13.05.2019

An Electoral Aid Tool for the 2019 European Elections

In cooperation with the University of Freiburg, the University of Salzburg is bringing the digital election aid "WahlSwiper" for the first time to Austria for the upcoming European elections.

Soll der Euro als gemeinsame Währung abgeschafft werden? Soll es eine Finanztransaktionssteuer in der EU geben? Soll Österreich sich für ein europaweites Verbot von Glyphosat einsetzen?

Insgesamt 35 solcher Fragen mit Europabezug können seit letztem Freitag, dem 26. April 2019, mit dem VoteSwiper beantwortet werden. Die Online-Wahlhilfe für die Europawahl vom 23. bis zum 26. Mai 2019 ist zunächst für Deutschland und Österreich verfügbar. Sie soll den Wählerinnen und Wählern bei ihrer Entscheidung anlässlich der bevorstehenden Europawahl helfen. Vor allem informiert der "VoteSwiper" auch über die wichtigsten Fragen der Europapolitik und die Positionen der Parteien hierzu in den einzelnen Ländern. Insgesamt geht die App in 13 Ländern an den Start.

Matthias Bannert von der Berliner Agentur Movact und Prof. Dr. Uwe Wagschal vom Seminar für Wissenschaftliche Politik der Universität Freiburg entwickelten federführend den "VoteSwiper" für die Europawahl. Teams in den jeweiligen Ländern unterstützten sie bei der Entwicklung der Fragen.

In Österreich wirkte ein Team der Universität Salzburg rund um die beiden Europaexperten Prof. Dr. Michael Blauberger und Prof. Dr. Eric Miklin von der Abteilung Politikwissenschaft bzw. dem Salzburg Center for European Union Studies (SCEUS) mit. Alle sieben Parteien, die in Österreich am 26. Mai zur Wahl antreten, haben die Fragen zum "VoteSwiper" beantwortet.

Gefragt werden in allen teilnehmenden Länder 30 identische und fünf länderspezifische, aber europarelevante Fragen. Eine in Österreich heiß diskutierte Frage ist etwa: "Sollen deutschsprachige Südtiroler zusätzlich eine österreichische Staatsbürgerschaft bekommen können?"

Die Fragen sind in der jeweiligen Landessprache formuliert. Zusätzlich gibt es alle Fragen auf Deutsch, Englisch und Französisch. So können Teilnehmerinnen und Teilnehmer testen, welche Partei sie in einem anderen Land wählen würden.

Der "VoteSwiper" ist als App für Smartphones, Tablets und den Apple TV sowie als Web-App für Desktop-Geräte abrufbar. Er steht den Medien aller EU-Mitgliedsstaaten kostenlos zur Verfügung. "Die Nutzerinnen und Nutzer erhalten mit dem 'VoteSwiper' für die Europawahl eine leicht zu bedienende App", erklärt Wagschal, in der sie einfach bei den Fragen mit dem Finger nach links oder rechts "wischen" müssen. Am Ende erhält der Nutzer bzw. die Nutzerin für alle Parteien seine bzw. ihre prozentuale Übereinstimmung. Weitere Informationen, wie etwa die Begründungen der Parteien zu den Fragen, können leicht nachgelesen werden.

Eric Miklin Dr.

Assoz.-Prof.

Universität Salzburg, Abteilung Politikwissenschaft

Rudolfskai 42, 5020 Salzburg

Tel: +43(0)662-8044-6616

E-mail to Eric Miklin Dr.

  • News
    "The Paris-Lodron-University Salzburg sincerely congratulates its honorary doctor, Peter Handke, on the award of the Nobel Prize for Literature 2019", emphasizes Rector Hendrik Lehnert. The University’s bond to the life and work of this important Austrian author is documented on several levels, in particular with the Salzburg Germanists and the Literary Archive, according to Lehnert.
    On 8 October, the priest and theologian, Gideon Pwakim, was awarded the Erwin Kräutler Prize 2019 for his successful liberation-theological and socio-scientific discussion of religiously charged conflicts in his homeland of Nigeria. The prize is named after the longtime Bishop of Xingu/Brazil and alternative Nobel laureate, Erwin Kräutler, who has campaigned for over five decades for the rights of the people in the Amazon.
    On his 39th wedding anniversary, the University of Salzburg adopted university professor, Heinrich Schmidinger, as Rector. He now looks forward to a little less responsibility, he said at the ceremony in the Großen Universitätsaula.
    On 18 September, 2019, the second round of Karriere_Mentoring III, the career development program for female scientists (PhD and post-doctoral students) of the Universities of Krems, Linz and Salzburg, began.
    Dr. Stéphanie E. Binder (Bar-Ilan University, Israel) Wednesday, 16 October, 2019, 18:00 c.t., Room, E.33 (Abguss-Sammlung), Residenzplatz 1, 5020 Salzburg.
    What is needed is your creative potential! Get to know the district club, which is staged in the Andräviertel. Get into conversations, make contacts, implement your ideas and have fun doing it.
    The Impact Forum Europe is coming to Salzburg for the sixth time with the topic ESG Regulation - Impact of the EU Action Plan.
    This year Japan and Austria celebrate the 150th anniversary of the signing of the bilateral friendship treaty. On this occasion, the University of Salzburg is organizing the conference "Japan and Viennese Modernism" in cooperation with the city and province of Salzburg.
    The Department of Slavonic Studies would like to cordially invite you, together with the cultural center DAS KINO, to the fourth part of our successful cinema series of East and Central European films. The film club "Slawistyka, Slavistika, Cлавистика" presents award-winning current Polish, Russian and Czech films with social and political themes.
    Democracy and the rule of law seem to have experienced better times in Europe. The recent developments in many countries point to a dismantling of the rule of law, fundamental rights and democracy.
    On 24.10.2019, the Salzburg Social and Medical Law Days, which were launched in the previous year in cooperation between the Federation of Austrian Social Security Institutions and the Department of Labor and Economic Law of the University of Salzburg, will take place for the second time. The aim of this series of events is the discussion of current social security issues from the perspective of science and practice.
    Salzburg-born author, Franz Paul Horn, presents his first novel »Over the Borders«. In the summer of 2015, he ventured with two friends on a bike ride to Iran. This journey changes his life….
  • Veranstaltungen
  • 14.10.19 Large Roman ships in the Eastern Mediterranean
    15.10.19 Ästhetik des Vergessens - Emmanuel Guiberts "Alans Krieg" als Testbeispiel
    15.10.19 >>Über die Grenzen
    17.10.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
  • Alumni Club
  • PRESS
  • Uni-Shop
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site