04.04.2017

12.5.: Tag armenischer Studien

Von 13 bis 18 Uhr stehen Vorträge rund um das Thema "Armenien" auf dem Programm. Die Redner kommen - neben Salzburg und Wien - aus Australien, den USA und direkt aus Armenien. Veranstaltungsort ist der Hörsaal 101 in der Theologischen Fakultät, Universitätsplatz 1.

Programm

13.00 Uhr - Eröffnung
Mit Prof. Dr. Fatima Ferreira-Briza, Vizerektorin für Forschung PLUS, SE Dr. Arman Kirakossian, Botschafter der Republik Armenien in Österreich, Prof. Dr. Dietmar Winkler, Dekan der Theologischen Fakultät PLUS

13.45-14.30 Uhr - Key note
Mit Jasmine Dum-Tragut (Leitung Abt. für Armenologie, ZECO PLUS) zu Armenologie – ein Forschungsbereich an der Universität Salzburg

Martin Seidler (Dissertation Theologie/Armenologie, Salzburg) zu Römische Liturgien in armenischen Ordensgemeinschaften

14.30-15.00 Uhr - Kaffeepause mit armenischen Leckereien

15.00-16.15 Uhr
Heinrich Evanzin (Dissertation Armenologie-Linguistik/Pharmazie, Wien),  Etymologie armenischer (Heil)pflanzennamen

Silvia de Carvalho (Dissertation Turkologie/Armenologie-Linguistik, Wien), Frauen stellen ihren Mann - Armenierinnen als Arbeitsmigrantinnen in Istanbul

Armen Karamanian (Dissertation Armenologie, Sydney/Australien), The Experience of Hayrenatartsutyun: Is a Western Armenian Identity possible in "Eastern" Armenia?

16.15-16.30 Uhr - Pause mit armenischer Musik

16.30-18.00 Uhr
Kevork Bardakjian (Armenian Studies, University of Michigan, Ann Arbor USA), Armenian Studies in the Old and New Worlds: Perspectives and Prospects

Marat Yavrumyan & Aghasi Tadevosyan (Staatliche Universität Jerevan, Armenische Akademie der Wissenschaften, Armenien), Salzburg als Kreuzungspunkt der Armenologie

Jasmine Dum-Tragut Auf den Spuren armenischer Kriegsgefangener des 1. Weltkriegs im Habsburgerreich …eine Reise in die Vergangenheit Österreichs und in die Gegenwart Armeniens

18.30 Uhr - Armenisches Abendgebet im Sacellum Agape mit (armenischem) Wein und (österreichischem) Brot im Arkadengang

Alle Infos: hier

Univ.Doz.Dr. Dr. h.c. Jasmine Dum-Tragut Bakk.rer.nat.

Abt. für Armenologie, ZECO Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens

Universität Salzburg

Mönchsberg 2A

Tel: 0662/8044-2691

E-Mail an Univ.Doz.Dr. Dr. h.c. Jasmine Dum-Tragut Bakk.rer.nat.

  • ENGLISH English
  • News
    AbsolventInnen geben Studierenden im Rahmen des Karriereforums der Salzburger Nachrichten Tipps für die erfolgreiche Umsetzung ihrer Geschäftsideen: Eine Sprachwissenschafterin, die Verlagsgründerin und DJ ist, sowie zwei Informatiker, deren startups zu erfolgreichen Unternehmen wurden, erzählen, worauf es bei der Verwirklichung einer guten Idee ankommt.
    Archäologen entdeckten die antike Bronzefigur aus dem zweiten Jahrhundert nach Christus heuer im Spätsommer bei Ausgrabungen im Gewerbegebiet Neumarkt-Pfongau.
    Am Freitag, 27. Oktober 2017, finden im HS 103 der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg (Universitätsplatz 1, Salzburg, 3. OG) zwei identische Workshops zum Thema "Religiöse Radikalisierungsprävention" statt. Workshop I findet von 10:00 - 12:30, Workshop II von 13:30 - 16:00 statt.
    Engel und Dämonen im rabbinischen Denken und in der jüdischen Magie Dr. Bill Rebiger (Hamburg). Nächster Termin: Do 19.10. 2017, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark)
    Der Universitätslehrgang "Kuratieren in den szenischen Künsten" startet 2018 bereits zum zweiten Mal an der Universität Salzburg. Er führt in die Grundlagen des Kuratierens im Theater-, Tanz- und Musiktheaterbereich ein.
    Rudolf Mosler, Arbeits- und Sozialrechtsexperte an der Universität Salzburg, spricht über das Thema "Schöne neue Arbeitswelt. Wie reagiert das Arbeitsrecht auf die Arbeit 4.0?"
    Jan Rybak, MA (European University Institute in Florenz) Dienstag, 24. Okt. 2017, 18 Uhr c.t. HS 380 (GesWi, Rudolfskai 42)
    Projektvorstellung und Lesung zum Inderbuch "Ubuntu und die Vögel”.
    In der Mindestzeit von 4 Semestern haben 6 Studierende der Uni Salzburg die Studienergänzung Bewegtes Lernen erfolgreich abgeschlossen.
    Seit 1979 findet alle zwei Jahre ein Kongress der Europäischen Gesellschaft für Herpetologie (Societas Europaea Herpetologica) statt. Im heurigen Jahr zum zweiten Mal in Österreich und zum ersten Mal in Salzburg, 18. - 23.9.17.
    In einer halbtägigen Expertenkonferenz zum Thema „Trends in ESG & CSR – 17 Sustainable Development Goals“ kommen SpezialistInnen und StrategInnen aus verschiedenen Branchen und Bereichen zusammen, um das Thema Sustainability interdisziplinär und praxisnah voranzubringen. Organisatoren der Tagung sind Univ.-Prof. Claudia B. Wöhle, FB Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, und die Firma CSSP (Center for Social and Sustainable Products AG).
    Seminarleiterin ist Sandra Chatterjee. Die Organisation hat gendup - Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung an der Universität Salzburg.
    "Geisterstunde" / 19h Vortrag von Didi Neidhart (Poptheoretiker, Autor, Musiker, DJ), anschließendes Gespräch mit Diskussion und Musik im Kunstquartier (W&K-Atelier, Bergstr. 12a, 1. OG) www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    Christina von Braun, Kulturtheoretikerin, Autorin und Filmemacherin, hält am 25. Oktober um 19 h einen Gastvortrag im Unipark Nonntal (Erzabt-Klotz-Str. 1, HS E.004 Anna Bahr-Mildenburg). www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
  • Veranstaltungen
  • 19.10.17 Hantologie und Popkultur: "Geisterstunde"
    19.10.17 Lesung mit Peter Simon Altmann
    23.10.17 "Ubuntu und die Vögel" - Eine Fabel über Flucht, Friede und Solidarität
    24.10.17 Kulturelle Teilhabe in Salzburg. Wer macht wo was für wen im Kulturland Salzburg - ein Praxistest
    24.10.17 Die Balfour-Deklaration und die Russische Revolution: Zur Gleichzeitigkeit widersprüchlicher jüdischer Emanzipationsperspektiven in Zentral- / Osteuropa
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg