25.08.2019

25 October: Opening Ceremony for the 20th Anniversary of the China Centre

On the 25th of October, the opening ceremony of the 20th anniversary of the China Centre takes place in the Großen Aula. There will be several performances, including Chinese dance, traditional Chinese acrobatics and Chinese music. All interested parties are invited to participate free of charge.

Im Jahr 2019 feiert das Chinazentrum der Universität Salzburg sein 20-jähriges Bestehen. Am 25. Oktober 2019 wird ein Auftaktfest stattfinden, im Rahmen dessen chinesischer Tanz, traditionelle chinesische Akrobatik und chinesische Musik aufgeführt werden. Das Chinazentrum blickt auf 20 Jahre zurück, in denen es den Austausch zwischen Österreich und China unter anderem durch Sommer-Austauschprogramme in Europa und China gefördert hat und bietet zu diesem Anlass die Möglichkeit, China durch die Aufführungen ein Stückchen besser kennenzulernen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen kostenlos daran teilzunehmen. Weitere Informationen unter https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=41528  

Das Chinazentrum der Universität Salzburg wurde 1999 gegründet und bis 2012 von Professorin Dr.in Brigitte Winklehner geleitet. Seit dem Jahr 2012 ist Frau Mag.a Judith Suchanek die Leiterin des Chinazentrums. Eine der Hauptaufgaben des Zentrums ist es, die Kooperation zwischen der Universität Salzburg und chinesischen Universitäten zu fördern und zu unterstützen. Die Vermittlung zwischen den Kulturen und eines tieferen Verständnisses für den jeweils anderen Kulturkreis ist das zentrale Anliegen des Chinazentrums. Dies umfasst den Austausch von Studierenden und Lehrenden sowie von Wissenschaft und Kultur. Etwa 2000 junge Studierende, die hauptsächlich aus Österreich und zum Teil auch aus anderen europäischen Ländern kommen, haben im Rahmen der China Know-How Summer School und des Joint Study Austauschprogramms in den vergangenen Jahren China besucht und kennengelernt. Über 2000 Studierende aus China kamen nach Europa, um etwas über die europäische Geschichte, Wissenschaft, Philosophie, Politik, Kultur, Kunst sowie die Auseinandersetzung mit der Menschenrechtsthematik im Rahmen der Chinese-Austrian-EU Summer School zu erfahren und zu erleben. Das Chinazentrum der Universität Salzburg ermöglicht auf diese Weise jungen Menschen das Kennenlernen der jeweils anderen Kultur aus nächster Nähe – dadurch wird in vielen Bereichen ein Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit zwischen China und Europa gelegt. Neben den Sommerprogrammen finden am Chinazentrum während des Semesters Chinesisch-Sprachkurse, ein Konversationskurs und ein Landes- und Kulturkundekurs statt. Darüber hinaus gibt es die Agorá-Vortragsreihe, im Rahmen derer Gastvortragende zu unterschiedlichen Themen mit Chinabezug referieren. Ein Fixpunkt im Jahreskalender ist das Chinesische Neujahrsfest, das in der chinesischen Tradition einen herausragenden Stellenwert hat. Überdies beteiligt sich das Chinazentrum an etlichen weiteren Veranstaltungen der Universität Salzburg (Tag der offenen Tür, Welcome Week, International Week, etc.) sowie an der Betreuung und Organisation von Delegationsbesuchen sowohl in Salzburg als auch in China.

Judith Suchanek

Leiterin Chinazentrum

Chinazentrum Universität Salzburg

Sigmund-Haffner-Gasse 18

Tel: 0043 664 8044 3901

E-mail to Judith Suchanek

  • News
    The Long Night of Research will take place, for the first time digitally, on the 9th October 2020.
    The Africa-UniNet project call 2020 is now open(project start: 01st March 2021).
    Salzburg biologists Anja Hörger and Stephanie Socher receive 150,000 Euros in funding for their courageous project idea within the framework of the new “1000 ideas program” from the Austrian Science Fund FWF. Over the next two years the young scientists “Immortal Titans”, will analyze the huge genome of the Titan Arum, the largest flower in the world. The “1000 Ideas Programme” is intended to support high-risk research in order to increase Austria's innovative strength.
    Farid Hafez, Senior PostDoc Fellow in the Department of Political Science receives the ‘Islam on the Edges’-Grant from Shenandoah University/USA.
    Roman Wild is the new head of the specialist workshop of the Faculty of Natural Sciences. Mr Wild has already worked in the specialist workshop for 5 ½ years and previously worked as a product manager (in the field of customer service and repairs) at Hale electronic.
    We are pleased to invite you to our virtual consultation hours at the Department of Slavic Studies. During these consultation hours, which will be held online via Webex-Meetings you will be able to ask all the questions you have on the degree courses offered by the Department of Slavic Studies - BA Slavonic Studies, BA Language-Economy-Culture (Polish, Russian, Czech) and teaching degrees for the Russian language.
    During the time of Corona, in particular, it became clear just how important it is to support students digitally in their every day university life. The project „On Track“ – stay on track combines digital and social worlds. It is starting at the right time!
    You want to start a teaching degree at the University of Salzburg and are considering choosing one ( or even two) Romance language(s) but you have some questions, uncertainties or doubts about the possibilities and the university level education in the Department of Fachbereich Romance Studies?
    150 participants have already taken the opportunity to register for more than 50 courses on IT and digitialisation at the ditact_women's IT summer studies at the University of Salzburg, which will take place from the 01.09.-12.09.2020.Registration is still possible until the 12. July and then the remaining places will be taken as last minute reservations.
    Frequently Asked Questions (FAQ) about the Corona semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESS
  • Uni-Shop
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site