03.12.2016

PLUS Green Campus Student Team siegreich ...

... beim ZeroHackathon an der UN Food and Agriculture Organization in Rom.

Vom 30.11. bis 2.12.16 fand der von der Italienischen Gesellschaft für internationale Organisation (SIOI) mit anderen Partnern veranstaltete erste internationale ZeroHackathon für Studierende in der Food and Agriculture Organization in Rom statt. Zero steht dabei für einen interdisziplinären Wettbewerb unter Studierenden für die Lösung von globalen Herausforderungen.

Hackathon ist ein Kunstwort aus den Begriffen Hack und Marathon. Gemeint ist damit ein Treffen von Menschen, die gemeinsam kreative Lösungen für Probleme unserer Zeit suchen. PLUS Green Campus, die Nachhaltigkeitsinitiative der Universität Salzburg und der Rektor unterstützen die sechs hoch motivierten Studierenden, die in Rom die Universität Salzburg vertraten.

Zusammen mit 160 internationalen Studierenden entwickelten sie in Kleingruppen Ideen zur Lösung der großen Zukunftsfragen wie Klimawandel, Nachhaltigkeit und Ernährungssicherheit. Dabei entstanden innovative Konzepte zur Ernährungssicherung in Großstädten durch eine Social Media Plattform, dem Aufzeigen der Involvierung von Firmen in „environmental crimes“ durch spezielle Add-Ons beim Internetbrowser, sowie der Nutzung von Lebensmittelabfällen als Ausgangsmaterial für 3D-Drucke.

Siegreich war das Projekt zur Steuerung von Wasserreinigung via App, in dem auch Philip Merschroth, ein Psychologiesudent der Universität Salzburg, maßgeblich vertreten war und seine Kompetenz miteinbrachte. Der damit verbundene Hauptgewinn ist ein Besuch in den UN Headquaters in New York und Washington. Das Rektorat der Universität Salzburg gratuliert den Studierenden ganz herzlich zu diesem großartigen Erfolg und bedankt sich für ihren engagierten Einsatz für Nachhaltigkeit und Umwelt.

Mag. Isabella Uhl, BA

Umweltmanagement, Vizerektorat für Qualitätsmanagement und Personalentwicklung

Universität Salzburg

Hellbrunnerstr. 34

Tel: 0662/8044-0

E-Mail an Mag. Isabella Uhl, BA

  • ENGLISH English
  • News
    Die Arbeitswelt ist im Umbruch. Schlagwörter wie Industrie 4.0 oder digitale Transformation stehen dafür. Ausgelöst durch immer leistungsfähigere IT-Systeme, hochentwickelte Robotik und Sensorik, 3D Drucker, Clouds oder „Big Data“ wandelt sich das Leben und Arbeiten grundsätzlich, was sowohl Chancen als auch Risiken bedeutet.
    Geologen der Universität Salzburg profitieren stark von dem unlängst abgeschlossenen Wissenschaftsabkommen zwischen dem Iran und Österreich. Mindestens drei neue Kooperations-Projekte sind in Planung. Sehr gefragt im Iran ist zum Beispiel die Expertise der Salzburger Geologen bei der Auffindung von Gold oder von Seltenen Erden. Seltene Erden zählen zu den begehrtesten Rohstoffen der Welt.
    Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Kurt Zopf schreibt die Universität Salzburg den mit 10.000,-- Euro dotierten Kurt-Zopf-Förderpreis für habilitierte Angehörige von Organisationseinheiten der Universität, welche die Fachgebiete Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft oder Theologie umfassen, aus.
    Noch bis 03. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg möglich. Sie findet vom 21. August bis 2. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg statt. Danach besteht die Möglichkeit, sich zu Restplätzen anzumelden. Infos und Anmeldung: http://www.ditact.ac.at.
    15. Interdisziplinäre Tagung von Wissenschaft & Kunst in Kooperation mit der Université Bordeaux Montaigne im Kunstquartier, Bergstr. 12a, Atelier, 1. 0G. Do 22.6. (9.00-16.30h) / Fr 23.6. (9.00-18.00h) / Sa 24.6. (9.00-12.15h).
    Ringvorlesung Globale Herausforderungen: 23./24. Juni 2017, UniPark Salzburg.
    27. Juni 2017 | 17:00 – 19:00, Naturwissenschaftliche Fakultät; Hellbrunnerstrasse 34, HS 435
    Lassen Sie sich in die Welt des Guzheng, eines klassischen chinesischen Instrumentes entführen und tauchen Sie ein in die Virtuosität der über zweitausend Jahre alten chinesischen Guzheng-Kunst
    Collagen - Malerei - Grafik • Herwig Bayerl - Eine Ausstellung in der Universitätsbibliothek. Bis 23.9.17 geöffnet.
    KINDERRECHTE, wie sie von der UNO erstmals 1959 beschlossen und 1989 zur rechtsverbindlichen Kinderrechtskonvention erweitert wurden, stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Internationalen Pädagogischen Werktagung in Salzburg, die vom 10.–14. Juli 2017 stattfindet.
  • Veranstaltungen
  • 24.06.17 Globale Ungewissheiten - allgemeine Verunsicherung - Orientierungssuche
    24.06.17 Polémiquer - Provoquer - Scandaliser
    27.06.17 öffentliche Hearings im Rahmen der Besetzung der Professur für „Zoologische Evolutionsbiologie“
    27.06.17 Kanonische Texte
    27.06.17 Solistin Yu Jun: Klassische und moderne Kompositionen für Guzheng
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg