13.03.2017

20.6.: Öffentliche Ringvorlesung: „Experimentierraum Wissenschaft und Kunst“

Vortrag von Magdalena Marschütz: Das Syrian Expat Philharmonic Orchestra: Über einige Perspektiven. Im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Experimentierraum Wissenschaft und Kunst“, konzipiert von den Dissertantinnen des Doktoratskollegs „Die Künste und ihre öffentliche Wirkung: Konzepte – Transfer – Resonanz“. 30.5., 17 Uhr, Atelier im KunstQuartier, Bergstraße 12a, 5020 Salzburg. In Kooperation mit der UNI 55-PLUS.

In der gesellschaftlichen Auseinandersetzung mit rezenten Migrationsbewegungen ist eine Vielzahl an musikalischen Initiativen erkennbar. Beispielhaft wird das Syrian Expat Philharmonic Orchestra, 2015 von dem syrischen Kontrabassisten Raed Jazbeh gegründet, von den unterschiedlichen Perspektiven der Beteiligten beleuchtet. Dies geschieht zunächst in Form einer theoretischen Einführung und anschließend als Präsentation erster empirischer Ergebnisse, die durch Bild- und Videomaterial veranschaulicht werden.

 

Programm

 

Wissenschaft und Kunst haben mehr gemeinsam, als es auf den ersten Blick den Anschein hat. Beide setzen sich anhand unterschiedlicher Methoden mit grundlegenden (gesellschaftspolitischen, soziologischen, etc.) Fragestellungen auseinander. Treffen nun Kunst- und Kulturwissenschaft auf künstlerische und kulturelle Praxis, so eröffnet sich ein spannender Experimentierraum. An den Reibungsflächen dieses Experimentierraums arbeiten die Dissertantinnen des Doktoratskollegs „Die Künste und ihre öffentliche Wirkung: Konzepte – Transfer – Resonanz“ (angesiedelt am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst der Universität Salzburg und des Mozarteums Salzburg). In der Ringvorlesung werden verschiedene Zugänge zwischen den Kunst- und Kulturwissenschaften, forschender Kunst und künstlerischer Forschung anhand der Dissertationsprojekte vorgestellt. Vom klassischen Vortrag über Live-Experimente bis zur Lecture Performance ist alles möglich – lassen Sie sich überraschen!


Infos: http://www.w-k.sbg.ac.at/doktoratskolleg/oeffentliche-ringvorlesung

Ute Brandhuber-Schmelzinger

Sekretariat

Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft und Kunst

Bergstraße 12a, 5020 Salzburg

Tel: +43 662 8044 2384

E-Mail an Ute Brandhuber-Schmelzinger

  • ENGLISH English
  • News
    Mit einer Auftaktveranstaltung in der Kunsthalle wurde vergangene Woche die Münchener Gruppe des Alumni Clubs gegründet. So ist es möglich, auch zu AbsolventInnen, die nicht in Salzburg leben, engeren Kontakt zu halten und ihnen eine gemeinsame Kommunikationsplattform zu bieten.
    Die Sommer-Uni "ditact_women’s IT" der Universität Salzburg wendet sich speziell an technisch interessierte Frauen. Sie findet vom 21. August bis 2. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg statt. Infos: http://www.ditact.ac.at.
    Die Salzburger Bibelwissenschaftlerin Kristin De Troyer ist die neue Präsidentin der „Europäischen Gesellschaft für theologische Forschung von Frauen“ (ESWTR). Zur Stärkung der feministischen Agenda will De Troyer Theologinnen und Religionswissenschaftlerinnen noch besser miteinander vernetzen.
    Bücher, Musikalien und Lebensdokumente geben Zeugnis von einer beispiellosen Karriere.
    Nach dem Erfolg des Vorjahres ging vom 17. – 21. Juli 2017 die PLUS Green Campus Summer School mit TeilnehmerInnen unterschiedlicher Fachrichtungen wie Materialwissenschaften, Mathematik, Politik, Biologie und Psychologie in die nächste Runde.
    Das Literaturarchiv Salzburg zeigt von 1. bis 31. August wertvolle Autographen und Dokumente aus der Sammlung Haslinger. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 31. Juli mit Lesungen von Alois Brandstetter und Erwin Einzinger statt.
    Der Kunstbetrieb kommt im Sommer 2017 in Salzburg richtig in Fahrt. Während der Festspiele avanciert die Stadt fünf Wochen lang zur kulturellen Hochburg mit zahlreichen Musik- und Theaterangeboten sowie Ausstellungen.
  • Veranstaltungen
  • 22.08.17 Designing Unstable Technology for Unstable Futures
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg