29.11.2019

9.12.: Presentation at Agorá: "70 years of the People's Republic of China: a Success Story?"

Lecturer: Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Susanne Weigelin-Schwiedrzik Date/Time: Monday, 9 December, 2019, 18:00. Location: Bibliotheksaula, University Library, Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg.

Im Jahr 2019 ist die VR China am 1. Oktober 70 Jahre alt geworden. In diesem Vortrag geht es darum, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, inwieweit die Option, das Regime schrittweise zu demokratisieren, in diesen 70 Jahren zur Diskussion stand und warum es bisher zu dieser Demokratisierung nicht gekommen ist. Ausgehend von der Situation unmittelbar nach dem Ende des 2. Weltkriegs werden verschiedene Ereignisse in den 70 Jahren seit Gründung der VR China analysiert, die eine Chance, das politische System aus sich selbst heraus zu demokratisieren, geboten haben. Wie die Chancen genutzt oder eben nicht genutzt wurden und warum wir bisher keine Entwicklung in Richtung Demokratisierung erkennen können, ist die Frage, die in diesem Vortrag beantwortet werden soll.

Susanne Weigelin-Schwiedrzik ist seit 2002 Professorin für Sinologie an der Universität Wien. Nach einem Studium der Sinologie, Japanologie und der politischen Wissenschaft in Bonn, Bochum und Peking wurde sie im Jahr 1982 in Bochum promoviert und 1989 an selber Stelle habilitiert, bevor sie als Professorin für Moderne Sinologie einen Studiengang zum modernen China an der Universität Heidelberg aufbaute. Viele Forschungsaufenthalte führten sie an Universitäten in der VR China, Hongkong, Japan und den USA. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der chinesischen Geschichte und Geschichtsschreibung im 20. Jahrhundert sowie in der Analyse der Innen- und Außenpolitik der VR China. Derzeit schreibt sie zusammen mit Wolfgang Schwentker den Band über die Geschichte Ostasiens im 19. und 20. Jahrhundert für die Neue Fischer Weltgeschichte.

 

Mag.a Judith Suchanek

Leiterin

Chinazentrum

Sigmund-Haffner-Gasse 18

Tel: 0662 8044 3901

E-mail to Mag.a Judith Suchanek

  • News
    Salzburg's Armenia expert Jasmine Dum-Tragut reported in the Salzburg Nachrichten on the 12th October about the situation in Nagorna-Karaback in Armenia. The roots of the conflict go back a long way here. That makes a compromise difficult at the moment.
    New publication from the der MINT and the Media Didactics of the University of Salzburg by Waxmann Verlag.
    The EPU Project Call 2020 is now open! The deadline for submissions is the 17th November 2020 (12:00).
    The Faculty of Slavic Studies, the cultural centre DAS KINO and the Russian Centre invite you to the fifth series of cinema films from Eastern and Central Europe. As part of the film club „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ award winning current Polish, Russian and Czech films with political and social themes will be shown.
    Applications for two dissertation prizes (worth 2,000 euros each) can be made until the 31st October.
    The Language Center has been active in the field of intercomprehension didactics for almost 20 years,Well-known multilingual didactics experts, came together to present the current state of research in this area.The result is the anthology "Lehr- und Lernkompetenzen für die Interkompehension. Perspektiven für die mehrsprachige Bildung (Teaching and Learning Skills for Intercomprehension. Perspectives for Multilingual Education)"Band 10 der Salzburger Reihe zur Lehrer/innen/bildung.
    During the time of Corona, in particular, it became clear just how important it is to support students digitally in their every day university life. The project „On Track“ – stay on track combines digital and social worlds. It is starting at the right time!
  • Veranstaltungen
  • 21.10.20 Gesundheitsfördernde Effekte von Musikhören – Die Rolle des psychobiologischen Stressystems
  • Alumni Club
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site