15.09.2019

5 October: LONG NIGHT OF THE MUSEUMS 2019

The University Library Salzburg (main library and Faculty Library for Law) opens the door to the public and offers a diverse program.

Die Universitätsbibliothek Salzburg beteiligt sich auch 2019 mit einem vielfältigen Programm an der österreichweiten „Langen Nacht der Museen“.  

Datum: Samstag, 05. Oktober 2019 von 18.00 bis 01.00 Uhr
Orte: Hauptbibliothek und Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften  

Tickets erhalten Sie schon jetzt in der Leihstelle der Hauptbibliothek, damit Sie am Samstag ohne Wartezeit in die Lange Nacht starten können.

Es erwartet Sie ab 18.00 Uhr ein interessantes, spannendes und vielseitiges Programm. Unter den folgenden Links geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über unser Veranstaltungsprogramm und freuen uns auf Ihren Besuch:
Programm der Hauptbibliothek
Programm der Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften  

Mag. Susanna Graggaber

Leitung Öffentlichkeitsarbeit (UBS)

Universitätsbibliothek Salzburg (UBS)

Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg

Tel: +43 / (0) 662 / 8044 – 77170

E-mail to Mag. Susanna Graggaber

  • News
    Dr. Alisauskiene is holding a lecture in the summer term 2020 regarding "Religion in Central and Eastern Europe after the fall of Berlin wall: individuals, institutions and politics". The course will be held in English.
    On the 21st of February 2020, Assoc. Prof. Dr. Daniel Ruzek will hold a talk on "Antiviral therapy of tick-borne encephalitis: current options and challenges". It will take place at 11 am in the seminar room 103 at the first floor of Billrothstrasse 11. The Department of Biosciences cordially invites all listeners!
  • Veranstaltungen
  • 17.02.20 11 Jahre Atelier Gespräche: Erlebnis und Erkenntnis
    21.02.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren
  • Alumni Club
  • PRESS
  • Uni-Shop
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site