktionsmedizin, auch andere Faktoren haben die Geschlechterbilder in den letzten Jahrzehnten vollkommen verändert. Dieser Wandel beunruhigt und ist einer der Gründe für die Polemik gegen Gender. Allerdings wird dabei übersehen, dass die Geschlechterstudien nicht der Auslöser, sondern selber eine Folge dieser Entwicklung sind. In ihrem Vortrag geht die Referentin auf den Wandel von Sexualität und Fortpflanzung in den letzten zweihundert Jahren ein und skizziert die politische Brisanz dieser Entwicklung, die in den aktuellen Wahlkämpfen unübersehbar geworden ist.  

Christina von Braun ist Kulturtheoretikerin mit dem Schwerpunkt Geschlecht und Geschichte, Autorin und Filmemacherin; Gründung und Leitung des Studienganges Gender Studies an der Humboldt-Universität zu Berlin und bis 2012 Sprecherin des Graduiertenkollegs Geschlecht als Wissenskategorie; seit 2012 Gründungsleiterin und derzeitig Ko-direktorin des Zentrums Jüdische Studien Berlin-Brandenburg.

Einladung

Plakat

 

Die zunehmenden Angriffe auf die Genderforschung und eine affektgeladene Abwehr gegen geschlechterpolitische Forderungen wurden in der Ringvorlesung „Polemik und Gender. Konstruktionen - Distinktionen - Provokationen" im SoSe 2017 unter verschiedenen Aspekten vorgestellt und zur Diskussion gebracht. Die sich zuspitzenden Polemiken zu und um diese Forschungsbereiche wollen wir weiter verfolgen und im kommenden Studienjahr in einer Vortragsreihe mit einer interessierten Öffentlichkeit diskutieren. Christina von Braun, deren Vortrag im Mai 2017 abgesagt werden musste, eröffnet diese in unregelmäßigen Abständen stattfindende Reihe. Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Frauenbüro der Stadt Salzburg realisiert.

 

Konzeption: Hildegard Fraueneder (Mozarteum),Christa Gürtler (FB Germanistik)

Bildquelle: Foto Christina von Braun, Maik Schuk

Mag. Silvia Amberger

Programmbereichsreferentin

Wissenschaft und Kunst / PB Kunstpolemik - Polemikkunst

Bergstr. 12a, 5020 Salzburg

Tel: +43-662-8044-2377

E-mail to Mag. Silvia Amberger

  • News
    Enoch - Metatron - Christ? Kabbalistic angelic ideas and their Christian transformations, with Dr. Elke Morlok (Frankfurt). Thu 14.12.2017, 17:15 HS E.001 (Unipark).
    Because what you study isn’t so important, but what your personal interests, passions and needs are! Because it is about human qualities and sustainable action: in a working environment characterized by trust and appreciation! Meet us on 13 December, 2017, HS E.003, Unipark Nonntal.
    Dr. Manfred Mittermayer received the International First Prize for Science and Research from the city of Salzburg on 21 November, 2017.
    Learning German in the museum combines language and cultural learning. Last semester, eight participants completed a German course in the Salzburg Museum and not only improved their language skills, but also learned much in the context of the personal history and culture of Salzburg.
    Under the motto "Take a look beyond the horizon", students from all faculties are cordially invited to inform themselves, and to seek advice, about interdisciplinary supplemental studies. Date: 14 December. Location: Unipark, University of Salzburg.
    Guest lecture on Thursday, 14 December, 2017, at 18:30 with Dr. Ing. Vassilis Petrakis (Hellenic Ministry of Education, National Hellenic Research Foundation) in the Casting Collection SR E.33 (Classical and Early Aegean Archeology, Residenzplatz 1).
    This year, the University Library Salzburg’s Advent Calendar includes pictures, as well as short stories about the Advent and Christmas.
    The University of Salzburg, in cooperation with the University of Linz and the Animal Welfare Office Vienna, has launched the journal, Animal Welfare in Law and Practice (TiRUP), with Jan Sramek Verlag KG on board. The journal is technically supported by the repository of the University Library Salzburg (ePLUS).
    14 December, at 19:30, Edmundsburg, Europasaal, Mönchsberg - With a lecture by Hans-Thies Lehmann (Berlin) and a sound installation by Marco Döttlinger (Salzburg). Concept and organization: Anna Estermann (Faculty of German Studies, University of Salzburg).
    In an exhibition of the Literature Archive Salzburg, photographs of the writer of Lillian Birnbaum can be seen. The opening will take place on 4 December, 2017 at 19:00 in the Max Gandolph Library.
    We mourn for Milein Cosman, 31 March.1921 – 21 November, 2017. A great artist left us.
    Guest lecture by Franz Schultheis, Professor of Sociology at the University of St. Gallen, 17:00 – 19:00 at the KunstQuartier (Wissenschaft & Kunst, Atelier, 1st floor, Bergstr. 12a) - www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/veranstaltungen
  • Veranstaltungen
  • 13.12.17 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2017
    13.12.17 Practice4U: Insights @ LIDL Österreich GmbH
    14.12.17 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2017
    14.12.17 Studienergänzungen und Studienschwerpunkte an der Uni Salzburg
    14.12.17 Dr. Bernhard Salcher ("Geologie")
  • Uni-Shop
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site