01.12.2016

AK-Wissenschaftspreis für Uni-Salzburg-Studierende und AbsolventInnen

„Neue Erkenntnisse für eine fairere und zukunftsfähigere Gesellschaft“ – unter diesem Motto verlieh die AK Salzburg Wissenschafts- und Förderpreise. 17 PreisträgerInnen wurden in vier Kategorien ausgezeichnet, darunter 10 AbsolventInnen und Studierende der Universität Salzburg.

Eingereicht werden konnten Themen, die sich mit der Interessenswahrnehmung der ArbeitnehmerInnen befassen. Die Jury besteht aus RepräsentantInnen der Hochschulen im Bundesland Salzburg, für die Universität Salzburg sind dies Rektor Heinrich Schmidinger, Vizerektorin Silvia Hahn, Vizerektor Rudolf Feik , Sonja Puntscher-Riekmann,  Rudolf Mosler, Walter Scherrer und Walter Pfeil.

Einen Wissenschaftspreis 2016 erhielten in der
Kategorie gesellschaftsrelevante Themen

Mag. Martin Gstöttinger, Lehramtsstudium Deutsch, Geografie
Lebensmittelverschwendung - Mülltauchen und weitere gegensteuernde Aktivitäten und Initiativen in der Stadt Salzburg

Alisa Kaps, MA, Geografie
Refugees welcome - und dann? Perspektiven der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten am Beispiel der Salzburger Tourismusbranche

Dr. Mirjam Neureiter, Psychologie
An intern barrier to career development: An empirical investigation of the impostor phenomenon in the world of work

Christoph Schulte-Cloos, MSc, Psychologie
Approaching Change – Veränderungs­maß­nahmen in Unternehmen und ihr Einfluss auf den motivationalen Zustand der Mitarbeiter

Kategorie Zukunftsthema bzw. technisch-naturwissenschaftliches Thema

Dipl.-Ing. Daniel Hofstetter, B. Eng., Rechtswissenschaft, Recht & Wirtschaft
Biomarker für die Detektion von belastungsbedingten Veränderungen im vegetativen Nervensystem

Dr. Isabella Radauer-Preiml, Genetik
Investigating nanomaterial safety: Novel reporter cell lines and effects of bystander substances

Kategorie Wirtschaft & Recht

Mag. Dr. Benjamin Furlan, Wirtschaftswissenschaften
Econometric Evaluation of PublicPolicy: Selected Case Studies on Industrial Organization and Macroeconomics

Mag. Dr. Iris Murer, Rechtswissenschaften
Prostitution und Verfassung – Kompetenz- und grundrechtliche Vorgaben für die Reglementierung im Verwaltungsrecht

Dr. Christiane Pedit, Wirtschaftswissenschaften
Anreizwirkungen durch Steuerbegünstigungen? Empirische Evidenz und Vorschläge de lege ferenda zum Arbeitgeberzuschuss zur Kinderbetreuung

Mag. Dominik Tusler, Diplomstudium Rechtswissenschaften
Filesharing im Internet - rechtlich relevante Aspekte aus der Sicht des privaten Internetnutzers

 

C. Spranger

PR-Büro

Universität Salzburg

Tel: 0662/8044-2071

E-Mail an C. Spranger

  • ENGLISH English
  • News
    Für seine Publikation zur Entgiftung der Metalle Strontium und Barium in den Zellen der Hochmoor-Grünalge Micrasterias erhält der Salzburger Biologe Martin Niedermeier den Fritz-Grasenick-Preis 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie (ASEM) im Bereich Life Sciences. Niedermeier hat entdeckt, dass diese Algen aus den Schadstoffen Kristalle bilden, um mit ihnen zurechtzukommen und hat dies mit speziellen Methoden der Elektronenmikroskopie nachgewiesen.
    jeweils mittwochs (10. April, 8. und 22. Mai 2019) von 13:00 - 14:00 Uhr im Clubraum der KHG (Wiener-Philharmoniker-Gasse 2, Salzburg)
    Eine botanische Malerin, Mischa Skorecz sowie ein Fotograf, Mischa Erben stellen Ihre Bilder im Botanischen Garten Salzburg aus.
    Wo: Im Botanischen Garten, Hellbrunnerstr. 34, A-5020 Salzburg
    Wann: 15.4. bis Ende August 2019.
    »Das Bedürfnis nach gerechter Sühne« Wege von »Berufsverbrecherinnen« in das Konzentrationslager Ravensbrück
    Bereits zum zweiten Mal wandert die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau, heuer in das Bundeschullandheim Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3. Mai 2019 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.
    Gastvortrag von Herrn Univ.-Prof. Dr. Andreas Heil, Universität Wien, am Montag, 6.5.2019, 17.30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR. E.33, Fachbereich Altertumswissenschaften
    Montag, 06.05.2019 um 17:00 Uhr, UniPark: Vortrag von Kohei Saito, Universität Osaka, Japan, im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Theologie im Zeichen der Zeit"am 7. Mai 2019 um 18:00 im HS 101 der Katholisch-Theologischen Fakultät (Universitätsplatz 1, Salzburg, EG) statt.
    Was Arbeit mit Kommunikation zu tun hat 8. Mai 2019, 15.00-18.00, FÜNFZIGZWANZIG, Residenzplatz 10, 5020 Salzburg
    Vortrag von Daniel Tanuro, Agraringenieur und ökosozialistischer Aktivist, am Donnerstag, 9. Mai um 19:30 im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Vortrag von Birgit Mahnkopf, Berlin, am Donnerstag, 9. Mai um 18 Uhr im UniPark Salzburg im Rahmen der Ringvorlesung "Globale Herausforderungen - Antworten auf den Klimawandel"
    Am: 16.05.2019 // Zeit: 18:30h s.t. - 20:00h // Ort: Hörsaal 209 (!) der Rechtswiss. Fakultät der Universität Salzburg // Churfürststraße 1 // A-5020 Salzburg // (Zugang beschildert)
  • Veranstaltungen
  • 24.04.19 subnetTALK: Tangible Aesthetics (Vortragssprache EN)
    25.04.19 Netzwerk Qualitative Methoden
    25.04.19 Praxisseminar Sozialversicherung - Unmittelbarkeit der Leistungserbringung
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg