18.06.2020

New Curriculum at the Faculty of Catholic Theology

The theological faculty of the University of Salzburg is offering a new curriculum in Catholic Theology for new students from the winter semester of 20/21, with a reduction in the attendance time and the acceleration of the the bachelor's degree from eight to six semesters.

Darüberhinaus wurde der Studienaufbau neu organisiert und Salzburg-spezifische Angebote wie der Fakultätsschwerpunkt "Theologie Interkulturell und Studium der Religionen" oder auch die "Salzburger Hochschulwochen" in den Lehrplan integriert.

Die Verkürzung der Präsenzzeit von 180 auf etwa 155 Semesterwochenstunden konnte durch eine Veränderung in der Vergabe der ECTS-Punkte für Vorlesungen, Übungen und Seminare erreicht werden. Die so gewonnenen Freiräume würden mehr Möglichkeiten zum Selbststudium bieten; auch der neue Aufbau des Studiums sei in dieser Form einmalig, führte Halbmayr weiter aus: Die erste Studienphase sieht künftig Grundkurse in Philosophie und allen theologischen Disziplinen vor. Auf dieser Basis würden dann - anders als in den meisten anderen österreichischen theologischen Fakultäten - "interdisziplinäre Vertiefungsmodule" aufbauen.

Neu sei weiters die Integration Salzburg-spezifischer Wahlpflichtmodule wie etwa die Verknüpfung mit den "Salzburger Hochschulwochen", den Benediktinischen Studien, des Fakultätsschwerpunkts "Theologie Interkulturell und Studium der Religionen" sowie die beiden Forschungszentren "Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens" (ZECO) und "Zentrum für Ethik und Armutsforschung" (ZEA). Die Lehre der Alten Sprachen erfolgt ebenfalls interdisziplinär, d.h. verknüpft mit thematischen Lehrveranstaltungen in den Bibelwissenschaften und der Patrologie. Auf diese Weise verringere sich der Zusatzaufwand für Studierende, die erst an der Uni Latein und Griechisch lernen, um ein Drittel, so Halbmayr. (Infos: www.uni-salzburg.at/theologie).

Neben dem neuen Curriculum setzt die Theologische Fakultät auch auf eine Werbeinitiative in Form von Kurz-Videos in den Social Media: So haben sich Lehrende während des Corona-bedingten "Lockdowns" dazu entschlossen, ihr jeweiliges Fach in Form kurzer "THEO Homeoffice"-Videos zu präsentieren. Darüber hinaus bietet die Serie "Operation THEO" Einblicke in die einzelnen, an der Fakultät gelehrten Fachgegenstände. 

Die Videos sind über die Facebook-Seite https://www.facebook.com/theologiesalzburg/videos abrufbar - ebenso wie zahlreiche Kurzvideos unter dem Titel "Die theologische Minute", in der seit knapp zwei Jahren das Theologiestudium, seine Themen, Vorzüge und Chancen aus studentischer Perspektive beleuchtet werden.

Fakultät mit 500 Studierenden

Die theologische Fakultät der Universität Salzburg zählt aktuell rund 500 Studierende. Betreut werden diese von rund 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die an der Fakultät an aktuell zwölf Ordentlichen Professuren sowie an weiteren Assistenz- und Außerordentlichen Professuren lehren und forschen.

Neben einem Bachelor- bzw. Masterstudiengang Lehramt Katholische Religion bietet die Fakultät u.a. einen Studiengang Religionspädagogik sowie den Diplomstudiengang Katholische Fachtheologie. Darüber hinaus bietet die Fakultät Masterstudiengänge im Bereich Religious Studies sowie Lehrgänge zur Syrischen Theologie und zur Spirituellen Theologie. Zu den Besonderheiten der Salzburger Fakultät zählen weiters das "Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen", das "Zentrum für Ethik und Armutsforschung" sowie das "Zentrum zur Erforschung des Christlichen Orients" (ZECO). 

Kontakt: Amtsdirektor Dietmar Dirnhofer, Universitätsplatz 1, Tel. 0662/8044-2507, dietmar.dirnhofer@sbg.ac.at

 

  • News
    The Paris Lodron University of Salzburg has launched an in-house mentoring program for new students as part of the “On Track” project. And it has come at the right time, because the lockdown has made the start of their studies into a real challenge for many first-semester students.
    18 participants recently completed the university course in early childhood education with a master's degree. The course was held for the second time in Salzburg. Regional Minister Andrea Klambauer awarded prizes to nine of the graduates for their outstanding theses.
    The recording of the PLUS Talks "Studies and Teaching WS 2020/21“ from 25.11.2020 is now available.
    Matthias Henke, musicologist, Danube University Krems, talks about Beethoven's current biography “Beethoven. Akkord der Welt ( Chord of the World)”, published in 2020 by Hanser Verlag.
    24 very easy exercises on 24 cards can be found in the SALTO advent calendar. The exercise ideas are ideal for children from the age of three and are also easy for the whole family to carry out in a small space. With the support of the Kinder Büro (Children's Office), this combinable contribution should benefit as many as possible.
    Researchers led by Salzburg's geoinformatics scientist Christian Neuwirth had already developed and presented a mathematical model for Covid-19 in May 2020 which examines the question of how long and intensively social distancing measures have to be maintained in order to reduce corona deaths further.
    Results of the study on media use by children and families during lockdown. Home schooling could be improved, but is on the right track. Secondary schools have a better profile. Families have learned to deal with lockdown and homeschooling.
    A study carried out by the sleep laboratory of the Faculty of Natural Sciences on the topic of sleep under the direction Prof. Dr. Manuel Schabus is dedicated to the changes in sleep during the Covid-19 lockdown in 6 different countries (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). The fear, which is worrying from a psychological point of view, and which is evident across society, is also reflected in this data: 78% of those surveyed feel threatened or worried by the Covid-19 pandemic.
    Online lecture on chemistry: December 2nd 2020 - 6 p.m. Emmanuelle Charpentier and Jennifer Doudna received the 2020 Nobel Prize in Chemistry for the discovery of one of the sharpest tools in genetic engineering: the CRISPR / Cas9 genetic scissors. With this technology, researchers can modify the DNA of animals, plants and microorganisms with extremely high precision.
    Digitization has led to an enormous spread of different forms of mobile working. Corona has brought an additional boost and has introduced home office in areas and for activities that were previously unimaginable.
    During the time of Corona, in particular, it became clear just how important it is to support students digitally in their every day university life. The project „On Track“ – stay on track combines digital and social worlds. It is starting at the right time!
  • Veranstaltungen
  • 02.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    02.12.20 PLUS startupSPRECHTAG - gather your ideas
    02.12.20 Musikpyhsiologie und Musikermedizin: Musizieren im Zusammenwirken von Psyche und Körper
    02.12.20 Nobelpreise 2020 - CHEMIE (Genschere)
    03.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    04.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    04.12.20 Ideen mit Methode
    05.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    06.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    07.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
    08.12.20 Adventkalender der Universitätsbibliothek Salzburg 2020
  • Alumni Club
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site