23.09.2017

13.-14.10.: Thomas-Bernhard-Tage

Thomas-Bernhard-Tage St. Veit 2017 in Kooperation mit Wissenschaft & Kunst: Thomas Bernhard als Polemiker. Neue Perspektiven auf einen streitbaren Autor, 13.-14. Oktober 2017 (Fr ab 19.30 Uhr, Sa ab 9 Uhr), Seelackenmuseum, St. Veit/Pongau, Langmoos 41 - www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles

Programm

Das Bild Thomas Bernhards als streitbarer wie umstrittener Schriftsteller hat die Wahrnehmung seiner Literatur und seiner Person zeitlebens begleitet und nachhaltig geprägt. Die geschickt inszenierten Auftritte und pointierten, oft bewusst pauschalisierenden Äußerungen des Autors sorgten zuverlässig für die Erregung öffentlichen Ärgernisses, nicht zuletzt in und um Salzburg.

Die diesjährigen Thomas-Bernhard-Tage haben sich zum Ziel gesetzt, dieses Image - im Kontext der österreichischen Literaturgeschichte - genauer unter die Lupe zu nehmen. Eine Lesung von Bodo Hell eröffnet am Freitagabend die Veranstaltung, am Samstag folgen Vorträge und Diskussionsbeiträge zu verschiedenen Facetten von Bernhard Polemiken, u.a. von Clemens Götze (Berlin) und Daniela Strigl (Wien).  

Plakat

Programmheft

 

Konzeption: Harald Gschwandtner  

Kontakt: harald.gschwandtner(at)sbg.ac.at

Informationen: www.uni-salzburg.at/germanistik

Bildquelle: © Erika Schmied

Mag. Silvia Amberger

Programmbereichsreferentin

Wissenschaft & Kunst / Kunstpolemik - Polemikkunst

Bergstr. 12a, 5020 Salzburg

Tel: +43-662-8044-2377

E-Mail an Mag. Silvia Amberger

  • ENGLISH English
  • News
    Montag, 18. Juni, 18.30 Haus der Stadtgeschichte, Glockengasse 8, Salzburg
    Die KinderUNI sucht im Jubiläumsjahr TeilnehmerInnen der ersten Stunde! Wer war bei den ersten KinderUNIs hier in Salzburg im Jahr 2004 oder 2006 mit dabei?
    Freitag, 8. Juni: 09.45h KEYNOTE: Eliot Borenstein (New York): Plots against Russia: Conspiracy, Sincerity, and Propaganda // 17.30h ROUND TABLE: Why Do Conspiracy Theories Thrive in Post-Soviet Russia? mit Alexander Panchenko, Konstantin Bogdanov, Sergey Shtyrkov, Svetlana Tambovtseva (St. Petersburg) // Erzabt-Klotz-Str. 1, FB Slawistik, 3. Stock, Raum 3.409 // www.w-k.sbg.ac.at/aktuell
    Ab sofort bis 3. Juli ist die Anmeldung zur ditact_women’s IT summer school der Universität Salzburg, die von 20. August bis 1. September am Unipark Nonntal und an der Fachhochschule Salzburg stattfindet, möglich.
    Bildung des Subjekts, Summerschool 4.-5. Juli 2018
    Silvia Naef (Genf) spricht am 20. Juni um 18h im Unipark Nonntal im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION über Religion und Kunst im islamischen Bereich. www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles
    DANIEL FULDA (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) beschließt am 27. Juni um 18h im Unipark Nonntal die öffentliche Ringvorlesung AUFKLÄRUNG UND GEGENAUFKLÄRUNG: RELIGIÖSE POLEMIK GEGEN KUNST - KÜNSTLERISCHE POLEMIK GEGEN RELIGION mit seinem Gastvortrag über Sinnfülle und Sinnsuche in der Literatur der deutschen Aufklärung. http://www.w-k.sbg.ac.at/de/kunstpolemik-polemikkunst
  • Veranstaltungen
  • 19.06.18 Kanonische Texte
    20.06.18 Religion und Kunst im islamischen Bereich – Theorie und Praxis
    20.06.18 7. Nachtschicht@UBS
    21.06.18 7. Nachtschicht@UBS
    21.06.18 50 Jahre Soziologie in Salzburg
    21.06.18 50 Jahre Soziologie in Salzburg
    21.06.18 Info-Veranstaltung Psychotherapeutisches Propädeutikum
    21.06.18 Ungreifbare Materien - Zu Farbe und Klang in der Kunst (James Turrell, Morton Feldman)
    22.06.18 Kapitalismus 4.0: Digitalisierung - Finanzkapital - Alternativen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg