01.11.2019

Event Series "Social Pedagogic Views" 2019/20

Social education between help, control, punishment and coercion

Zum Auftakt unserer dreiteiligen Reihe laden wir Sie herzlich am Mittwoch, 6. November 2019 von 17 bis 19 Uhr in den Unipark Nonntal ein. Wir erwarten unter dem Titel „Kontrollieren und Strafen als Programm!?“ zunächst einen Vortrag von Bernd Dollinger, der als Professor an der Universität Siegen (D) lehrt. Er spricht über die Soziale Arbeit in der Sicherheitsgesellschaft, gestützt auf seine Arbeiten zu Theorie und Geschichte der Sozialpädagogik sowie zu Jugendkriminalität, Professionalisierung und Sozialpolitik. Danach wird David Klingbacher zum Stand und zu den Herausforderungen des Strafvollzugs in Österreich berichten. Herr Klingbacher ist stellvertretender Leiter, Wirtschaftsleiter und Mediensprecher der Justizanstalt Salzburg.

Sozialpädagogik setzt auf lebensweltnahe Unterstützung und soziale Hilfe, wo Menschen mit ihren Herausforderungen im Alltag nicht mehr zurechtkommen. Betroffene sollen die Möglichkeiten erhalten, ihr Leben produktiv zu bewältigen, selbst zu beeinflussen und gemeinsam zu gestalten. Oftmals entsprechen diese Personen jedoch nicht den Normalitätsvorstellungen. Ihnen werden Störungen, Kriminalität oder Untragbarkeit zugeschrieben. Möglicherweise werden sie gar als unerreichbar für sozialpädagogische Hilfen gesehen.

Sozialpädagogik ist herausgefordert, im Spannungsfeld von Lebensweltorientierung einerseits und Sicherheits- sowie Normalitätsvorstellungen andererseits tätig zu sein. Sie wird dabei mit Erwartungen konfrontiert, abweichendem Verhalten mit Kontrolle, Strafe und Zwang zu begegnen. Worauf aber lässt sich eine Sozialpädagogik ein, wenn solche Phänomene das eigene Handeln mitbedingen? Was, wenn Kontrolle, Strafe und Zwang zu Gegenständen werden, die sozialpädagogisch bearbeitet werden sollen und müssen?

Die fünfte Ausgabe der „Sozialpädagogischen Blicke“ lädt im Herbst/Winter 2019/2020 herzlich zu drei Veranstaltungen ein, diesen Fragen anhand von wissenschaftlichen Ergebnissen und Beobachtungen aus der Praxis nachzugehen.

Die Veranstaltung im Unipark Nonntal, Hörsaal 3, ist wie immer kostenlos und öffentlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr unter www.uni-salzburg.at/blicke.  

Weitere Termine und Themen:
Mittwoch, 11.12. 2019, 17-19 Uhr, Zwang als Chance!?
Mittwoch, 22.01.2020, 17-19 Uhr, Erziehung zwischen Hilfe und Zwang

Fachbereich Erziehungswissenschaft
sozialpaedagogik@sbg.ac.at

Prof. Birgit Bütow

Schwerpunkt Sozialpädagogik

Uni Salzburg

Erzabt-Klotz-Str. 1

Tel: 0662/8044

E-mail to Prof. Birgit Bütow

  • News
    The paper "The disabling effect of social policies on organizational career management" by Astrid Reichel (Professor for Human Resource Management at PLUS) et al. was awarded the Emerald Best International Symposium Award at the 2019 Academy of Management Meeting, which is the largest and most important management conference in the world, with over 10,000 participants.
    From 5 to 22 November, 2019, Südwind, in cooperation with the University of Salzburg, invites experts to the join in the topic of global inequalities and offers a diverse program: 13 events of the series "REDUCE INEQUALITIES think globally - act sustainably" from different perspectives with global issues and their interaction with the local and individual levels.
    Margit Reiter, new professor for European Contemporary History at the Department of History since WS 2019, presents her new book "Die Ehemaligen" in HS 381, GesWi, Rudolfskai 42, on 20 November.
    The exhibition’s VERNISSAGE will take place on Wed., 20 November, 2019, 18:30, in the Raum für Kunst in the KunstQuartier, Bergstr. 12a. EXHIBITION DATES: 21 November, 2019 - 31st January, 2020.
    The FB KoWi cordially invites you to attend a guest lecture on “How News Use is Changing Across the World”. Richard Fletcher - Reuters Institute, University of Oxford.
    The annual interdisciplinary Fachtagung des Wissensnetzwerks Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt will take place on Thursday, 21 November, 2019, on the topic, "Work Anytime and Anywhere... Mobile Work and its Consequences" at the Edmundsburg.
    As part of the lecture series, Geschichte im Gespräch, and the lecture "Fundamentals of Medieval History (Christina Antenhofer)", Thorsten Hiltmann (Münster) will give a lecture on 26 November, 2019, at 09: 00h in HS 380 on Medieval Heraldry between Cultural History and New Digital Methods.
    THURSDAY, 21 Nov.: LECTURES (08.30-19:00h) at Wissenschaft & Kunst, Bergstr. 12a, KunstQuartier, Studio 1.OG // FRIDAY, 22 Nov: EXCURSION (08:30-16:00h) Memorial Concentration Camp Ebensee, memorial Mauthausen. Departure: At 08:30, from Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1.
    The Department of Slavonic Studies would like to cordially invite you, together with the cultural center DAS KINO, to the fourth part of our successful cinema series of East and Central European films. The film club "Slawistyka, Slavistika, Cлавистика" presents award-winning current Polish, Russian and Czech films with social and political themes.
    28 to 30, November, 2019 - Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Department of Music and Dance Studies, Dance Studio, Room 2.105, 2nd floor.
    On 29 November, 2019, the conference, "Responsibility of Digitized Companies", will take place at the University of Salzburg. The focus is on the ethical and legal implications of the use of artificial intelligence.
    The Department of Linguistics invites all interested parties to participate in the 45th Austrian Linguistic Congress. The event will take place on the 6th and 7th of December, 2019, at the Unipark Nonntal. The registration deadline has been extended until 07.11.2019. See the programme for registration fees.
  • Veranstaltungen
  • 20.11.19 Die Ehemaligen. Der Nationalsozialismus und die Anfänge der FPÖ.
    20.11.19 Vortrag im Rahmen der Agorá: „A New World with a Spin: Discourses on the Globe in Early Modern China“
    20.11.19 Die Collage als Schnittstelle disparater Ebenen Teil II
    21.11.19 Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    21.11.19 Interdisziplinäre Tagung "Die Arbeit ist immer und überall ... - mobiles Arbeiten und seine Folgen"
    21.11.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Vom Museum des Bürgertums zum Museum in und für die Gesellschaft
    21.11.19 How News Use is Changing Across the World
    22.11.19 Exkursion: Massen sterben – landschaftliche, architektonische und materielle Erinnerungen an zwei Weltkriege. Wege des Erinnerns in europäischer Perspektive
    23.11.19 W&K-Forum: Dafür-Sein als Widerständigkeit
    25.11.19 Klever Dance Company beim Dialoge Festival: Tanztheater im Dialog mit der Gesellschaft
    26.11.19 Geschichte im Gespräch
  • Alumni Club
  • PRESS
  • Uni-Shop
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site