18.06.2020

New Curriculum at the Faculty of Catholic Theology

The theological faculty of the University of Salzburg is offering a new curriculum in Catholic Theology for new students from the winter semester of 20/21, with a reduction in the attendance time and the acceleration of the the bachelor's degree from eight to six semesters.

Darüberhinaus wurde der Studienaufbau neu organisiert und Salzburg-spezifische Angebote wie der Fakultätsschwerpunkt "Theologie Interkulturell und Studium der Religionen" oder auch die "Salzburger Hochschulwochen" in den Lehrplan integriert.

Die Verkürzung der Präsenzzeit von 180 auf etwa 155 Semesterwochenstunden konnte durch eine Veränderung in der Vergabe der ECTS-Punkte für Vorlesungen, Übungen und Seminare erreicht werden. Die so gewonnenen Freiräume würden mehr Möglichkeiten zum Selbststudium bieten; auch der neue Aufbau des Studiums sei in dieser Form einmalig, führte Halbmayr weiter aus: Die erste Studienphase sieht künftig Grundkurse in Philosophie und allen theologischen Disziplinen vor. Auf dieser Basis würden dann - anders als in den meisten anderen österreichischen theologischen Fakultäten - "interdisziplinäre Vertiefungsmodule" aufbauen.

Neu sei weiters die Integration Salzburg-spezifischer Wahlpflichtmodule wie etwa die Verknüpfung mit den "Salzburger Hochschulwochen", den Benediktinischen Studien, des Fakultätsschwerpunkts "Theologie Interkulturell und Studium der Religionen" sowie die beiden Forschungszentren "Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens" (ZECO) und "Zentrum für Ethik und Armutsforschung" (ZEA). Die Lehre der Alten Sprachen erfolgt ebenfalls interdisziplinär, d.h. verknüpft mit thematischen Lehrveranstaltungen in den Bibelwissenschaften und der Patrologie. Auf diese Weise verringere sich der Zusatzaufwand für Studierende, die erst an der Uni Latein und Griechisch lernen, um ein Drittel, so Halbmayr. (Infos: www.uni-salzburg.at/theologie).

Neben dem neuen Curriculum setzt die Theologische Fakultät auch auf eine Werbeinitiative in Form von Kurz-Videos in den Social Media: So haben sich Lehrende während des Corona-bedingten "Lockdowns" dazu entschlossen, ihr jeweiliges Fach in Form kurzer "THEO Homeoffice"-Videos zu präsentieren. Darüber hinaus bietet die Serie "Operation THEO" Einblicke in die einzelnen, an der Fakultät gelehrten Fachgegenstände. 

Die Videos sind über die Facebook-Seite https://www.facebook.com/theologiesalzburg/videos abrufbar - ebenso wie zahlreiche Kurzvideos unter dem Titel "Die theologische Minute", in der seit knapp zwei Jahren das Theologiestudium, seine Themen, Vorzüge und Chancen aus studentischer Perspektive beleuchtet werden.

Fakultät mit 500 Studierenden

Die theologische Fakultät der Universität Salzburg zählt aktuell rund 500 Studierende. Betreut werden diese von rund 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die an der Fakultät an aktuell zwölf Ordentlichen Professuren sowie an weiteren Assistenz- und Außerordentlichen Professuren lehren und forschen.

Neben einem Bachelor- bzw. Masterstudiengang Lehramt Katholische Religion bietet die Fakultät u.a. einen Studiengang Religionspädagogik sowie den Diplomstudiengang Katholische Fachtheologie. Darüber hinaus bietet die Fakultät Masterstudiengänge im Bereich Religious Studies sowie Lehrgänge zur Syrischen Theologie und zur Spirituellen Theologie. Zu den Besonderheiten der Salzburger Fakultät zählen weiters das "Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen", das "Zentrum für Ethik und Armutsforschung" sowie das "Zentrum zur Erforschung des Christlichen Orients" (ZECO). 

Kontakt: Amtsdirektor Dietmar Dirnhofer, Universitätsplatz 1, Tel. 0662/8044-2507, dietmar.dirnhofer@sbg.ac.at

 

  • News
    On Monday, 25. January 2021 at 6:00 pm, the online event "Infected Democracy" will take place as part of the course "Change- News in the Context of Politics, Economics and Technology“ under the leadership of Josef Trappel and Stefan Gadringer.
    With the PLUS Talk, a new form of communication was introduced to the Paris Lodron University of Salzburg in 2020. Within the framework of this format members of the rectorate discuss certain key issues with employees of the PLUS, students and public representatives. The discussions take place LIVE and offer participants the opportunity to ask questions on current topics.
    On Wednesday 17th March 2021 PLUS is holding a virtual open day and warmly invites all interested pupils and final year classes offenen. Further information can be found under www.uni-salzburg.at/openday.
    After talks with the ministry and intensive consultation with the deans, the rectorate of the Paris Lodron University of Salzburg has decided that exams should generally only be conducted online at the moment. The following points apply here:
    There are numerous challenges in everyday elementary education, not only in Corona times. The art lies in dealing constructively with challenging situations. The fourth day of elementary education in Salzburg on 22nd January 2021, which will take place in digital form due to the pandemic-related measures, is dedicated to the topic of "Dealing with challenges in a solution-oriented way - competently and safely".
    Dialogue and Liberation in a Digital Future - Place and time: Paris Lodron University Salzburg; 14-16 October 2021 - Contact: markus.maier@stud.sbg.ac.at
    INTERDISCIPLINARY CONGRESS under the leadership of Reinhard Heinisch, Reinhard Klaushofer, Christoph Kühberger and Margit Reiter
    As part of the series „MUSIC & MEDICINE“ the cooperation focus group science and art is organising another online lecture on the 27th January 2021.
    10 am /Online-Matinee with lecture and discussion „Artes“ series with Robert Brennan and Wolf-Dietrich Löhr.
    As part of the series „MUSIC & MEDICINE“ the cooperation focus group science and culture is organising another online lecture on the 3rd February 2021.
    The Law Academy at the University of Salzburg is offering three online seminars in January 2021 on the topics of an update to competition law (antitrust law and UWG) on Friday, 15 January 2021, an update to company law on Friday, 22 January 2021 and an update to warranty law on Friday, 29th January 2021.
    We would like to remind you of the Call for Lectures, which is still open until 28th February. Apply to be a lecturer at the ditact_women‘s IT summer studies, which will take place from the 23rd August.- 04th September 2021 at the University of Salzburg. It is very important to us to also support young female lecturers. E
  • Veranstaltungen
  • 20.01.21 Das doing menstruation in der Gesellschaft der Nachhaltigkeit
    20.01.21 Wie wirkt Musik?
    21.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Friderike ›Zweig‹ und weibliche Intellektualität im frühen 20. Jahrhundert
    22.01.21 Update GmbH-Recht
  • Alumni Club
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site